Leben mit Büchern #16

Nicht nur der lustige Titel bringt einen sofort zum Schmunzeln,
das ist eine kleine Geschichte voller Action, Abenteuer, engen Freunden und erstaunlichen Helden.

Die ursprünglichen Bewohner Australiens sind zu seltenen Schaustücken geworden, deren Los es ist,
zusammen mit anderen unfreiwilligen Kreaturen von fernen Kontinenten begafft zu werden.
Die Zeiten haben sich gewandelt und es ist kein Platz mehr für die, die früher hier gelebt haben.
Die Tiere reden von einem fernen Ort in der Wüste, wo sich nichts geändert hat und das Leben noch so ist wie früher.

Wie in den meisten Geschichten siegt mit jedem Erzählen die Hoffnung über die Wahrheit,
und zuletzt lässt sich Wahres und Unwahres nur dadurch trennen,
dass man an die Wurzeln der Geschichte zurückgeht.

Genau das macht Albert und sucht und findet seine Wurzeln, den Ort, an den er wirklich gehört.


Für mich hört und liest sich das alles sehr menschlich und vor allem hochaktuell.
In der heutigen Zeit, wo so viel über Heimat und Heimatgefühle gesprochen wird….

Kerkis Leben mit Büchern

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

9 Responses to Leben mit Büchern #16

  1. Elke says:

    Ich kannte/kenne das Buch nicht liebe Moni,
    aber es schaut interessant und lesenswert aus,
    und wie du schreibts man kann/darf schmunzeln beim lesen.
    Ist das der gleiche Autor von – Albert of Adelaide -?
    Liebe Grüsse
    Elke

    • Moni says:

      Ja, liebe Elke,
      das ist der gleiche Autor.
      Ich mag es ja gerne etwas thriller-psychomässig, aber ab und an lese ich auch gerne etwas fröhliches. :-)

  2. Elke says:

    Das klingt interessant, liebe Moni. Habe den Titel noch nie irgendwo gesehen.
    Herzliche Grüße – Elke

    • Moni says:

      Liebe Elke,
      dieses Buch bzw. der australische Autor gehört (natürlich) nicht zu den Bestsellern. Aber gerade unter den nicht meistverkauften Büchern findet man ab und zu eine kleine Perle. ;-)

  3. Nova says:

    Also ich finde das hört sich echt klasse an und ich hatte schon beim Lesen Bilder vor Augen. Ebenso wie du schreibst von der Aktualität…sehe ich auch so.

    Liebe Grüsse

    N☼va

  4. Pat says:

    Das hört sich wirklich gut an. Lustiger Titel. Werde ich mir mal auf meine Liste setzen.

  5. do says:

    Deine Buchvorstellung, liebe moni, macht Lust, die Geschichte zu lesen.
    Herzlich, do

  6. Pingback: URL