„T“in die neue Woche – 2018

Auf der „Festung Ehrenbreitstein“ gibt es sehr viele Tore und Ein-, Aus-und Durchgänge.
Dies hier ist das „Grabentor“ und mir hat die begrünte „Kopfbedeckung“ gut gefallen.
Sie bildet einen feinen Kontrast zu dem alten Gemäuer.

Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

18 Responses to „T“in die neue Woche – 2018

  1. Dieses Tor hat wirklich eine schöne und sehr moderne Frisur.
    Frohe Grüße zum Sonntag.

  2. Beate says:

    Ein geschichtsträchtiges Tor ist das. Die kleinen Mauerstücke, die fehlen zeigen, dass sich Gewalttätiges ereignet haben muss. Da wendet man gerne seinen Blick nach oben ins Grüne.

    Lieben Gruß und angenehmen Sonntag wünscht Dir
    Beate

  3. Nova says:

    Stimmt und sieht auch schon in dem Ausschnitt sehr beeindruckend aus. Da möchte man sogleich auch mehr darüber erfahren^^

    Danke dir vielmals für dein heutige T und dass du wieder mit dabei bist. Wünsche dir noch einen tollen Sonntag und sende liebe Grüsse

    N?va

    • Moni says:

      Danke, liebe Nova,
      gerne zeige ich noch mehr Bilder von dieser insgesamt total beeindruckenden Festungsanlage, die natürlich historisch echt viel zu bieten hat.

  4. Sadie says:

    Ein wirklich beeindruckendes Tor, liebe Moni
    und mit der Kopfbedeckung ist es noch gleich
    viel schöner bzw. lebendiger.
    Fröhlichen Palmsonntag für dich.
    LG Sadie

  5. hanneweb says:

    Burgen und überhaupt Festungen sind genau das, was ich immer und überall am liebsten aufsuche liebe Moni.
    Das ist ein wirklich schönes Tor und dazu auch noch irgendwie freundlich einladend begrünt.
    Liebe Grüße von Hanne und hab noch einen schönen Tag??

  6. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    weil ich ja nicht so bewandert bin und nicht wusste wo genau Ehrenbreitstein ist, habe ich mich bei der Tante Gugel einmal schlau gemacht.
    Eine ganz gewaltige Anlage ist das, wunderschön am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Du hast natürlich ein ganz besonderes Tor ausgewählt. Ideal für das heutige Motto.

    Liebe Grüße und hab‘ einen schönen Sonntag
    Elisabetta

  7. do says:

    Wow, liebe moni, das ist ein Gemäuer mit Tor ganz nach meinem Geschmack.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir.
    Herzlich, do

  8. Eva-Maria says:

    Wow liebe Moni,
    an der Moselmündung bei Koblenz gelegen ist diese Festung schon ein toller Aussichts- und Besichtigungspunkt.

    Ich war vor gefühlten 30 Jahren mal dort, als wir Bekannte in Koblenz und Trier besuchten.

    Dein Tor mit der begrünten Kopfbedeckung ist eine Erinnerung, ich kann man allerdings an die Kopfbedeckun gnicht mehr erinnern.

    Mit lieben Grüßen Eva
    hab ein schönes Osterfest und einen schönen Sonntag.

  9. Zoofreund says:

    Tolles Tor! Schon so oft dran vorbeigefahren (auf der B9), aber noch nie oben gewesen. Du hast mir mit diesem Beitrag ein längst überfälliges Ausflugsziel ins Gedächtnis zurück gerufen. 🙂

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag
    Dieter

    • Moni says:

      Das freut mich, lieber Dieter,
      dass ich Dir diese echt einmalig schöne Festungsanlage wieder ins Gedächtnis gerufen habe. Ein Ausflug lohnt sich immer, gerne auch öfter! 😉

  10. Liz says:

    Das Gebäude würde ich auch sofort besichtigen gehen. Ein beeindruckend tiefer Durchgang zeigt die ganze Massivität der Mauer – und das Grün bringt dann noch den besonderen Flair! Sehr schön!! Einen wunderschönen Sonntag, liebe Grüße, Liz

  11. Klaus says:

    schöner Beitrag, liebe Moni, ich hoffe, du hast die Zeitumstellung geschafft, Klaus

  12. Dies und Das says:

    …..wuchtig und wehrhaft – und ein noch recht „fülliger Haarwuchs“ ;-))
    Gute Zeit,
    Luis

  13. Elke says:

    Was für eine ungeheure Tiefe dieses Tor hat! Das ist ein beeindruckendes Foto, liebe Moni. Ich war übrigens noch nie dort. Sollte ich mir wirklich mal vornehmen.
    Herzliche Grüße – Elke

  14. Klärchen says:

    genau, Ehrenbreitstein da war ich auf der Buga 2012. auf meinem blog ist davon noch etwas zusehen, der frühling auf der Buga. das ist schon ein gewaltiges gemäuer und einen Besuch wert.
    Ein lieber Gruß in die neue Woche, Klärchen

  15. manni says:

    War ich auch schon vor glaub 3 Jahren. Sehr schön dort oben und man hat einen herrlichen Blick auf Koblenz !

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.