„T“in die neue Woche-2018

Dieser kleine grüne „Frosch“ ist garantiert umweltfreundlich
und reißt seine „Klappe“ ganz weit auf.
Damit demonstriert er, zur Verwunderung der Passanten, dass in ihm
auch große Fahrer Platz nehmen können!

Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

20 Responses to „T“in die neue Woche-2018

  1. Nova says:

    Na, der schaut ja knuffig aus….und was für eine optische Täuschung auf dem zweiten Bild. Da sieht die noch zu sehende Basecap wie ein Blaulicht aus^^ Wäre es so würde „grüne Minna“ wieder passen ;-)))))

    Klasse entdeckt und tolles, aussergewöhnliches T. Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Hab noch einen superschönen Sonntag und liebe Grüssle von mir zu dir

    N☼va

    • Moni says:

      Knuffig, liebe Nova,
      das ist genau der richtige Ausdruck. ;-)
      Auf den ersten Blick sieht es wirklich aus wie ein „Blaulicht“!

  2. do says:

    Liebe Moni, das ist ja eine grosse Klappe für ein so kleines Auto :-)
    Herzlich, do

    • Moni says:

      Muss aber auch so sein, liebe Do,
      sonst könnte ja wirklich kein Mensch einsteigen in so ein winziges Auto. ;-)

  3. Rumpelkammer says:

    ohhhh..
    der ist ja lustig
    erinnert mich etwas an den Messerschmitt Kabinenroller
    da habe ich mich auch immer gewundert wie da 2 Leute Platz drin hatten :D
    toll gesehen
    liebe Grüße
    Rosi

    • Moni says:

      Danke, liebe Rosi,
      ja, man staunt wirklich, dass in ein so kleines Gefährt ausgewachsene Männer Platz haben. Früher war das ja bei den Mini Cooper auch so, die sind aber inzwischen ja „erwachsen“ geworden, gell. ;-)

  4. Elisabetta says:

    Hi Hi Hi und das nennt sich Auto?
    Sieht ja originell aus und ich würde eher an ein Spielzeug denken.
    Ehrlich gesagt fahren möchte ich damit nicht, denn wo bleibt die Knautschzone? – meine Knie oder die Hände sind die Airbags? *gg*

    Tolle Entdeckung liebe Moni
    Herzliche Grüße und einen wunderschönen Sonntag
    Elisabetta

    • Moni says:

      „Knautschzone“???? Liebe Elisabetta,
      das braucht der Kleine doch nicht. Der flutsch einfach überall unbeschadet durch! ;-)

  5. Zoofreund says:

    Diese „Damenhandtasche“ auf Rädern sieht ja so ganz putzig aus. Ich halte aber nichts von Elektroautos und bleibe doch lieber bei meinem guten alten „Mondi“. :) Da habe ich bequem Platz, kriege noch drei Leute mit rein und den ganzen Wocheneinkauf samt Getänkekisten. Superbenzin gibt es auch an jeder Ecke! Wo findet man denn schon Stromzapfsäulen?

    Davob abgesehen, die Umweltfreundlichkeit der Elektroautos, was CO2 angeht, ist auch nicht so toll, wenn man den Energieaufwand für die Herstellung der Batterien und die Erzeugung des Stroms durch Kohlekraftwerke in die Rechnung mit einbezieht. Da schneidet mancher umweltverpestende Drecksdiesel sogar noch günstiger ab.

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag
    Dieter

  6. Elke says:

    Ja genau Knuffig ist das Wort…liebe Moni.
    Und auserdem sticht seine Farbe herrlich intensiv ab.

    Liebe Grüsse
    Elke

  7. Klaus says:

    ist ja ein interessantes Auto,richtig genießen, diesen Tag, das wünsche ich dir, Klaus

    • Moni says:

      Danke, lieber Klaus,
      ohne Dauerregen könnte ich diesen Sonntag noch viel mehr genießen. Ich wäre so gerne Krokusse und Schneeglöckchen etc. schauen gegangen…..
      Jetzt verschiebe ich das hoffnungsfroh auf morgen!

  8. Eva-Maria says:

    Lach,

    ein SLS im Kleinformat und dazu noch Grün.

    Ob ich da wohl reinpasse.
    Klasse.

    Ich habe heute jede Menge Narzissen und Schneeglöckchen gesehen, ich glaube es reicht mir jetzt. :-)))
    Wir waren mit dem Chor noch nach dem Essen spazieren, ich glaube soviel gegessen habe ich schon lange nicht mehr.

    :-((((

    Lieben Gruß Eva
    die gefühlte 100 Kilo zugenommen hat.

  9. Klärchen says:

    Klasse, das erinnert mich ein wenig an das Gogomobil von früher. Da passt doch ein großer Kerl rein und umweltfreundlich ist es auch noch. danke für die kleine Tür, und eine schöne Woche, Klärchen

  10. Dies und Das says:

    ….ahaaa, ein „Adventsauto“ – „Macht hoch die Tür, die Tür macht weit…“
    Meine Isetta war eine verwandte Vorgängerin ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

  11. Liz says:

    Sehr originell und knuddelig diese Idee und das Automobilchen ;-) Eine schöne Tür!
    Liebe Grüße in die neue Woche, Liz

  12. Kaeferchen says:

    Auch wenn der kleine grüne “ Frosch“ gewöhnungsbedürftig ausschaut, ist es bestimmt ein toller kleiner Stadtflitzer.
    Die weit aufschwingende Tür ist da natürlich ein toller Hingucker.

    lg gabi

  13. manni says:

    cool und erinnert mich an die frühere BMW Isetta hieß das Ding glaub ! Bin überzeugt so wird die Zukunft des Autos
    in unseren Städten irgendwann mal sein !!!!