Zitat im Bild #36/2018

„Hätte, was jeder wünscht, jeder,
wer hätte noch was?“
* Johann Gottfried Herder *

 In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein wunschlos angenehmes Wochenende!


Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

24 Responses to Zitat im Bild #36/2018

  1. Sadie says:

    Liebe Moni
    das sind wahre Worte, vielleicht sollte man seine
    Wünsche manchmal mehr überdenken.
    Tolles Bild.
    Ein gemütliches WE für dich.
    LG Sadie

  2. Nova says:

    *grins*….das ist ja schon fast ein Zungenbrecher und ich musste es laut lesen um es „sortieren“ zu können….aber wohl wahr. Das ginge mal gar nicht und ich fände es auch langweilig. Ich muss nicht alles haben um glücklich zu sein, und würde ich „nochmal neu anfangen“ dann würde ich sogar noch weniger haben, denn im Grunde stimmt: „Besitz belastet“ 😉

    Klasse ZiB wofür ich dir vielmals danke. Freue mich wieder dass du mit dabei bist und wünsche dir noch ein wundervolles Wochenende

    Herzliche Grüsse

    N?va

  3. // Heidrun says:

    Ein zeitloses Wort von Herder, das heute nach wie vor absolut seine Gültigkeit nicht verloren hat. Das Bild von der Konsole dazu passt gut. Mit dem Obstkorb quasi die verbotenen Früchte?!

    In puncto Frühjahrsmode nehme ich eventuell das Thema doch augenzwinkernd heraus…

    …hab‘ ein wunderschönes Wochenende mit sonnigen
    Augenblicken, Grüßle von Heidrun

    • Moni says:

      Danke, liebe Heidrun,
      etwas Sonne würde ich mir schon wünschen, da es seit gestern bei uns immer wieder regnet….

  4. Eva-Maria says:

    Das ist tatsächlich ein Zungenbrecher.
    Ich habe viele Wünsche, aber das bleiben Wünsche und wer sie nicht mehr hat, ist arm dran.
    Man muß nicht alles haben, aber man sollte noch Wünsche haben und die habe ich.
    Lieben Gruß Eva
    wunschlos glücklich, ich weiß nicht. Wünsche braucht der Mensch, sonst ist er tot.

    • Moni says:

      Wunschlos glücklich, liebe Eva,
      das ist nur ein flüchtiger Augenblick, gell.
      Der Moment zwischen zwei Wünschen! 😉

  5. Liebe moni.
    tatsächlich musste auch ich mehrmals lesen um die Worte ankommen lassen zu können.
    Ob ich den wirklichen Sinn verstanden habe weiß ich nicht…
    Meines Erachtens ist es eine gute Lebenschule nicht alles zu haben…
    Hab lieben Dank für dein Zitat im Bild!

    Ein schönes Wochenende dir
    und herzliche Grüße
    von
    Monika*

  6. hanneweb says:

    Sehr schönes Zitat liebe Moni und…. es heißt zwar „wunschlos glücklich“, aber wie kann man wunschlos und dabei wirklich glücklich sein?
    Denn Wünsche, Sehnsüchte und Hoffnungen sind doch eine wichtige Lebensgrundlage denke ich und ohne diese wäre das Leben irgendwie ziellos, dadurch langweilig.
    Liebe Grüße von Hanne und hab auch du ein schönes Wochenende??

  7. Beate says:

    Dem Herrn Herder geht es meiner Ansicht nach um Bewertung, Vergleich oder schlicht um Konkurrenzdenken. Wünsche oder das „Haben-wollen“ funktionieren auf der Basis. Wenn alle Alles haben, gibt es aber Bewertung, Vergleich und Konkurrenzdenken nicht mehr. Spannend, was dann los wäre 🙂

    Toll ausgesucht, Moni und einfühlsam ins Szene gesetzt!
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Lieben Gruß,
    Beate

  8. Kirsi says:

    Nun musste ich auch herzlich lachen über Deine Worte und jetzt mache ich sie mir bewusst – ein schönes stilvolles Ambiete zeigst Du – steht es bei Dir?
    Liebe Grüße
    Kirsi

    • Moni says:

      Oh nein, liebe Kirsi,
      dieses stilvolle Ambiente habe ich in einem Hotel auf Gran Canaria gesehen und fotografisch „mitgenommen“!

  9. Klaus says:

    gutes Zitat,entspanne, erlebe, habe einfach Spaß, Klaus

  10. Paula says:

    Liebe Moni,

    hach ist das schön was der Johann Gottfried Herder geschrieben hat. Ich freue mich über dieses Zitat.
    Ich /wir wohnen auf so einer Straße nach ihn benannt und mußte so oft feststellen das viele Menschen keine Ahnung haben was das für ein großartiger Schriftsteller er war.

    Ich wünsche dir ein sehr feines Wochenende
    LG Paula

    • Moni says:

      Danke, liebe Paula,
      wir sind doch schon dankbar, wenn die Leute wenigstens wissen, dass Herder ein Schriftsteller war. Allgemeinwissen steht heute – außer in gewinnträchtigen Quizspielen – nicht mehr so hoch im Kurs! 😉

  11. Arti says:

    Hallo liebe Moni,
    im Gegensatz zu den anderen Kommentarschreibern, habe ich die Worte noch ganz anders verstanden.
    Wenn sich jeder seine Wünsche erfüllt und z.B. dem anderen dann die Früchte oder Haus, Auto, Boot usw wegnimmt, weil er sich damit dann die eigenen Wünsche erfüllt, dann hätten im Endeffekt viele Leute nichts mehr und so passt der letzte Teil vom Spruch dann auch in den Zusammenhang. Also ehrlich wert am längsten :)))

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    • Moni says:

      Eine feine Interpretation, liebe Arti,
      gerade wo heute Ehrlichkeit nicht mehr so wirklich zu den Werten zählt….leider,leider! Der Respekt vor dem Eigentum anderer hat ganz stark nachgelassen. Das ist sehr bedauerlich und stimmt einen schon etwas traurig.

  12. Dies und Das says:

    ….na ja, dann gäb´s wenigstens kein „WILL AUCH HABEN“ mehr ;-( – ;-)))
    Aber ein schönes Wochenende sollen alle haben,
    Luis

  13. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    ich sehe das mit den Wünschen ziemlich pragmatisch.
    Sie reduzieren sich mit dem zunehmenden Alter, denn man (ich auch) kommt darauf, dass letztendlich nicht alles erfüllbar sein muss. Wovon soll man denn dann noch träumen?

    Liebe Grüße und hab‘ einen schönen Sonntag
    Elisabetta

  14. Elke says:

    Liebe Moni,
    der Herr Herder hat sich zwar etwas kompliziert ausgedrückt, und ich frage mich gerade, ob diese Aussage heute noch als politisch korrekt durchgeht, aber im Grunde hat er recht. Und das Foto ist der Knaller. Das sieht toll aus.
    Herzliche Grüße – Elke

  15. Liz says:

    Ich glaube ja eher das es genug für alle von allem gibt in unserem Universum – eben auch weil wir Menschen unterschiedlich sind und uns daher nicht alle das gleiche wünschen! Ein tolles Foto und nachdenkenswertes Zitat!
    Einen schönen Sonntag für Dich, liebe Grüße, Liz

  16. Elke says:

    Ja liebe Moni
    Stimmt leider, Ehrlichkeit zählt für manche nicht mehr so wirklich zu den Werten,wenn überhaupt.
    Ein nachdenkenswertes Zitat! Tolles Foto.
    Hab einen schönen fröhlichen Sonntag,
    liebe Grüsse
    Elke

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.