DND – 2018

Bei den zur Zeit herrschenden arktischen Temperaturen friert es sogar
in unserem „klimatisch bevorzugten“ Gebiet!
Die Nahe hat zumindest einen knackigen Rand bekommen.
Da aber die Sonne scheint, wagt sich dieses mutige Rotkehlchen auch mal „aufs Eis“!

Einen richtigen Eiszauber kann man bewundern,
bevor einem beim Fotografieren die Hände abfrieren!
Im wahrsten Sinne des Wortes „schön eisige Eisschönheiten“!
gratis smileys für whatsapp & facebook
Aber jetzt, pünktlich ab 01. März, soll es ja wieder wärmer werden!
Wird aber auch Zeit, gell….

dernaturdonnerstag

Ghislana leitet dieses schöne Projekt

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

21 Responses to DND – 2018

  1. Eva-Maria says:

    Es soll aufwärts gehen Moni und dein Rotkehlchen ist ja goldig und die Eiskünste, die uns die Natur zaubert, sind schon genial.

    Es wird hoffentlich bald wärmer und ich hoffe, die Pflanzen haben keinen Schaden abbekommen.

    Herzliches Grüßle Eva

    • Moni says:

      Danke, liebe Eva,
      ich denke mal, die Natur kommt mit Wetterkapriolen recht gut klar. Winter im Februar ist ja eigentlich normal, gell. 😉
      Jetzt soll es ja wärmer werden! Schaun wir mal….

  2. Da ist es schon ordentlich gefroren bei euch. Ich fand das eiskalte Wetter irgendwie sehr wohltuend, diese herrliche Sonne und diese Klarheit.
    Aber ich freue mich wenn es endlich Frühling wird.
    Liebe Grüße von Beate

    • Moni says:

      Ich warte auch sehnsüchtig auf wärmere Temperaturen, liebe Beate!
      Kann ja jetzt nicht mehr lange dauern, gell.

  3. Nova says:

    Sind wirliche Schönheiten und sieht klasse aus. Auch wenn es so kalt ist, bei solchen Fotos holt man sich doch mal gerne kurzzeitig kalte Finger, gell.

    Liebe Grüsse

    N?va

    • Moni says:

      Aber wirklich nur kurzfristig, liebe Nova!
      Sorge macht mir bei solchen Minusgraden nur die Kamera und ich hoffe immer, sie nimmt keinen Schaden.

  4. Flögi says:

    Das Vögelchen ist lieb, ich habe heute auch Vögelchen für Naturdonnerstag gezeigt.
    Liebe Grüße

  5. Klaus says:

    oje, sie tun mir so leid, ich glaub es nicht, der Winter meint es echt ernst, Klaus

  6. Heidi says:

    Knackig kalt, ja, das ist der richtige Ausdruck für die derzeitige Wettersituation! Hoffentlich findet das liebe Rotkehlchen auch was zu fressen an der Eiskante?
    LG Heidi

  7. Amely says:

    Hallo Moni, das mutige Rotkehlchen hast du wunderbar getroffen und damit die Stimmung der jetzigen Jahreszeit eingefangen. Auch wenn ich die arktischen Temperaturen zur Abwechslung mal ganz schön finde, freue ich mich doch auf den Frühling:)
    LG Amely

  8. Elisabetta says:

    Ooooch dieses kleine Federbällchen !
    Sie leiden jetzt wirklich unter dieser arktischen Kälte und kaum gab es ein paar Sonnenstrahlen, kam schon der nächste Schnee vom Himmel.
    Ich möchte lautstark protestieren, aber keiner hört hin 😉

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag
    Elisabetta

  9. Pia says:

    Hoffentlich friert das putzige Rotkehlchen nicht allzu arg. Vögel sollen ja auch recht kälte empfindlich sein. Aber deine kalten Finger beim fotografieren kann ich gut nachfühlen. Meine habe ich auch fast nicht mehr gefühlt.
    L G Pia

  10. Kirsi says:

    Oh wie entzückend das Rotkehlchen auf Deinen Fotos über das Eis hüpft.
    Ein Rotkehlchen habe ich dieses Jahr noch gar nicht sehen dürfen bei der Futterstelle im Garten, Spatzen und Meisen geben sich ein StellDichein!
    Liebe Grüße
    Kirsi

  11. Elke says:

    Wie schön Rotkehlchen liebe Moni.
    Hätte ich nicht gedacht das sie über das Eis hüpfen…
    und schon zu sehen sind.
    Ja das ist das Elend, das man beim fotografieren so an den Händen friert.

    Hab noch einen feinen Abend..
    lieben Gruss
    Elke

  12. Judika says:

    Hallo Moni,
    das Rotkehlchen ist ja putzig und die die Eiskunstwerke hast Du toll festgehalten.
    liebe Grüße Margot

  13. Sabienes says:

    Trotz der Eiseskälte fangen bei uns die Meisen schon mit dem Brüten an. Ich würde ihnen am liebsten eine Wärmflasche ins Vogelhäusschen legen 😉
    LG
    Sabienes

  14. Eiswelten am Wasser sind wunderbare Gebilde….aber ich freue mich nun auch, dass es bald wärmer werden soll.
    LG Sigrun

  15. Rumpelkammer says:

    wie süß ..
    dick aufgeplustert lässt sich die Kälte wohl aushalten 😉

    naja.. das mit dem Wärmerwerden muss wohl noch geübt werden
    ein oder zwei grad sind immer noch unter Null

    heute war es allerdings etwas drüber
    dafür schneit es jetzt wieder

    liebe Grüße
    Rosi

  16. ZamJu says:

    Wie zauberhaft, die kleinen Rotkehlchen. Und Danke für die schönen Eis-Bilder. Die bekomme ich ja hier eher nicht zu sehen, daher finde ich sie umso schöner.
    Herzliche Grüße, liebe Moni, und einen schönen Rest-Sonntag wünsche ich, Angelika (ZamJu)
    Ich muss jetzt weiter meine Blog-Besuchsrunde drehen – bin mal wieder echt spät dran.

  17. mano says:

    das rotkehlchen ist ja allerallerliebst. gut, dass es auf dem eis nicht festgefroren ist!
    liebe grüße
    mano

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.