Ich sehe rot! 50/2018

Im Asia-Restaurant werden die Speisen gerne und oft direkt „am Gast“ zubereitet.
Das sieht spektakulär und sehr gekonnt aus und steigert die Vorfreude auf die bestellten Gerichte.

Passend zur typisch asiatischen, feurig scharfen Küche trägt der Koch
nicht die bei uns übliche weiße Kochmütze, sondern eine in Signal-Rot!
Sie steht diesem mit Hingabe brutzelnden, schnippelnden Küchenmeister doch echt gut, gell!

ich-sehe-rot

Inspirierendes Projekt der lieben Wortperlen – Anne

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

27 Responses to Ich sehe rot! 50/2018

  1. do says:

    Rote Mütze, rote Ärmelstreifen und rote Applikationen am Kittel – passt wunderbar. Und was da brutzelt schmeckt bestimmt herrlich.
    Herzlich, do

    • Moni says:

      Oh ja, liebe Do,
      diese „persönlichen“ Köche sehen nicht nur gut aus, sie verstehen auch ihr Handwerk. Ich liebe ja asiatisches Essen!

  2. kalle says:

    Hi Moni, ich solche Restaurants, wo man die Köche beobachten kann. Es wird zu einer richtigen Show, und man bekommt zum Essen noch Unterhaltung, liebe Grüße kalle

    • Moni says:

      ….und man sieht, was für Zutaten verwendet worden sind, gell, lieber Kalle!
      Die Wartezeit ist auch verkürzt und man wundert sich nicht, wieso es etwas länger dauert, wenn alles frisch am Tisch zubereitet wird.

  3. Nova says:

    Yammi…also das würde mir auch mal wieder gefallen^^ Mag eh asiatische Küche, aber leider das ehemalige Wok geschlossen konnte ich mich noch nicht zu einer anderen Alternative entschliessen. Allerdings kenne ich deine gezeigte Zubereitung nur noch aus 87/88 von einem Japaner in Winnipeg. Hat mir immer sehr gut gefallen und vor allem auch geschmeckt. Dazu noch den schönen Nebeneffekt auch mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen.

    Bin jedenfalls froh dass ich schon gefrühstückt habe, so sabber ich nicht ganz so doll *gg* Klasse Rot-Motiv.

    Liebe Grüssle

    N?va

    • Moni says:

      Ich mag die asiatische Küche auch sehr gerne, liebe Nova.
      Inzwischen habe ich einige Gerichte auch in meinem persönlichen Rezept-Bestand und es schmeckt mir immer wieder sehr gut!

  4. Clara HH says:

    Könnte ich mich nur annhähernd mit diesem „Maitre de cuisine“ vergleichen, würde ich mir beim Kochen in meiner „roten Küche“ auch eine rote Mütze aufsetzen.
    Aber zum Glück kann ich ohne Mütze … kochen oder mich dort aufhalten.
    Lieben Gruß zu dir, liebe moni

    • Moni says:

      Liebe Clara,
      ich glaube ja, die Kochmütze ist eher ein „Hygiene-Accessoire“!
      Mit der „Kunst des Kochens“ hat das weniger zu tun, gell. 😉

  5. Arti says:

    Ich liebe es wenn die Asiaten am Tisch das Essen zubereiten und dabei Fleisch und Gemüse gekonnt durch die Luft wirbeln.
    Eine rote Kochmütze ist mir dabei auch noch nicht begegnet. aber sie passt prima zur Kochjacke.

    Liebe Grüße
    Arti

  6. Guten Morgen Moni!
    Oh ich finde das auch immer spannend und schaue gerne bei der Speisenzubereitung zu.
    Ha, der Koch wußte, dass du etwas Rotes brauchst und hat deshalb die rote Mütze auf 😉

    Dank für deinen schönen Beitrag!

    Hab einen schönen Dienstag

    Liebe Grüße

    Anne

    • Moni says:

      Danke, liebe Anne,
      mir ist jedenfalls ein „Koch in Rot“ lieber als die heute so moderne „schwarze“ Kochkleidung. 😉
      Dazu dann noch das „Piratentuch“…. ich brauch das nicht! So richtig altmodisch und trotzdem hübsch anzusehen, das mag ich!

  7. Elke says:

    Oh ja liebe Moni, sein Outfit schaut richtig scharf und feurig rot aus 🙂 Ich mag auch Asiatisches gerne. Und spannend zu zuschaun können bei der Speisenzubereitung ist immer ein Erlebniss.

    Hab einen angenehmen Dienstag,
    lieben Gruss
    Elke

  8. Kirsi says:

    Sehr lecker und anregend – ist schon Mittagszeit (grins)? Das kann ich mir gut vorstellen, das es dort noch viel besser schmeckt, als wenn alles gleich fertig serviert wird.
    Liebe Grüße
    Kirsi

  9. Klaus says:

    ich finde es auch gut, nicht verzagen, der Frühling kommt bestimmt, Klaus

  10. Pia says:

    Bei diesen kalten Temperaturen heizen die feurigen Gewürze der Asiaten schön ein. Ja ich mag es auch wenn ich dem Koch über die Schulter schauen kann. Und ein ansehnliches Outfit macht auch mehr Appetit.
    L G Pia

  11. Angelika says:

    Ja cool, da fällt der Koch direkt ins Auge.

    Liebe Grüße
    Angelika

  12. Eva-Maria says:

    Jawoll, da kann das Essen nur lecker werde, wenn man diese tolle Mütze trägt.

    Klasse, wir waren mal – nicht beim Asiaten – in einem Restaurant, da hat der Koch am Tisch gekocht. Aber so eine tolle Mütze hat der nicht getragen.

    Lieben Gruß´Eva

  13. Sadie says:

    Liebe Moni
    ein klasse Motiv, ach ich sehe den Köchen so gerne zu, ab und zu besuchen wir ein asiatisches Restaurant, das nächste mal muss ich auf die Mütze achten 😉
    Wünsche dir einen gemütlichen Tag.
    LG Sadie

  14. Sandra says:

    Hallo Moni,

    mein Mittagessen ist heute irgendwie ausgefallen, weil so viel zu tun war. Wenn ich jetzt an so ein asiatisches Buffet denke, läuft mir das Wasser im Munde zusammen ;-).

    Liebe Grüße
    Sandra

  15. Christa J. says:

    Liebe Moni,

    ich mag das auch, wenn Speisen direkt am Tisch zubereitet werden. Da läuft einem sofort das Wasser im Mund zusammen und die Vorfreude auf den baldigen Genuss steigt enorm.
    In vielen südlichen Ländern haben wir das auch oft erlebt.

    Deinem mitgebrachten Koch sieht man an, mit wie viel Hingabe er bei seiner Aufgabe ist.
    Die Kochmütze ist einfach der Hit, dieser Koch wird garantiert nicht übersehen. 🙂

    Liebe Grüße
    Christa

  16. Diamantin says:

    Wir essen gerne asiatisch…aber bei uns haben sie keine rote Mütze auf.

    Liebe Grüsse Anett

  17. Rumpelkammer says:

    das sieht sehr gut aus
    und war bestimmt auch lecker 😉

    liebe Grüße
    Rosi

    • Moni says:

      Ja, liebe Rosi,
      das hat nicht nur alles sehr gut ausgesehen und wurde professionell zubereitet, es war auch mega lecker! 🙂

  18. hanne says:

    Liebe Moni,
    gehen auch immer wieder mal bei besonderen Anlässen sehr gerne in ein Japanisches Restaurant zum Teppanyaki essen und macht wirklich viel Spaß, wie die leckeren Speisen vor unserer Nase ganz frisch zubereitet werden…….. vor allem auch die Abfälle dabei in einem kleinen Loch im Arbeitstisch einfach verschwinden. 😀
    Liebe Grüße von Hanne

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.