Zitat im Bild #34/2018

„Am Ziel deiner Wünsche wirst du jedenfalls eines vermissen:
dein Wandern zum Ziel.“

*Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach*

So ist das eben mit dem „Wunschlos Glücklichsein“!
:thumbsup: 


Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

25 Responses to Zitat im Bild #34/2018

  1. Angelika says:

    Wie wahr, ein schönes Gesamtwerk.
    Sonnige Wochenendgrüße
    Angelika

  2. Eva-Maria says:

    Liebe Moni,
    das gefällt mir heute ausnehmend gut.
    Ich denke, dass ich nie am Ziel meiner Wünsche bin, denn, wenn ich keine Wünsche mehr habe, dann ….!?

    Wünsche muß ich haben, ich kann mir nicht alle erfüllen, das muß auch nicht sein. Aber Wünsche, die brauche ich schon.

    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende und sende dir einen lieben Gruß und danke für deine lieben Kommentare.

    Eva-Maria

    • Moni says:

      Danke, liebe Eva,
      wir alle brauchen Wünsche, wir brauchen die Hoffnung, die sich in Wünschen ausdrückt, gell.

  3. Beate says:

    Gut, wenn man immer noch einen Wunsch übrig hat ;-) und wenn er noch so klein ist.

    So einen kleinen Wunsch wünsche ich Dir für das Wochenende, liebe Moni.

    Lieben Gruß von
    Beate

    • Moni says:

      Danke, liebe Beate,
      gerade die kleinen Wünsche sind so wichtig für unseren Alltag. Denn davon können wir uns ja oft immer wieder mal einen erfüllen und bleiben nie Wunsch-und Hoffnungslos. ♥

  4. Sadie says:

    Liebe Moni
    wahre Worte – Bild und Zitat harmonieren sehr gut.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes We.
    LG Sadie

  5. Ulla says:

    Liebe Moni, klasse Bild und wenn mich nicht alles täuscht, hab ich da schon gesessen, auf dem Rotenfels :)

    Das Zitat gehört zu meinen likes. Zum Glück gibt es ja noch genug Wünsche, für die man sich auf den Weg machen kann :)
    Hab noch ein schönes Wochenende, Ulla

  6. Liebe moni,
    was für ein wunderschönes Bild wow,
    in welches du die Gedanken von Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach eingestaltet hast!!!
    Vielen herzlichen Dank dafür!
    Eine schöne Freude heute!

    Hab ein ganz schönes Wochenende,
    schicke dir von hier ganz viel Sonne mit,
    herzlichst
    Monika*

    • Moni says:

      Danke für die Sonne, liebe Monika,
      die ist angekommen. Leider aber auch eisige Temperaturen und ein schneidend kalter Wind. ;-)

  7. Christa J. says:

    Ein tolles Zitat, liebe Moni!
    Was wäre unser Leben, wenn wir keine Wünsche mehr hätten?
    Es würde sich gar nicht lohnen, morgens erst aufzustehen.

    Unsere Wünsche sind das Salz in der Suppe unseres Lebens, so sehe ich das auf jeden Fall.

    Vielen Dank für dieses wunderschöne Zitat!

    Ganz liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Christa

    • Moni says:

      Danke, liebe Christa,
      genau so ist es und so hoffen wir, dass es immer wieder etwas gibt, was uns wünschenswert erscheint.

  8. Klaus says:

    kann man das verhindern, wünsche dir Gesundheit und viel Spaß am Wochenende, Klaus

  9. Arti says:

    Solange der Weg das Ziel ist, wird man garantiert etwas vermissen wenn man angekommen ist. Der Mensch ist meist so gestrickt, dass er immer wieder neue Wünsche hat, die er dann umsetzen kann.

    Das Bild gefällt mir, lädt es doch zu einer kleinen pause oder Zwischenbilanz ein.

    Liebe Grüße zum Wochenende
    Arti

  10. margarethe says:

    Oh ja, wie wahr! Das Foto ist wunderbar! Da würde ich jetzt gern sitzen. LG Margarethe

    • Moni says:

      Heute besser nicht, liebe Margarethe,
      der Wind ist so eisig und ziemlich kräftig und dort oben zieht es schon bei gutem Wetter ziemlich stark. Aber der Aus-und Rundumblick ist echt einmalig schön und immer wieder sehenswert.

  11. hanneweb says:

    Genau so isses liebe Moni, weshalb wir uns immer genügend Wünsche offen, vorerst unerfüllt lassen gelle.😊
    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende🌞🍀

  12. Elke says:

    Eine feine Kombination liebe Moni.
    Und so wahr. – Ich glaube wir haben immer ein paar Wünsche offen. Sie müssen ja nicht gross sein..
    Das Foto ist Klasse.

    Hab ein feines Wochenende..
    und sende ganz liebe Grüsse♥
    Elke

  13. // Heidrun says:

    Ich sage stets: Hüte Dich vor Deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen. Dem Spruch von Marie von Ebner-Eschenbach zugrunde ist’s nach meinem Verständnis eine Idee umzusetzen. Und dann begreife ich auch sehr gut, dass der Weg dazu voller Erfahrung, Mühe und eventuell Spaß sein dürfte…

    …ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende und sende herzliche Grüßle durch die frostige Eiszeit, Heidrun

  14. Dies und Das says:

    …wer sagt, dass „hinter dem Ziel“ nicht wieder ein Ziel zu entdecken wäre – ich glaube dies schon!!
    Ein schönes Wochenende,
    Luis

  15. Liz says:

    Eine gute Wahl von Bild und Zitat. Aber ob ich den Weg vermissen würde – je nachdem wie beschwerlich er war – weiß ich nicht so genau “ lach“ . Sei liebe gegrüßt und ein schönes Wochenende, Liz

  16. Nova says:

    Wirklich ein klasse ZiB und dein Bild passt auch perfekt zu den Worten. Ich glaube die werde ich hier draussen auch mal irgendwo „verewigen“. Passt so schön wenn man es auf das Wandern bezieht ;-) Ist ja aber auch allegemein wirklich so…das Ziel erreicht fehlt was, aber dann kann man sich ja neue Ziele stecken^^

    Danke dir vielmals dass du wieder mit dabei bist und hab noch einen supertollen Sonntag.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

  17. Elke says:

    Vermissen vielleicht, aber wenn man etwas erreicht hat, kann das doch auch sehr befriedigend sein.
    Mir gefällt dein Motiv sehr gut, liebe Moni, und es passt prima zum Zitat.
    Herzliche Grüße – Elke

  18. Bellana says:

    Ja, oft ist ja der Weg das Ziel.
    Grüßle Bellana

  19. Paleica says:

    das ist ein äußerst wahres und weises zitat, das ich an mir selbst schon erlebt habe. wenn man ein ziel erreicht, dann kann da erstmal leere sein und die große frage: was jetzt? ein schönes bild dazu!
    hab eine schöne woche, liebe moni!