Anna-Alles,nur nicht alltäglich #13

Diese zwei Köpfe sind mir in Meran, bei einem Besuch von Schloss Trauttmansdorff * begegnet.
Ich finde ja schon, dass das Ganze ein wenig makaber aussieht!
Auf jeden Fall ist dieses bemooste und bepflanzte Paar  keine alltägliche Gartengestaltung.

Jetzt ist mir da doch ein „Granatenfehler“ unterlaufen.
:inkiste:
Die liebe Melanie von Schloss Trauttmansdorff hat mich darauf hingewiesen.
Diese beiden urigen Steinpflanzenköpfe habe ich natürlich nicht in Meran 
sondern auf der Insel Mainau gesehen!
Sorry!  :blushgirl: 


Ein neues Projekt der lieben Arti

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

23 Responses to Anna-Alles,nur nicht alltäglich #13

  1. Zabor says:

    Die tragen ihre Nasen aber hoch 😉

  2. hanneweb says:

    Alltäglich sind diese beiden steinernen Gesellen wirklich nicht liebe Moni. Aber klasse gemacht und bissl schade, dass kein Schild mit Erklärung dieser Skulpturen dabei stand.
    Liebe Grüße von Hanne und hab noch einen schönen Tag??

  3. Arti says:

    Hallo liebe Moni,
    die beiden Steinköpfe sehen wirklich allerliebst aus, besonders das Grasbüschel auf dem linken Kopf ist einfach genial und erinnert ein wenig an ein Toupet :))
    Ich freue mich sehr, dass du diese beiden Gesellen für uns entdeckt hast, die wirklich nicht alltäglich sind. Vielen Dank für diesen schönen Beitrag.

    Sei lieb gegrüßt von
    Arti

  4. Melanie says:

    Liebe Anna, vielen Dank, dass du die Gärten von Scloss Trauttmansdorff erwähnt hast und die 2 Köpfe sind wirklich sehr originell, nur leider stehen sie nicht bei uns… 🙁
    LG aus Meran
    Melanie Stainer
    Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

    • Moni says:

      Sorry, liebe Melanie,
      1. mein Name ist „moni“
      2. mir ist hier tatsächlich ein (unverzeihlicher) Lapsus unterlaufen. Diese beiden skurilen Köpfe habe ich wirklich auf der Insel Mainau entdeckt.
      Kann Du mir nochmal verzeihen? 😉

      • Melanie says:

        Entschuldige Moni :), aber gar kein Problem! Das nöchste Mal, wenn du bei uns zu Besuch bist, wird sich sicher auch was nicht alltägliches finden 🙂 LG aus Meran!

  5. Christa J. says:

    Liebe Moni,

    ich musste schon schmunzeln über diese beiden Gesellen. Der linke hat sich aber eine feine Frisur zugelegt, ein richtiger Puschelkopf! 🙂 Der rechte steht wohl mehr auf kleine Löckchen.
    Wunderbar, dass du die beiden uns heute mitgebracht hast. 🙂

    Liebe Grüße
    Christa

  6. Paula says:

    Liebe Moni,

    die Beiden gefallen mir recht gut. Sie scheinen ins Alter gekommen zu sein. Wie man sehen kann, auch das „Alter“ hat so seinen Reiz. Klasse gesehen und zur Arti ihrer ANNA geschickt.

    Einen schönen Tag wünscht dir
    Paula

  7. Klaus says:

    was die Natur so möglich macht, hier ist es kalt trotz Sonnenschein, Klaus

  8. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    also schön sind sie nicht, aber originell *gg*

    Aber ich hätte sie wahrscheinlich auch fotografiert, eben weil sie so ganz eigenartig aussehen. Wen sie darstellen ist wahrscheinlich nicht bekannt – oder?

    Sachen gibt’s!!!

    An Dich liebe Grüße und einen schönen Wochenteiler
    Elisabetta

    • Moni says:

      Als Namensgeber, liebe Elisabetta,
      wollte wohl niemand herhalten! 😉
      Mir wäre auch wohler, wenn die Köpfe namenlos bleiben.

  9. Rumpelkammer says:

    hihi
    die sehen wirklich skuril aus
    der Bewuchs passt perfekt dazu
    liebe Grüße
    Rosi

  10. Clara HH says:

    Liebe moni, wenn man ein riesengroßes Grundstück hat, sind die doch absolute Spitze. – Ich gehe immer an einem eher kleinen Vorgarten vorbei, wo eine schreckliche Männergestalt aus der Erde kommt. Da sind die hier richtig harmlos.
    Lieben Gruß zu dir von Clara

    • Moni says:

      Schlimmer geht’s immer, liebe Clara,
      an diesen Spruch musste ich jetzt sofort denken.
      Aber….. über Geschmack soll man bekanntlich nicht streiten. Wem es gefällt… 😉
      Ich finde es maximal „ungewöhnlich und nicht alltäglich“!

  11. Mara says:

    Die schauen ja urig aus, besonders der mit der ausgefallenen Gräserfrisur.
    Herzliche Grüße
    Mara

  12. Elke says:

    Cool und herrlich schaun diese beiden aus liebe Moni.
    Sehr sympatisch sind mir beide…Und die Frisuren sind besonders,also absolut nicht alltäglich 🙂
    Ich dachte mir das fast, das sie auf Mainau stehen..
    aber es hätte ja sein können…

    Herzliche Grüsse
    Elke

  13. Eva-Maria says:

    Ich mußte schmunzeln, ich sage es aber nicht sie erinnern mich an ein Paar :-)).

    Grinsende Grüße Eva
    Ich lach mich dod.

  14. malesawi says:

    Tolle Gestalten. Da sie auf der Insel Mainau hausen, kann ich sie im Sommer besuchen.
    Liebe Grüße!

  15. Klärchen says:

    Naja, die beiden Gesellen schauen doch lustig aus.In einem tristen Grau imAlltag ein Hingucker. Ich freue mich das du sie entdeckt hast, das sieht man nicht jeden Tag.
    Liebste Grüße, Klärchen

  16. Nova says:

    Klasse…und so bewachsen haben sie noch eine ganz besondere Ausstrahlung. Schauen echt klasse aus und toll gesehen sowie fotografiert. Sowas ist wirklich nicht alltäglich und würde mir auch in meinem Garten gefallen^^

    Liebe Grüsse

    N?va

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.