Anna – Alles nur nicht alltäglich #12


Ist das nicht eine wirklich ungewöhnliche Pflanze?
Es handelt sich um „Buddhas Hand“, auch „Zitronatzitrone“ genannt.
Gefunden habe ich diesen Strauch im Kurpark in Bad Homburg.

In Spitzenrestaurants ist sie heiß begehrt und jetzt im Winter
hat die in Asien seit Jahrtausenden kultivierte Buddhas-Hand-Zitrone Hochsaison.

Im Buddhismus hat die Zitronatzitrone eine rituelle Bedeutung:
In buddhistischen Tempeln wird sie als Opfergabe verwendet.

Traditionell gilt Citrus medicavar sarcodactylis, als die Sorte, die Buddha bevorzugt haben soll.

Charakteristisch ist, dass die einzelnen Fruchtsegmente auch einzeln von der Schale umgeben sind.
Dies führt zu einer Frucht, die entfernt einer Hand ähnelt.
Die Früchte sind aufgrund ihrer Form dekorativ, haben einen angenehmen Duft,
enthalten jedoch kein safthaltiges Fruchtfleisch.

Das spärliche Fruchtfleisch wird frisch selten verwertet, weil es sehr bitter schmeckt.
Die gelblich-grüne bis goldgelbe Schale hingegen wird zu Zitronat, Konfitüre und Likör verarbeitet.
Das ätherische Öl findet auch in der Parfümherstellung Verwendung.

Geschätzt sind besonders die Exemplare, die an eine geschlossene Hand erinnern,
da sie an die Handhaltung während eines Gebetes erinnern.
In China symbolisiert Buddhas Hand Glück, Zufriedenheit und ein langes Leben.
Sie ist auch ein traditionelles Neujahrsgeschenk.


Ein neues Projekt der lieben Arti

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

24 Responses to Anna – Alles nur nicht alltäglich #12

  1. Mathilda says:

    Ganz ungewöhnlich, aber hübsch anzusehen ?

    Alles Liebe von Mathilda ?

  2. hanneweb says:

    Diese Blüte war vor langer Zeit mal in einem Blogger-Rätsel zu erraten und hat schon etwas faszinierendes an sich liebe Moni.
    Auch deine ausführliche Erklärung dazu ist sehr interessant und ich danke dir dafür!
    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag wünsche ich dir??

    • Moni says:

      Danke, liebe Hanne,
      ich wollte diese ungewöhnliche Pflanze nicht kommentarlos zeigen. Deshalb die etwas lang geratenen Infos dazu. Aber ich fand es halt spannend.

  3. Angelika says:

    Hallo liebe Moni, bin nach langer Zeit auch wieder im Bloggerland unterwegs.
    Eine ganz interessant Blüte und ausführlich erklärt.

    Liebe Grüße
    Angelika

    • Moni says:

      Wie schön, liebe Angelika,
      dass Du mich besucht hast. Ich fand, diese seltsame Blüte bedurfte schon einiger Erklärungen.

  4. ZamJu says:

    Das ist wirklich eine sehr außergewöhnliche Blüte. Schön, dass Du uns auch ein paar Hintergrundinformationen gegeben hast. Ich liebe solche Geschichten.
    Viele Grüße, Angelika

    • Moni says:

      Ich bin eben neugierig, liebe Angelika,
      es hat mich echt interessiert, etwas über diese Pflanze zu erfahren.

  5. Arti says:

    Die Pflanze ist wirklich ganz außergewöhnlich, nicht nur wegen der schönen Blüten sondern auch der Früchte mit den Fingern. Wie schön, dass der Kurpark von Bad Homburg diese Pflanze der Öffentlichkeit zeigt. In Bonn steht oder stand ein Exemplar im Botanischen Garten, das ich aber schon lange nicht mehr gesehen habe.

    Ich freue mich sehr, dass du wieder mit so einem tollen Post dabei bist und bedanke mich ganz herzlich dafür.

    Sei lieb gegrüßt von
    Arti

  6. Kirsi says:

    Wow die sieht ja wirklich klasse aus, noch nie gesehen und auch nichts von gehört.
    Wie gut das Du sie entdeckt hast, vielen Dank für die Fotos und Deine Erläuterungen.
    Ob sie wohl im Wintergarten gedeihen würden oder so im Zimmer, ich werde mich mal schlau machen, vielleicht ist das ja eine Pflanze für mich (wenn sie robust ist 😉
    Lieben Gruß
    Kirsi

    • Moni says:

      Da bin ich aber gespannt, liebe Kirsi,
      ob es Dir gelingt, die im heimischen Wintergarten zu halten. Ich drücke Dir jedenfalls schon jetzt die Daumen!

  7. Rumpelkammer says:

    die sieht ja interessant aus
    in Natura habe ich noch keine gesehen
    liebe Grüße
    Rosi

  8. Paleica says:

    das ist ja eine interessante pflanze, von der hab ich noch nie gehört, geschweige denn sie gesehen. cool!

    • Moni says:

      Es ist eben wirklich eine ungewöhnliche Pflanze,
      liebe Paleica.
      Ich habe sie auch noch nie zuvor und auch nicht wieder danach entdeckt.

  9. Antje says:

    Ich hab Buddhas Hand mal im Botanischen Garten München gesehen. Rund um sie herum duftete es wunderbar!
    Liebe Grüße Antje

  10. Klaus says:

    ich finde sie auch sehr besonders, gestern kam ich gar nicht in deinen Blog, beste Grüße von mir zu dir, Klaus

  11. Eva-Maria says:

    Ich glaube hier hat Jemand mal nachgefragt, was das ist und du hast hier auch Buddas Hand erraten, kannst du dich noch erinnern-

    Ich habe Buddas Hand noch nie gesehen.
    Sehr schön ist sie.

    Lieben Gruß Eva

  12. Elke says:

    Liebe Moni,
    Sehr ungewöhnlich diese Pflanze, und besonders schön und interessant ist diese „Buddhas Hand“ Blüte.
    Ich glaube solch eine hab ich bisher noch nicht gesehen.
    Aber sicher bin nich nicht, es könnte auch sein das ich im Stockholmer -Bergianska trädgården- (Botanischen Garten) gesehen haben.

    Liebe Grüsse
    Elke

  13. Wirklich sehr ungewöhnlich, liebe Moni. Solch eine Pflanze sehe ich zum ersten Mal und deine Erklärungen dazu zu hochinteressant!

  14. Nova says:

    Ich habe sie bis dato auch nur auf Bildern gesehen und finde sie mehr als aussergewöhnlich. Sieht echt so klasse aus, wirklich wie eine Hand und toll dass du sie real sehen konntest.

    Ob die hier auch wachsen würde 😉

    Liebe Grüssle

    N?va

  15. Paula says:

    Liebe Moni,

    diese Pflanze habe ich auch in einem Gartencenter in Kroatien gesehen. Habe ihn auch im Blog gezeigt. Hatte aber keine Ahnung wie sie heißt.
    Sie ist wirklich etwas ganz besonderes und sehr schön.
    Danke auch für die Erklärung zu der Pflanze.

    Liebe Grüße kommen von
    Paula

  16. Vivilacht says:

    aussergewohnlich, kannte ich noch nicht

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.