Anna-Alles,nur nicht alltäglich #07

Zugegeben, ich war etwas überrascht, als ich diesen „Leuchtturm“ inmitten der üppig grünen Hecke entdeckte.
Ein „Leuchtturm der besonderen Art“ aber auch eine besonders impertinente Umweltverschmutzung.
Auf jeden Fall hoffe ich, dass es sich hier doch um den berühmten Einzelfall handelt,
also um alles, nur nicht Alltäglich!


Ein neues Projekt der lieben Arti

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

17 Antworten zu Anna-Alles,nur nicht alltäglich #07

  1. Mathilda sagt:

    Also eine Bierflasche entsorgt ?
    So etwas wird sich wohl nie ändern ?

    Liebe Grüße von Mathilda ??

  2. Pia sagt:

    Da hat wohl jemand den Durst gelöscht. sieht aus als könnte hinter der Hecke ein Tisch stehen. Eine leere Flasche ist halt unglaublich schwer! Aber das Foto passt super.
    L G Pia

    • Moni sagt:

      Liebe Pia,
      wer Flaschen so entsorgt, trägt sicher nicht schwer an dem, was er im Kopf hat! 😉
      Als Fotomotiv Okay, ansonsten einfach nur „doof“, gell.

  3. hanneweb sagt:

    Musste zwei mal hinsehen um zu erkennen, dass es eine Flasche ist.
    Wird wohl nicht die erste Flasche Bier gewesen sein, oder der „Entsorger“ ist einfach nur oberflächlich dumm.?
    Liebe Grüße und hab noch einen schönen sorglosen Tag liebe Moni??

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Hanne,
      ich hoffe ja immer, dass diese Art der Entsorgung ein Einzelfall ist und bleibt. Genieße auch Du noch die letzten goldenen Oktobertage, der Wetterwechsel wird uns ja täglich „angedroht“. 😉

  4. Liebe Moni,
    Auf dem Foto ist es fast dekorativ…so betrachtet..
    Klasse zum Thema…

    Aber so zu entsorgen leider immer wieder vorkommend.
    Wird sich wohl bedauerlicherweise auch nicht ändern befürchte ich.
    Liebe Grüsse
    Elke

  5. margarethe sagt:

    Wirklich nicht alltäglich. Und dabei sollte es auch bleiben! Diese unarten begegnen einem aber leider sehr oft.
    LG Margarethe

  6. Arti sagt:

    Hallo liebe Moni,
    in diesem Fall sollte man wirklich hoffen, dass es nicht alltäglich ist. Übrigens bei uns ist es auch schon nicht mehr alltäglich, dass es so grüne Buchsbäume gibt. Hier hat der Zünsler, samt seinen gefräßigen raupen, mächtig zugelangt. Unser Nachbar musste letzte Woche seine ganze Hecke entsorgen.
    Ich freue mich sehr dass du wieder dabei bist und bedanke mich ganz herzlich für den besonderen Leuchtturm.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht dir
    Arti

  7. Nova sagt:

    Finde ich immer schlimm wenn Menschen so sorglos damit umgehen. Neben dem „Dreck“ kann ja auch noch immer was passieren. Gerade ich denke an die hiesigen Brandgefahren die auch durch Glas ausgelöst werden können.

    Liebe Grüsse

    N?va

  8. EvA sagt:

    Liebe Moni,
    bei uns sieht man das auch hin und wieder und im Wasser schwimmen.
    Lieben Gruß Eva

  9. do sagt:

    Wie erschöpft muss der Kerl gewesen sein, dass er eine leere Flasche nicht mehr zu tragen vermochte.
    Herzlich, do

  10. Klärchen sagt:

    Liebe Moni, sie sollte wohl versteckt werden, aber das Leuchten hast Du gesehen. Hoffentlich wird das Grün nicht zu einer Deponie für Müll. Da wo etwas steht kommt meistens noch mehr dazu.
    Lieben Gruß, Klärchen

  11. Zabor sagt:

    Ja jetzt sieht man mal die Frucht des Pils/z der überall Probleme im Bux macht. Siehe Herrenhäuser Gärten

  12. Elke sagt:

    Einzelfall? Du glaubst nicht, was wir schon alles in unserer Ligusterhecke vorgefunden haben. Bierflaschen sind da eher die Regel. Aber es gab auch schon ein (vermutlich geklautes) Autoradio.
    Liebe Grüße
    Elke

  13. Liebe moni,
    das hoffe ich auch, dass das nicht alltäglich wird!!!
    Wachrütteln kann vielleicht dein Foto….
    Ganz liebe Grüße
    von uns….

  14. malesawi sagt:

    Da hst du Dank deines Blicks und Fotoapperates aus einer Umweltverschmutzung was Sehenswerte geschaffen. Ich habe erst beim zweiten Blick das Objekt als Flasche enttarnt.
    Liebe Grüße!