„T“ in die neue Woche 43/2017

Die Tür dieses umfunktionierten Telefonhäuschen in eine „Bücherzelle“ steht jedem offen!
Im Kurpark von Bad Kreuznach wurde diese „Zelle“ neu aufgestellt und ist schon ganz gut bestückt.

Ich habe mal reingeschaut und festgestellt, hier ist für jeden Bücherwurm
das passende „Material“ vorhanden.

Das kräftige Blau ist sicher der persönliche Geschmack des Sponsors.
Ich hoffe, wenn alles rund herum grünt und blüht, sieht es nicht mehr ganz so knallig aus!


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

19 Antworten zu „T“ in die neue Woche 43/2017

  1. Ich finde diese Bücherschränke genial!!! Wir haben seit neuestem auch einen in unmittelbarer Umgebung. Aber ich war noch nicht da. Am Krankenhaus ist schon seit Jahren ein Bücherschrank und es gibt mehr Bücher als rein passen. Das Krankenhaus verwaltet das mit. Super Idee, besonders für die Patienten. In Bochum im Spital gibt es auch einen Bücherwagen, da „kosten“ die Taschenbücher 20 Cent und mit festem Buchrücken 1,-€ . Also alles human.

    Und die Farbe muss doch auffällig sein 😉

    Sei lieb gegrüsst und geniesse den restlichen Sonntag ?
    kkk

  2. Kirsi Gembus sagt:

    Solche „Bücherzellen“ gibt es hier nicht, wir haben Bücherschränke, da darf sich auch jeder „bedienen“.
    An der Küste habe ich solche eine umfunktionierte Zelle mal gesehen.
    einen schönen Sonntag wünscht
    Kirsi

    • Moni sagt:

      Mir gefällt, liebe Kirsi,
      das hier sehr gut „recyclet“ wurde. So tun die alten Telefonhäuschen wirklich noch lange gute Dienste.

  3. Dies und Das sagt:

    Servus moni,
    – „Ja schau,
    ein schönes Blau,
    ich mein
    da schau ich doch mal rein!“
    Schönen Gruß,
    Luis

    • Moni sagt:

      Ich muss auch (wenn Zeit ist) reinschauen, lieber Luis. Ich kann Büchern einfach nicht widerstehen ?

  4. eva sagt:

    Mir gefällt es und auch natürlich die Werbung für den Rotary Club. Mein Schwager ist dort Mitglied.

    Jetzt nehme ich mal an, dass die Zelle und auch die Bücher vom Rotary Club sind.

    Dieses Blau ist so richtig meins.

    Lieben Gruß Eva

  5. Birgitt sagt:

    …ich finde das wirklich eine gute Idee, liebe Moni,
    auf diesem Weg Bücher weiter zu geben…wir haben hier in unserem Freizeittreff einen solchen Bücherschrank, der allerdings nur zu den Öffnungszeiten zugänglich ist, da kommen leider nicht viele, um Bücher zu holen…wenn ich welche zum Mitnehmen vor die Tür stelle, ist die Kiste aber immer schnell leer,

    liebe Sonntagsgrüße Birgitt

    • Moni sagt:

      Liebe Birgitt,
      hier gibt es auch so einen Bücherschrank, der aber nur relativ selten geöffnet ist. Da ist die Zelle schon freundlicher, gell.
      Wenn Deine privaten Bücherkisten schnell geleert sind, bedeutet das doch, dass schon Bedarf besteht, gell.
      Angenehmen Sonntagabend!

  6. Clara HH sagt:

    Liebe moni, solche „Blindfische“ wie ich sehen dann bei der kräftigen Farbe wenigstens die Bücherzelle und laufen nicht dran vorbei.
    Eine tolle Idee für ein „T“ – wie immer bei dir.
    Und tschüss sagt Clara

  7. Elisabetta sagt:

    Liebe Moni,
    bei uns gibt es das auch und ich finde die Idee sehr gut. Vor Jahren habe ich hin und wieder Bücher im Taschenformat gekauft, diese dann aber in einer Zelle
    deponiert, um mein Platzangebot zu Hause nicht übergebührlich auszureizen.

    Eine tolle Aufnahme.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Elisabetta

  8. Bellana sagt:

    Ich hoffe, dass dieses Telefonhäuschen von den Bürgern auch respektiert wird.
    Grüßle Bellana

  9. Nova sagt:

    Ich finde die Idee auch klasse und habe sie erst durch euch Blogger kennengelernt. Sowas gab es früher noch nicht in meiner Region. Echt eine klasse Idee, auch wenn ich immer noch erstaunt bin das es so gut funktioniert, also positiv erstaunt natürlich.

    Danke dir vielmals für das blaue Schmuckstück. Klasse dass du wieder mit dabei bist.

    Tollen Wochenstart und herzliche Grüsse

    N?va

  10. Zabor sagt:

    Als ich die blaue Telefonzelle gesehen habe musste ich gleich an die Tardis von Doctor Who denken…auuch wenn die drinnen grösser ist ;-9

  11. do sagt:

    Die Idee mit den Bücherzellen finde ich super. Und soviel ich weiss, wird durch die Benutzer richtig Sorge getragen.
    Herzlich, do

  12. Judika sagt:

    bei uns gibt es auch Bücherzellen, finde ich gut.
    herzlich Judika