Punkt.Punkt.Punkt. 06/2017

Wenn sich die Möglichkeit bietet, die riesigen großen Städte im Überblick zu sehen,
erklimmen wir die Hügel, die „view points“, die Aussichtsplattformen in Türmen, Hotels etc.
und sind jedesmal total überwältigt von den Dimensionen und der besonderen Skyline!

Oben links ist Budapest zu sehen,
unten links und oben rechts San Francisco,
und unten rechts eine Stadt die es fertig bringt, viele „Großstädte“
auf einem relativ kleinen Wüstenfleck zu vereinen: das weltberühmte Las Vegas.

Punkt-Punkt-Punkt

Punktgenaues Projekt von Sunny, Thema: „Großstadt“

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

17 Antworten zu Punkt.Punkt.Punkt. 06/2017

  1. malesawi sagt:

    Eine imposante Box. Bei San Francisco trifft der Begriff „Häusermeer“ sehr zu. Ich bevorzuge lieber Natur und Ruhe für den Urlaub.
    Viele Grüße!

    • Moni sagt:

      Liebe Malesawi,
      ich habe festgestellt, wenn man in das Häusermeer der Großstädte „eintaucht“ staunt man immer wieder, wieviele ruhige Plätze, Parks, Grünanlagen etc. man findet. Dort suchen und finden nämlich auch die Großstädter etwas Ruhe. Für den Urlaub bevorzuge ich auch eher landschaftlich schöne Gegenden, bevorzugt in Meeresnähe. 😉

  2. vivilacht sagt:

    ich war an allen 3 Orten, habe aber keine sooo schoenen Bilder von oben gemacht. So kann ich es eben dann bei dir in Ruhe geniessen, liebe Moni

  3. Sandra sagt:

    Hallo Moni,

    gerade habe ich es in deinen Kommentaren gelesen, es gibt sie wirklich die Ruhe in Häusermeeren. Manchmal muss man halt ein wenig länger danach suchen. Deine Fotos von den Viewpoints sind klasse. Von solchen Punkten werden einem die gigantischen Dimensionen erst so richtig bewusst ?.

    Liebe Grüße
    Sandra

  4. Pat sagt:

    Ich liebe solche Bilder und versuche auch immer wieder eine Skyline zu fotografieren, was leider nicht immer so möglich ist.

  5. Eine tolle Ansammlung schöner „Stadtaufsichten“. Es stimmt – gerne klettern wir auf Berge, Türme u. ä. um solche Ansichten genießen zu können. Liebe Grüße, Dagmar

  6. Fran Hunne sagt:

    San Franciso ist eine Stadt in den Vereinigten Staaten, die ich mir unbedingt noch ansehen will. Vor allem wegen des Golden Gate Parks. Eine grüne Oase im Häusermeer. Größer als der Central Park, den ich mir auch schon angesehen habe.

    • Moni sagt:

      Gute Idee, liebe Frau Hunne,
      Du spazierst durch den Golden Gate Park und ich dafür durch den Central Park. Ich war nämlich noch nicht in New York. 😉

  7. Klaus sagt:

    schönen Sonntag wünsche ich, liebe Moni

  8. In Budapest waren wir mehrmals liebe Moni.
    Aber über den grossen Teich hab ich es noch nie geschafft,leider.Jetzt wird das wohl nichts mehr für mich..Dafür kann ich mir deine Fotos anschauhen. Danke..
    Einen angenehmen Sonntag Nachmitta und guten Start in die neue Woche..
    Herzliche? Grüsse
    Elke

  9. Hallo Moni!
    Tolle Bilder, jedoch nichts für mich. Alles ist viel zu viel, selbst mein geliebtes Paris ist mir zu groß. Auch wenn es viele naturbedingte Ruhepooöe gibt, würde ich in Großstädten nicht leben wollen. Selbst Kiel ist mir schon zu groß. Aber ich wohne ja Gott sei Dank nur am Rande von Kiel und bevorzuge mein „Dorfleben“

    Liebe Grüße

    Anne

    • Korrektur:

      * Ruhepoole

    • Moni sagt:

      Es ist natürlich optimal, liebe Anne,
      wenn man nahebei aber nicht inmitten der Großstadt wohnt.
      Auf dem „weiten Land“ stimmt leider die Infrastruktur nicht und ohne Auto geht gar nichts. Das bewundere ich an großen Städten immer wieder, mein braucht eigentlich kein Auto. Man kann immer und überall hin fahren mit Tram, Bus, Metro etc., sogar Taxis gibt es, die herumfahren und nicht nur am Bahnhof stehen. 😉

  10. Myriade sagt:

    Ich finde Städte von oben sehr schön, je höher man ist desto abstrakter sehen sie aus ….. In Häuserschluchten spazieren ´mag ich dann weniger, dann ist der Himmel wieder so weit weg 🙂

  11. Barbara sagt:

    Guten Morgen, liebe Moni,

    wie so immer zeigst du uns auch heute ganz tolle Bilder. Beim Lesen deines Beitrages habe ich gemerkt, wieso ich kaum je Grossstädte besuche. Ich kann nicht „hoch hinaus“. 🙂
    Ich bekomme schon beim Anschauen deiner Fotos ein komisches Kribbeln.

    Ganz tolle Bilder. DANKE:

    Bis bald!
    Barbara