Das Arbeitstier…

Fleischwolf

…hat für dieses Jahr seine treuen Dienste geleistet!
Jetzt darf der FleischTeigwolf wieder „in der Versenkung“  verschwinden.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

14 Antworten zu Das Arbeitstier…

  1. Zabor sagt:

    Tolle Idee. Es freut mich das Du dem Wolf ein schönes zuHause gegeben hast…es sind ja soviel Genossen von ihm im Müll gelandet 🙁

  2. Dagmar sagt:

    Tolle Idee. Dann guten Appetit beim Naschen liebe Moni 🙂

  3. Jutta K. sagt:

    Oh ja, dies Plätzchen erinnern mich so an meine Kindheit !
    Die gab es bei uns immer, Jahr für Jahr. . . nun sind sie nur noch Erinnerung !
    Wie schön,
    dass du diesen Fleischwolf auch dazu verwendest 🙂
    ?liche Grüße

    • Moni sagt:

      Nur dazu, liebe Jutta,
      dieses Arbeitstier hat immer nur Plätzchenteig zu fressen bekommen.
      Vermutlich hat er deshalb so gut seine glänzende Figur erhalten. 😉

  4. Rumpelkammer sagt:

    oh jaa..
    so ein Arbeitstier habe ich auch noch 😉
    der hat auch nie etwas anderes zu „fressen“ bekommen als Teig 😀

    lecker sehen deine Plätzchen aus

    liebe Grüße
    Rosi

  5. Paleica sagt:

    das ist ja eine geniale idee – und sieht unglaublich lecker aus! da habt ihr einiges, das ihr die nächsten tage genießen könnt 🙂

  6. Haha, meiner ist auch schon längst wieder in seinem „Gehege“.?

  7. Vivilacht sagt:

    dieses Arbeitstier, das ist ein ganz besonderes. Auf so eine Idee waere ich nie gekommen

  8. Elke sagt:

    So ein Teil habe ich gar nicht. Aber ich habe in diesem Jahr auch keine Plätzchen gebacken. Die will bei uns kein Mensch, und bevor ich sie dann allein esse, lass ich es lieber. Obwohl der Duft vom Backen ja doch sehr schön ist.
    Herzliche Grüße
    Elke

  9. die3kas sagt:

    JA, ab in den Jahresschlaf. Nächsten Dezember bitte wieder aufwachen.

    Beste Grüsse ?
    kkk

  10. Steineflora sagt:

    Meine Lieblingskekse …. viel Vergnügen beim Vernaschen und Verschenken und eine schöne Weihnachtszeit …

  11. Diamantin sagt:

    Das sieht richtig lecker aus. Ich bin dieses Jahr nicht zum backen gekommen.

    Liebe Grüsse Anett

  12. Hach ist das toll liebe Moni, das Arbeitstier erinnert mich an meine Kindheit, ich durfte immer daneben sitzen und ihn „stopfen“ 🙂 Es wurden unter anderen rohe Klöse gemacht 🙂

    Ich muss mal schaun ob ich auch noch einen habe, nicht den aus der Kindheit, sondern genau einen solchen aus Schweden, die gab es heir auch..*lächel
    Das sind echte Arbeitstieren..

    Herzliche Grüsse
    Elke