Rost-Parade – 27

Rost-Parade 2016

Bei dieser rostigen Konstruktion fällt mir sofort der alte Spruch ein,
dass das schwächste Glied einer Kette als erstes reißt!
Wetten werden gerne angenommen…. :nicegirl:

„Der Rost frisst Stahl und Eisen, die Sorge frisst den Weisen“
…sagt der Volksmund!

Rost-Paradevon Frau Tonari

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

19 Antworten zu Rost-Parade – 27

  1. eva sagt:

    Ich weiß auch nicht, ob das schwächste Glied zuerst reißt, kommt immer drauf an, würde ich sagen.
    Jedenfalls ein schönes Bild.

    Ich habs total vergessen und bin auch im Moment etwas angespannt.

    Lieben Gruß Eva

  2. Nova sagt:

    Och, da würde ich auch drauf wetten 😉 Eine tolle Aufnahmen und die Worte passen absolut dazu. Klasse dass du auch noch den Schatten der Kette mit draufbekommen hast.

    Liebe Grüssle

    N?va

  3. Zabor sagt:

    Ein herrliches Farb- u Strukturen Foto. Wäre eine schöne Fussmatte.

  4. Oft ist es so, das der Spruch stimmt 🙂
    Wetten ?…nö kommt ja immer drauf an..

    Schönes rost Foto liebe Moni.
    Mir gefällt es besonders gut weil dieses farbliche
    Gestein und der Rost so gut miteinander passen.
    Und es sicher Zufall ist..

    Liebe Grüsse
    Elke

  5. Lucie sagt:

    Ich wette, dass das noch lange hält, liebe Moni!

    Herzliche Grüße 🙂

  6. Ludger sagt:

    Tolles Foto. Du hast recht das schwächste Glied reist immer zu erst. Dir einen schönen Tag. L.G.

  7. Jaelle Katz sagt:

    Die Kombination von rostblau und rostrot gefällt mir sehr. 🙂 Aber nicht immer reißt das schwächste Glied, manchmal hält gerade die Tasse mit dem Sprung ewig, während sich alle ihre heilen Geschwister nacheinander auf den Boden stürzen und verabschieden 🙂

  8. Rumpelkammer sagt:

    schade dass man auf ältere Beiträge nicht mehr antworten kann
    zu deinem Wildwassertor kann ich ev. die Erklärung liefern..
    da einige Tore von „hinten“ angefahren werden müssen ist die eins durchgestrichen..
    da müsste man mal schauen ob auf der anderen Seite die „richtige“ 1 ist 😉
    LG
    Rosi

    • Moni sagt:

      Liebe Rosi,
      Danke für das Info zum „Wildwassertor“. Ich werde mal die Kommentarfunktion etwas verlängern. War aus Vorsicht vor Spam bisher so eingestellt.

  9. Rumpelkammer sagt:

    hmm..seltsam.. ich hatte auch zum obigen Bild etwas geschrieben 😉

    ich denke auch dass das schwächste Glied reißt.. wenn es nicht verstärkt oder entlastet wird 😉

    schön gesehen
    liebe Grüße
    Rosi

  10. Irmi sagt:

    Ein eindrucksvolles Foto. Ich wette mal, dass das schwächste Glied zuerst reißen wird.
    Liebe Grüße
    Irmi

  11. Bellana sagt:

    Sehr stabil sieht diese Verbindung nicht mehr aus, aber das täuscht vielleicht auch…
    Grüßle Bellana

  12. do sagt:

    Mir gefällt dein Foto mit Rost, Steinen, Steinchen und Schatten sehr. Die Farbkombination natürlich auch nicht zu vergessen.
    Und ja, ich bin auch der Meinung, dass das schwächste Glied zuerst reisst.
    Herzlich, do

  13. Moni sagt:

    Ganz lieben Dank an alle!
    Eigentlich müsste man ja wirklich meinen, dass das schwächste Glied zuerst reisst.
    Manchmal aber reisst auch ein völlig anderes (bisher intaktes) Kettenglied. Ganz einfach, weil es die Schwäche des anderen auffangen und ausgleichen möchte.
    So ist es zumindest oft im realen Leben, gell! 😉

  14. Sabienes sagt:

    Oftmals halten so verrostete Glieder länger, als man vielleicht vermutet.
    LG
    Sabienes

  15. Alison sagt:

    Oder man muss die Belastung an das schwächste Glied anpassen.
    Klasse Aufnahme.

    LG Alison

  16. tonari sagt:

    Klasse, dieses Foto. Der Rost, das rostig wirkende Lavagestein und dann noch ein Spiel mit Licht und Schatten. Toll gesehen.
    Übrigens glaube ich nicht, dass da was reißt. Man kann ja einfach nur den Haken aus der Lasche zieh’n. 😉

  17. minibares sagt:

    Das hält noch lange.

  18. Manja sagt:

    Jepp, das hält! 😉
    glG, Manja