ABC der Technik – T

Taschenmesser - Schweizer Messer
„MacGyver“ ohne Taschenmesser? Undenkbar!!!
Und natürlich musste es ein Victorinos oder Wenger Taschenmesser sein,
eben ein Original Schweizer Messer!  B-)
Ende der 1880er Jahre entschied sich die Schweizer Armee zur Beschaffung eines neuen, klappbaren Soldatenmessers,
das unter anderem beim Essen sowie beim Zerlegen des damaligen Standardgewehres helfen sollte.
Seitdem ist ein unverzichtbarer Überlebens (neudeutsch „survival“) Retter in allen Lebenslagen.

interessantes Projekt von Jutta

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

6 Antworten zu ABC der Technik – T

  1. Kaeferchen sagt:

    toll – auf ein Taschenmesser wäre ich gar nicht gekommen , dabei liegt so eins auch bei mir in der Schublade

  2. DIES UND DAS sagt:

    ….keine Tour ohne – keine „Schwammerlpirsch“ ohne – ich sag da immer „der Werkzeugkasten für die Hosentasche!“
    Schön und praktisch ausgesucht !
    Schönen Gruß,
    Luis

  3. Jutta sagt:

    Ganz toll ist Dein Taschenmesser, liebe Moni, und wirklich sehr praktisch. Dieser Begriff ist mir nun wieder nicht eingefallen.
    Aber das ist ja auch gut so, denn so hat wieder jeder etwas anderes gefunden und dadurch wird es ja erst interessant.

    Vielen Dank für Deinen Helfer in allen Lebenslagen.

    Liebe Grüße
    Jutta

  4. katerchen sagt:

    so ein Ding habe ich auch moni..
    LG vom katerchen

  5. Elke sagt:

    Keine Ahnung, wer MacGyver ist, aber das Taschenmesser ist eine prima Idee, auf die ich auch nicht gekommen bin.
    Lieben Gruß
    Elke

  6. Zabor sagt:

    Besonders wichtig beim Flaschen öffnen. Doch kaum eine Frau hat sowas in ihrer Handtasche, warum eigentlich?