Magic Letters „C“

 Gradierwerk in Bad Muenster a.St.
Im Salinental in Bad Münster am Stein stehen so viele Gradierwerke wie sonst nirgendwo
und das alles sieht doch sehr ordentlich aus!

Schwarzdorn  Detail
Wenn man allerdings ganz nah hinschaut entdeckt man
ein (akkurat geordnetes) Chaos aus Tausenden von Schwarzdornzweigen.

Schwarzdorn
Je länger man hinsieht, desto chaotischer kommt es einem vor.
Das salzhaltige Solewasser springt in unüberschaubarem Durcheinander
von Zweig zu Zweig und rieselt ganz langsam hinunter.

Schwarzdornwand
Hier bewirkt das total chaotische Durcheinander der Schwarzdornwände,
dass die Luft, die man dort einatmet, einem vorkommt,
als würde man am Meer stehen und eine frische Brise Meerwasser genießen!

 logo_abisz
Projekt von Paleica

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

14 Responses to Magic Letters „C“

  1. Shaoshi says:

    Das ist ja ein interessanter Ort. Wo sonst kann man frische Meerluft schnuppern, ohne am Meer zu sein? 😉

    LG
    Shaoshi

  2. giselzitrone says:

    Einen schönen Mittwoch liebe moni das ist ja interessant habe ich noch nie von gehört wünsche dir schöne Tage lieber Gruß Gislinde

  3. Elke says:

    Das ist eine sehr schöne Idee für das „C“ im Zusammenhang mit Chaos. Ich kenne Gradierwerke aus Bad Nauheim und Bad Sulza. Dort (Bad Sulza) waren wir vor Urzeiten mal in der Toskanatherme.
    Herzliche Grüße
    Elke

  4. Paleica says:

    ich finde, die natur bietet wahnsinig viele chaotische motive, da läuft ncihts geordnet ab, wenn es nicht von menschenhand verändert wurde…
    schön gefunden!

  5. Mathilda says:

    Ach das sind Schwarzdornzweige. Sieht im Makro wirklich chaotisch aus liebe Moni.

    GLG Mathilda ?

  6. Anette says:

    Gegenüber in der Rehaklinik war mein Vater vor 2 1/2 Jahren …
    Toll …
    Wir waren dort häufiger spazieren.
    Liebe Grüße, Anette

  7. Irmi says:

    Moni, ganz tolle Aufnahmen.
    die Luft muss dort sehr gut und rein sein.
    Einen schönen Wochenteiler wünscht Dir
    Irmi

  8. Sabienes says:

    So eine Saline habe ich in Bad Orb, als ich auf Reha gewesen bin, gesehen. Mir wurde berichtet, dass man nicht so nahe an den Reisig gehen darf, weil sonst die Kleidung Salzspritzer abbekommt und die Flecken nur schwer wieder rausgehen.
    Aber die Luft war gut!
    LG
    Sabienes

  9. kelly says:

    eine meeresbrise auf dem land – zum glück, denn sonst wären alle an der nordsee und co. und die zimmersuche ganz vergebens ;).
    moin moni,
    geschichtetes oder gestapeltes chaos im rechteck.
    schwarzdornzweige sind demnach so gut wie unverwüstlich, wirklich erstaunlich.
    frische grüsse aus dem norden!

  10. do says:

    Du hattest einen tollen Einfall für das C. Gradierwerke sind eine faszinierende Angelegenheit.
    Herzlich, do

  11. vivilacht says:

    lieb von dir MOni, dass du extra fuer uns hier naeher hinschaust und uns dann daran teilhaben laesst. Wenn man die Wand einfach so ansieht, da merkt man nix.

  12. minibar says:

    Das ist ein toller Beitrag, liebe Moni.
    Da ist echt Chaos zu sehen.
    Ja, die Luft ist richtig gesund.
    Liebe Grüße Bärbel

  13. Eine feine Idee zum -C- liebe Moni.
    Ich finde Salinen sehr interessant.
    Bisher kannte ich nur die in Bad Kissingen.
    Danke fürs zeigen dieser in Bad Münster.

    Liebe Grüsse
    Elke

  14. Björklunda says:

    Wow – ein wirkliches Chaos! Tolle Bilder.
    Liebe Grüße
    Heike @Björklunda

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.