Spiralen ohne Ende # 17

 Apfel Spiralgeschaelt
So feine Spiralen erfreuen das Herz eines jeden Apfelschälers, gell! :applaud:

viele,viele Apfel-Spiralen
Und so einen riesigen „Apfelschalen – Spiralberg“ erhält man,
wenn ein Apfelkuchen gebacken werden soll! animierte smilies Smileys feiern natürlich auch Ihren Geburtstag. Auf der Feier ihres Ehrentages bekommen sie, wie wir Menschen, viele Geschenke. Mit Konfetti, Luftschlagen, Musik, Getränken (Sekt, Champagner) und Partyhütchen wird das Jubiläum unvergesslich. Auf der Birthday-Feier singen die Geburtstagssmileys Geburtstagslieder, schenken Torten, essen und trinken. Du kannst die Geburtstags-Smilies an Freunde und Verwandte senden, um ihnen eine kleine Freude zum Geburtstag zu machen. Versende die Birthday-Smileys als Geburtstags-Grußkarte per eMail oder per Messenger (Whatsapp, ICQ, Skype usw) oder poste Sie auf Facebook. In diesem Sinne: Happy Birthday!

 Spiralen-ohne-Ende
Projekt von Sabiene

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

17 Responses to Spiralen ohne Ende # 17

  1. Jutta says:

    Liebe Moni,

    eine so tolle Spirale würde ich beim Schälen nie hinbekommen. Die Äpfel sehen so lecker aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

  2. giselzitrone says:

    Einen schönen Samstag liebe moni schöne rote Äpfel heute schneit es in Köln und der Schnee deckt alles wieder zu sonst hätte ich heute noch mal Schneeglöckchen und Krokuse Fotografiert aber der Schnee bleibt sowieso nicht lange liegen.Wünsche dir ein schönes Wochenende lieber Gruß Gislinde

  3. Jutta K. says:

    Man sieht, du hast anscheinend Übung im Apfel schälen ;-)
    ?lche Grüße

  4. Elke says:

    Eine schöne Spirale! Mir liegt das Schälen mit dem Sparschäler so gar nicht. Während mein Mann dieses Teil immer benutzt, schäle ich grundsätzlich mit dem „Kneipchen“. Ich habe noch nie versucht damit eine Spirale zu schälen *lach*.
    Lieben Gruß
    Elke

  5. Klaus says:

    Die Äpfel sehen so gesund aus, liebe Moni, beste Grüße, Klaus

  6. Bellana says:

    So ähnlich sah es hier heute auch aus.
    Grüßle Bellana

  7. Das hast du wunderbar gemacht liebe Moni.
    Klasse das obere Foto.
    Äpfel schälen geht ja, aber ob ich es so toll spiralenmässig
    hinbekommen würde, bezweifle ich sehr.
    Mein Schäler schaut anders aus..

    Liebe Grüsse
    Elke

  8. Christa J. says:

    Deine Idee der Spiralenumsetzung finde ich einfach genial, liebe Moni. Hast ganz gleichmäßige produziert, aber mir geht es wie Elke, ich schäle lieber mit einem kleinen Küchenmesser. :-)

    Da du den Apfel so schön geschält hast, nehme ich ihn mir jetzt mit, mal schnell rein beiße……hmmmmm.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

  9. Gunilla says:

    Dear Moni, Lovely spiral from the apple peel. Have a wonderful weekend!

  10. Birgitt says:

    …hast du super hin bekommen, liebe Moni,
    deine Apfelschalenspirale…früher haben wir immer einen Wettbewerb daraus gemacht, wer die längste schälen kann…danke fürs erinnern,

    lieber Gruß Birgitt

  11. Diamantin says:

    Das sind ja leckere Spiralen. Toll.

    Lg Anett

  12. tonari says:

    Das sind Spiralen, wie ich sie besonders lecker finde.
    Neben den Spirellis natürlich ;-)

  13. katerchen says:

    da hast du ja eine TOLLE Spirale geschält moni
    LG zum Sonntag vom katerchen

  14. Hallo aus Oberösterreich!
    Also diese wundervollen Äpfel hast du
    ordentlich poliert … ich möchte sofort hinein beißen
    Obwohl … Wenke Mhyre schon in den Sechzigern gesungen hat:
    *Beiß nicht gleich in jeden Apfel*,
    aber das tun wir sowieso nicht …
    Liebe Grüße und Segen!
    M.M.

  15. Daran kann ich mich noch gut erinnern: wer die längste Apfelschale hat. War immer ein schöner „Wettbewerb“ zwischen meiner Oma und mir :)
    Liebe Grüße
    Gusta

  16. trisch says:

    Oh ja ich hatte gestern auch Apfelschalenspiralen (was ein tolles Wort) von 5 Kilo Äpfeln. Habe Apfelmus eingekocht….jammi.
    Apfelkucheb könnte ich auch immer essen…lecker.glg trisch

  17. Sabienes says:

    Gute Idee mit der Apfelspirale, liebe Moni!
    Meine Oma hat erzählt, sie hätten früher diese Apfelspiralen über die (linke) Schulter geworfen, um zu erfahren, mit welchem Buchstaben ihr künftiger Ehemann anfangen wird ;-)
    LG
    Sabienes