StoryPics 2014/21

Skulptur
Was mag diese feine Skulptur wohl schon alles gesehen haben?
Worüber denkt sie so intensiv nach?
Sie hält sich an einer Flamme fest, beschützt sie, wird behütet???
Oder bietet etwa die Kirche einem Flüchtigen Unterschlupf?
Viele Fragen, deren Beantwortung bzw. Auslegung ich den fleissigen Schreiberlingen
gerne überlasse. Mein StoryPicsWort heißt „Flamme/n“!

StoryPic2014
von Sandra
? ? ? ?    ? ? ? ?   ? ? ? ?   ? ? ? ?   ? ? ? ?   ? ? ? ?

Meine StoryPicsWorte:
1. Eingangstor 2. Laterne 3. Salon 4. Palisade/n 5. Fluchtfahrzeug 6. Grab 7. Gebeine
8. Gräten 9. Eichhörnchen 10. Handschellen 11. Tatort 12. Polizei 13. Tatzeit 14. Mixtur
15. Hochzeit 16. Papagei 17. Kunstraub 18. Fußabdrücke 19. Zeugen 20. Kleinflugzeug/e
21. Flamme/n

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

10 Responses to StoryPics 2014/21

  1. Sandra says:

    Hallo Moni,

    ist das Kerlchen ein Engel? ich kann es nicht richtig erkennen. Jedenfalls mag ich die Bronzefarbe, mal was anderes als immer in Weiß, gell? Ich bin damit sozusagen Feuer und Flamme und damit schon wieder bei deinem Wort der Woche :-).

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. vivilacht says:

    fein, was du schon inzwischen zusammen bekommen hast. Das wird sicher eine ganz interessante Geschichte am Ende. Dein Bild gefaellt mir gut. Er soll nur aufpassen, dass die Flamme immer oben bleibt und nix anzuendet

  3. moppeline123 says:

    Ein bißchen gelangweilt sieht er ja schon aus. Wie lange er da wohl schon sitzen muss?!

    Viele sonnige Sonntagsgrüße, Sandra

  4. Interessant darüber nachzudenken. Ich dachte gleich an den Schutzpatron der Feuerwehr ;)

    LG Romy

  5. Irmi says:

    Moni, ich finde auch, dass er müde oder gar gelangweilt
    da sitzt. Die Bürde ist ihm zu schwer.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Irmi

  6. Thea says:

    Schöne Wörter hast Du schon beisammen liebe Moni. Bin schon sehr auf Deine Geschichte gespannt.
    Dein Engelchen ist schon sehr müde. Naja, die Flamme, oder vielmehr, der Kerzenhalter sind sicherlich für den Kleinen viel zu schwer….
    Lieben Gruß und hab noch weiterhin eine schöne Zeit,
    Thea

  7. tonari says:

    Erschöpft sieht er aus, der Fackelträger.
    Vielleicht denkt er über den Sinn seines Jobs nach? ;-)

    (Renn dir bitte nicht die Hacken ab, was meine Bitte betrifft.
    Vielleicht hat El Diabolo ja wirklich keine Lust mehr darauf, dass er sich um die Hüften der Touris wickeln soll.)

  8. Daggi says:

    Also mein erster Gedanke war ja auch, dass es gelangweilt aussieht, was aber dem Zauber, der von ihm aussieht, keinen Abbruch tut :)

    LG
    Daggi

  9. Iris says:

    Der sieht erschöpft aus. Ich hoffe, er nickt nicht ein und lässt dann die Fackel fallen.
    LG Iris

  10. minibar says:

    Ein Engel mitten in einem Krimi, lach.
    Aber die Flamme passt ja auch bestens zu deinen bisherigen Worten.
    Liebe Grüße Bärbel