Erstens kommt es anders…

….zweitens als man denkt! :crying:

Nach einer wunderbaren Woche Kurzurlaub, herrlichen Tagen in Innsbruck, Meran und Konstanz, wollte ich eigentlich alle (oder zumindest doch diejenigen unter uns, die nicht da wohnen, wo andere Urlaub machen) neidisch machen mit wunderschönen Stadt-,Bergpanorama-und Bodenseefotos!

Leider haben mir gleich am Montag vormittag irgendwelche gräßlichen Staphylokokken einen dicken Strich durch meine sorgfältige Planung gezogen! Dafür gehöre ich jetzt zu dem priviligierten Kreis derjenigen, die nur zustimmend nicken können wenn sie hören, dass eine Lebensmittelvergiftung wirklich sehr, sehr unangenehm ist!

Nachdem ich durch dieses unvorhergesehene Malheur erfolgreich aus dem Kreis der Aktiven rausgeworfen wurde, kann ich zumindest heute verkünden:

Es geht wieder besser!
Das Schlimmste ist überstanden!
Der Erholungseffekt ist weit unter Null gesunken!
Aber…..ich lebe noch, ich lebe wieder, ich bin auf dem Weg der Besserung!

auch Fisch ist Kunst

Drei lange Tage lag ich wirklich „auf dem Trockenen“,
aber jetzt hoffe ich, bald wieder putzmunter wie ein Fischlein
im großen Teich meiner Bloggerfreundinnen/freunde mitzuschwimmen!

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

26 Responses to Erstens kommt es anders…

  1. Mara says:

    Ich bin auch krank aus meinem letzten Urlaub heim gekommen. Ich kann so richtig mit dir mitfühlen. Wünsch dir gute Besserung!
    LG Mara

  2. Sandy says:

    Oh wei,

    sowas ist nicht schön.
    Gut, dass es schon wieder aufwärts geht. Weiterhin alles Liebe und Gute!

    Sandy

  3. Birgitt says:

    …das klingt nicht gut, liebe Moni,
    oder doch, denn du bist ja auf einem guten Weg…und das möge auch so bleiben,

    gute Wünsche und lieber Gruß
    Birgitt

  4. Sonja says:

    Oh nein, Du Arme! Dann wünsche ich Dir mal weiterhin gute Besserung!

    Liebste Grüße,
    Sonja

  5. Andrea says:

    Ein Staph klingt wirklich alles andere als „fein“ und gehört wie ein „Campy“ zu den Dingen, die man nicht wirklich kennenlernen muss!

    Gute Besserung!

    LG
    Andrea

  6. Anne says:

    Ach herjeeee…dann weiterhin gute Besserung!

    Schöne Ostertage trotz allem
    wünscht
    dir
    Anne

  7. Elke says:

    Ach du lieber Himmel! Da hattest wohl vorgebloggt, denn ich muss gestehen, dass mir deine Woche Urlaub überhaupt nicht aufgefallen ist. Und dann das!!! Das tut mir so leid, liebe Moni, und ich bin froh, dass du wieder auf dem Weg der Besserung bist. Irgendwas ging aber auch rund. Sowohl mein Mann als auch ich hatten zwar keine so schlimmen Probleme wie du es beschreibst, aber der Magen spielte auch verrückt und erkältet waren wir kräftig. – Nun wünsche ich dir erstmal fröhliche Ostern, die du hoffentlich wieder richtig genießen kannst.
    Herzliche Grüße von Elke

  8. Es gibt Dinge, auf die frau großzügig verzichten könnte, oder???? Vielleicht musst du noch ein wenig an dieser Eigenschaft feilen 🙂 – Gut, dass es überstanden ist.! Da kannst du jetzt getrost mehr Ostereier essen.

  9. giselzitrone says:

    Hallo liebe moni habe gelesen das du Krank warst,hoffe es geht dir wieder besser.Ich wünsche dir schöne sonnige Ostertage,und alles liebe.Gruß Lieber.Gislinde

  10. Lucie says:

    Gute Besserung, liebe moni!

    Sei lieb gegrüßt und komm schnell wieder zu Kräften!

  11. Mathilda says:

    Oh liebe Moni, das ist wahrlich keine schöne Krankheit, aber welche Krankheit ist schon schön.
    Alles Liebe und weiterhin gute Besserung wünsche ich dir.

    Herzliche Grüße von Mathilda ?

  12. ute42 says:

    Schrecklich, so eine Lebensmittelvergiftung. Meine Freundin hatte über 14 Tage damit zu kämpfen. Ganz schnelle und recht gute Besserung wünsche ich dir von Herzen.

  13. Bellana says:

    Es ist schon gemein, wenn man einen Kurzurlaub genießen möchte und dann krank wird. Ich hoffe, du hast inzwischen wirklich alles gut überstanden.
    Gute Besserung
    Bellana

  14. die3kas says:

    Weiterhin gute Besserung!
    Schön das es dir jetzt besser geht, da kannst du Ostern ja geniessen.

    Lebensmittel können einem scheinbar einiges versauen, in fernen Landen ganz besonders.

    Pass auf dich auf!

    Liebe Grüsse ?

  15. Oh das ist nicht so schön liebe Moni.

    Da wünsche ich dir Gute Besserung undf werde schnell wieder gesund.

    Lieben Gruß

    Kathrin

  16. Netty says:

    Hallo Moni,
    oh wei, das tut mir aber sehr leid für dich, so etwas braucht kein Mensch 🙁
    Ich hoffe, dass es dir mittlerweile noch besser geht und wünsche dir trotzdem schöne Osterfeiertage !
    LG, Netty

  17. Marina says:

    Oh je, was lese ich da. Liest sich nicht gut.
    Wünsche auf diesem Wege,
    Gute Besserung.
    Trotzalledem,
    Ein schönes Osterfest.
    lg Marina

  18. werner says:

    Liebe Moni 🙂
    Na dann wünsch ich Dir dass Du bald wieder gesund bist und den Osterschinken genießen kannst 🙂
    Hast Du nicht mal was von einer Reisen im März nach Wien geschrieben?
    Wünsch Dir ein schönes Osterfest
    Herzlichen Gruß
    Werner

  19. minibar says:

    Oha, liebe Moni, das ist, was man so üüüüüüberhaupt nicht braucht.
    Aber weiß man, was einem serviert wird, wenn man meint gut essen zu gehen…. ???
    Das ist das Blöde, man muss vertrauen und wird doch ab und zu bestraft.
    Wie schön, dass es dir wieder besser geht.
    Weiter alles, alles Gute ?
    Bärbel

  20. minibar says:

    Sorry!
    Fröhliche Ostern, die kannst du ja nun hoffentlich geniessen.

  21. Bärbeli says:

    Och, das klingt aber wirklich schrecklich. Gute gute Besserung wünsche ich dir. Habe auch eine ganze Weile gekränkelt, aber es geht wieder.
    Erhol dich gut und genieße die Ostertage….

  22. Arti says:

    Weiterhin gute Besserung, liebe Moni.

    Auf jeden Fall wünsche ich dir ein schönes Osterfest mit viel Sonnenschein

    Liebe Grüße
    Arti

  23. twinsie says:

    Liebe Moni ich wünsche dir baldige Besserung und hoffe, dass du Ostern wieder genießen kannst.

    Liebe Grüße
    Eva

  24. Trudi says:

    Og je, das hört sich ja gar nicht gut an. Ich wünsche dir baldige Genesung, damit du die paar Osterfeiertage noch etwas genießen kannst.

    alles Gute
    Trudi

  25. Paleica says:

    du ärmste – das finde ich echt was ganz unheimliches und ist etwas, vor dem es mich sehr gruselt. eine erfahrung, die ich definitiv nie machen will! ich hoffe, du bist wieder einigermaßen auf den beinen!!

  26. So etwas kann den stärksten umhauen..

    (((( ? ))))

    ich drück dich, wenn auch nur virtuell..
    Lg Elke

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.