StoryPics 2014/8

yummy little fishes

Ein großer Korb, prallvoll gefüllt mit fangfrischen kleinen, leckeren Fischlein,
da bekommt man doch gleich Lust, zuzugreifen! :lecker:
Vor allem, weil bei diesen Minifischchen keine Gefahr besteht, sich an einer
eventuell vom Koch (absichtlich!!!) übersehenen Gräte zu verschlucken!
Mein StoryPicsWort „Gräten“sollte also ganz vorsichtig verwendet werden!

StoryPic2014
von Sandra
? ? ? ?    ? ? ? ?   ? ? ? ?   ? ? ? ?   ? ? ? ?   ? ? ? ?

Meine StoryPicsWorte:
1. Eingangstor 2. Laterne 3. Salon 4. Palisade/n 5. Fluchtfahrzeug 6. Grab 7. Gebeine 8.Gräten

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

22 Responses to StoryPics 2014/8

  1. Sandra says:

    Morscheeee Moni,

    warte mal ich gehe ganz schnell die dazugehörige Aioli zubereiten und dann fangen wir an zu schlemmen. Da könnte ich jetzt wirklich schon fast mit loslegen, obwohl es zur Uhrzeit noch nicht so ganz passt. Ach ja Weißbrot brauchten wir halt auch noch ;-)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

    • Moni says:

      Liebe Sandra, du treibst dich ja heute auf dem Fußballplatz rum!!! ;-) Dann holen wir dieses zünftige Schlemmen einfach bei Gelegenheit nach. Für Weißbrot sorge ich! ;-)

  2. Angelika says:

    Das ist ja ein toller Schnappschuss liebe Moni.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag ? lichst
    Angelika

  3. tonari says:

    Hm, jetzt läuft mir das Wasser im Munde zusammen.
    Ich liebe solche Fische und verputze sie, wenn sie gebacken oder fittiert sind, null komma nix.
    Nur der Kopf bleibt übrig. Ich hab noch nie eine Gräte in ihnen gesehen *zwinker*

    • Moni says:

      @tonari: Obwohl ich geradezu panische Angst vor Gräten habe, diese Minifischlein verzehre ich auch ganz (mit geschlossenen Augen), frittiert, gebacken oder wie auch immer, die sind einfach nur lecker!!!

  4. Klaus says:

    eine tollen Sonntag und eine gute neue Woche wünsche ich dir, liebe Moni, ist ja wie bei uns auf dem Fischmarkt

  5. Kerstin says:

    Da fischelts ;-) Nach den Gebeinen die Gräten!! Ja mit denen ist wirklich Vorsicht geboten. ICh esse ja leidenschaftlich gerne Fisch, aber mit den Dingern steh ich auf Kriegsfuss!
    Dein Foto ist auf alle Fälle klasse! Da fühl ich mich gleich in den Mittelmeerraum versetzt – hach Fischmarkt – Urlaub – lecker ….. ;-)
    Alles Liebe und noch einen schönen Sonntag
    Kerstin

  6. Bibilotta says:

    Naja, dass ich da gleich Lust habe zuzugreifen, das kann ich jetzt nicht bestätigen … aber ein geniales Foto für diese Aktion ist das allemal ;) Und es gibt ja nichts schlimmeres, wie die Gräten im Fisch, da kann einem das Fisch essen schon vergehen ;)

    LG Bibi

  7. vivilacht says:

    dein Bild ist Klasse, ich lass euch aber alle alleine Essen. Und alleine nach Graeten suchen.

  8. Sabienes says:

    OK … darf ich kurz mal Iiiiieh schreien?
    Ich esse nur Fisch, dem ich auch vertraue. Und das ist in den seltensten Fällen der Fall
    LG
    Sabienes

  9. Karin says:

    Wer wird sich wohl in deiner Geschichte an einer Gräte verschlucken. Oder vielleicht wird ja etwas aus den Gräten gebaut. Wir können gespannt sein. Haben möchte ich die Fische allerdings nicht.
    lg

  10. minibar says:

    Deshalb halbe ich mich von Fisch auch gern fern.
    Es sei denn, da wird mir garantiert, dass er ohne Gräten ist.
    Denn dann vergeht mir echt der Appetit, wenn ich auf eine treffe.
    Dein Bild dazu ist super.

  11. Soni says:

    Ich würde zwar nicht zugreifen wollen, aber als Motiv sieht es super aus.

    LG Soni

  12. Iris says:

    Oh nein, das dürft ihr auch gerne ohne mich verputzen, denn zu Fisch habe ich ein eher schlechtes Verhältnis. Und wenn du auch noch Gräten erwähnst, hört es ganz auf.
    LG Iris

  13. katerchen says:

    MIT..damit man schneller satt ist..
    LG vom katerchen

  14. Steineflora says:

    Sooo silbrig glitzernde Fische – wunderschön anzusehen :-) LG Steineflora

  15. Hallo Moni,
    noch überlege ich ob ich Fisch gerne esse oder lieber die Finger davon lasse.
    Ich kann es nicht sagen. Im Urlaub auf Dänemark aß ich sehr gerne frischen Fisch auf dem Teller.
    Als Dipp ist nicht so mein Fall.
    Hier zu Hause überlege ich immer ob sie mir nicht den Goldfisch als Seezunge unterjubeln. ;)
    Auf jeden Fall einen Guten Appetit wünsche ich Dir. :)
    LG Timm

    • Moni says:

      Ab und an mag ich Fisch,lieber Timm,
      aber bitte, bitte grätenfreie!
      Ich finde es nur bedauerlich, dass Fisch heute zu einer Kostbarkeit geworden ist. Preise von ca. 1,99 Euro aufwärts für 100 Gramm!!!!! kann man sich nicht wirklich oft leisten!

      • Timm says:

        Da stimme ich dir zu. Grätenfrei ist mir am liebsten. Aber wenn es sein muss …
        Ehrlich gesagt, finde ich den Fisch etwas zu preiswert. Das sage ich deshalb, weil ich denke, dass durch höhere Preise die Natur besser geschont werden kann.
        Aber vielleicht träume ich nur von einer besseren Welt. ;)
        LG Timm

  16. Julia says:

    Huhu, also ich würde vorbei gehen ;) liegt aber dran das ich kein Fisch mag. :) Aber die Preise sind wirklich stark gestiegen.

  17. Romy says:

    Dein Foto ist klasse – auch wenn ich die Freude auf Fisch nicht so ganz teile. Meine Eltern haben Sprotten immer total gerne gegessen, aber, wenn es saure Gurkchen dazu gibt, dann bin ich auch dabei.

    LG Romy