Black and White 11/2013

November Blues

Sonnabend im November

Der Tag hat die Pflichten niedergelegt,
und der Abend ist kalt hereingebrochen.
Die silberne Mondsichel am Himmel steht,
aus Nachbars Kamin kommt Rauch gekrochen.

Ein Novemberabend wie eh und je.
Das Wochenende steht vor der Tür.
Der Sonntagskuchen steigt in die Höh,
schickt aromatischen Duft zu mir.

Still brennt eine Kerze vor sich hin,
gedankenverloren schau ich ihr zu.
Die Katze ist auch in der Stube drin,
pflegt wieder einmal süße Ruh.

Dankbar beschließe ich heute den Tag,
er hat mir viel Gutes gebracht.
Der Traurigen ich auch gedenken mag
und wünsche eine behütete Nacht.

© Irmgard Adomeit, 2012
Aus der Sammlung Jahreszeiten

 Black and White 2013
Mein November-Beitrag zum Projekt von Kathrin

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

10 Responses to Black and White 11/2013

  1. Jaris says:

    Liebe Moni!
    Die Tauben wärmen sich vielleicht die Füße an den Lampen?
    Die Worte… so schlicht und sie gehen doch so rein.

    Dir einen schönen Sonntag und dass es so wie im Gedicht sein möge.

    GlG von Jaris

  2. Mara says:

    Schöne Worte, die gut mit deinem November Bild harmonieren.
    LG Mara

  3. ClauDia says:

    wunderschön… alles! ? hach… ich mag den November :)

  4. So stark and beautiful. The silhouettes highlight the variety of shapes.

  5. egbert says:

    Leuchten gehören zu dunklen, grauem Novembertagen,
    das Leuchten gehört zur Weihnachtszeit,
    ab morgen leuchtet es anders……

    ;-)
    herzliche Grüße,
    egbert

  6. Luiserl says:

    …ein wundervoller Beitrag. Der Text und das Bild harmonieren zusammen und jedes hat doch seine Eigenart. Danke, dass ich dabei sein durfte, bei den Lesern und Guckern! HG ? Luiserl

  7. Lutz says:

    Klasse fotografiert und ein schönes Gedicht. L.G.L:

  8. do says:

    Ein schönes Gedicht zu einem ebensolchen Bild. Dein Novemberbeitrag gefällt mir.
    Herzlich, do

  9. minibar says:

    Wie schön gleichmäßig die Tauben da verweilen, wundervoll, diese Aufnahme, liebe Moni