SchnappWort # 44

Blaeser Gruppe
Hier geben nur die Herren den Ton an…
Blaeser Gruppe mit Frau
…und hier mischt auch „Frau“ mit und gibt der Bläsergruppe
(laut Duden nennt man das gemeinsame Spielen von Bläserinnen
und Bläsern verschiedener Blasinstrumente ein „Bläserensemble“)
einen partnerschaftlichen Touch! :whistle:

 Schnapp-Wort
Mein Schnapp-Wort für diese Woche lautet also “Bläserensemble”
für  Sandra / Always Sunny

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

24 Antworten zu SchnappWort # 44

  1. Irmi sagt:

    Liebe Moni,
    ein gutes Wort. aber mal ehrlich, eine „Frau“ gibt dem Ganzen doch immer den besonderen Touch?
    Einen angenehmen Sonntag wünscht Dir
    Irmi

  2. Hallo Moni

    Das Wort ist super!! Ich habe früher eine Fanfare gespielt, da muss man auch gut Luft haben :-)))

  3. Bibilotta sagt:

    Schönes Schnapp-Wort und noch schöner wenn auch Frau da aktiv ist 😉

    LG Bibi

  4. Elke sagt:

    Na, das ist aber ein Superwort, bestimmt nicht ganz leicht unterzubringen. Der Herr oben in der Mitte hat ja einen großartigen „Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Bart“.
    Liebe Grüße
    Elke

  5. Und wieder was dazu gelernt 🙂

    LG Trixi

  6. Karin sagt:

    Schönes Wort für die Geschichte. Ist es nicht immer so das wir Frauen eben für das gewisse Etwas sorgen.
    lg

  7. Sandra sagt:

    Hallo Moni,

    einfach ist anders fiel mir zuerst zu deinem Wort ein. Allerdings auch eine prima Idee mal ein paar Dicke-backen-Musiker zu zeigen. Die höre ich bei Umzügen immer am liebsten, da fängt man, egal was sie gerade spielen, immer sofort an mit dem Fuß mit zu wippen!

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

    • Moni sagt:

      Das tut mir so leid, liebe Sandra, aber ich wollte ja zuerst auch einfach nur Bläsergruppe nehmen, aber der Herr DUDEN hat das nicht akzeptiert und mich eines Besseren belehrt.
      Dieses Esemble hat wirklich gut gespielt, echt zum Mitwippen!

  8. Mathilda sagt:

    Sehr konzentriert die Dame und das Foto…SUPER!!

    Grüßle ? Mathilda

  9. Klaus sagt:

    habe gar nicht gewusst, dass da eigentlich Frau ausgeschlossen ist, ich finde Frau dazu erhöht die Qualität, schönen Sonntag wünsche ich, Klaus

  10. Julia sagt:

    Ui wenn es sich auch noch gut anhört wie das aussieht hat man bestimmt Spaß dabei 🙂

  11. Arti sagt:

    Wie gut, dass es im Bläserensemble Gleichberechtigung gibt, warum auch sollten Frauen dort nicht mitspielen.
    Man hört fast die Musik aus den Fotos heraus 🙂

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Arti

  12. giselzitrone sagt:

    Einen schönen Nachmittag schöne Aufname und eine Frau die mal den Ton angibt wünsche dir eine gute neue Woche lieber Gruß Gislinde

  13. Iris sagt:

    Das gefällt mir sehr gut in Wort und Bild. Es erinnert mich daran, dass es bei uns im Bezirk viele Jahre lang sogenannte Sonntagskonzerte in den Grünanlagen gab. Dort spielte dann im Sommer die Blasmusik von verschiedenen Vereinen und wir haben dabei immer gepicknickt.
    LG Iris

    • Moni sagt:

      Liebe Iris, die GEMA hat das alles gründlich vernichtet!!! Wir sind ein Volk ohne öffentliche Musik geworden…leider. 🙁

  14. Das ist ein prima Idee, tolles Motiv und schönes Foto. Die Geschichte muss ich mir mal wieder ansehen… hehe
    wieczoramatische Grüße zum Sonntag, (???)

  15. Romy sagt:

    Oha, nun bin ich aber gespannt, wie Sandra das gesamte Bläserensemble in der Story unterbringt. Ich höre sowas ja ganz gerne, noch lieber richtige Schalmeienmusik.

    LG Romy

  16. Diamantin sagt:

    Was für ein Wort. Klasse. 🙂

    Lg Anett

  17. minibar sagt:

    Ah ja, die Hubertus-Bläser hatten gestern wieder überall ihren Auftritt, bzw. sie waren zu hören 😉
    Die Zeitung ist heute voll davon…
    Ganz liebe Grüße ?
    Bärbel
    PS. wie schaut es bei euch aus? Die Kisten alle ausgepackt?

  18. nasch sagt:

    So wie die Frau da steht, hätte ich sie nicht wirklich als Frau erkannt, sie hat einen männlichen Touch *find*

  19. Peggy sagt:

    Ich war zwar in keinem Bläserensemble, dafür aber im Spielmannszug. Bei mir war es die Querflöte. 🙂