SchnappWort #16

Bootsunfall

So etwas sieht man nicht alle Tage: Einen Bootsunfall!
Sofort strömen Schaulustige herbei,
die gratis und unentgeltlich jede Menge gute Ratschläge verteilen.

Rettungsversuch

 Ein Taucher prüft, ob hier mit männlicher Kraftanstrengung etwas zu retten ist.
Aber so ein kieloben schwimmendes Boot ist total unhandlich und sehr, sehr schwer,
und so blieben die Rettungsversuche beim tapferen,
aber überflüssigen Versuch.

Bergung

 Hier hilft wirklich nur echt „schweres Gerät“!
Was im riesigen Atlantik winzig erscheint, ist an Land doch ein ziemlicher Brocken!
Also befestigt der Taucher jede Menge starke Seile und das „kleine Blaue“ konnte
Gottseidank sicher an Land gehievt werden!

Schnapp-Wort
Mein Schnapp-Wort für Sandra lautet also “Unfall
für Always Sunny

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

34 Responses to SchnappWort #16

  1. Sandra says:

    Hallo Moni,
    danke für deine schöne kleine Bildergeschichte. Wir haben mal versucht einen gekippten Kanadier wieder umzudrehen, keine Chance, wir musste auch Hilfe beipfeifen :-D

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

  2. Romy says:

    Oh weh, hoffentlich ist niemand zu Schaden gekommen. Tolle Bilder, danke fürs Zeigen.

    LG Romy

    • Moni says:

      Sei beruhigt, liebe Romy, hier ist nur der Geldbeutel in Mitleidenschaft gezogen worden, vermute ich. Durch ziemlich hohen Wellengang ist das vermutlich nicht korrekt gesicherte Boot wohl umgeschlagen.

  3. Trudi says:

    Hallo Moni
    da warst du zur rechten Zeit am richtigen Ort. Das gab sicher jede Menge Gesprächsstoff . Super Aufnahmen und ein gutes Schnappwort – ganz unblutig ohne Personenschaden.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag

    Trudi

  4. Sabienes says:

    Gut, wenn ein Unfall so glimpflich ausgeht, gell!
    Ich glaube, an diesem Hafen bin ich auch schon gestanden. Ist das im Norden gegenüber von der Insel La Graziosa?
    LG
    Sabienes

    • Moni says:

      Genau so ist es, liebe Sabine, von Orzola aus startet man rüber zum „Inselchen“ und der Wellengang dort ist überwiegend echt recht heftig. Da kann so eine kleine Nussschale schon mal ins Stolpern geraten. ;-)

  5. dein letztes Foto könnte bei mir am 24.4. im „Kranballett“ mittanzen.

    • Moni says:

      Dann lass es doch mal „tanzen“, liebe Clara! Kräne sind doch immer glücklich, wenn sie arbeiten „dürfen“! ;-)

  6. Synnöve says:

    Oje, sicher kein schönes Erlebnis, aber gut im Bild fetsgehalten. Gut, dass Hilfe kam.
    Viele Grüße Synnöve

    • Moni says:

      Bezahlte (und sicher auch sehr teure) Hilfe, liebe Synnöve. Aber so was muss man als Bootsbesitzer vermutlich auch einplanen. Lieben Gruß zurück ?

  7. Diamantin says:

    Ja, dumme Sprüche und gute Ratschläge haben immer die parat, denen es nicht passiert ist.

    Schönen Sonntag und Lg Anett

    • Moni says:

      Du weißt doch, liebe Anett, bei und für andere ist man immer sowas von gescheit. Nur wenn es einen selbst trifft, steht man da wie das berühmte Kind vor dem Dreck! ;-)

  8. ticketi2000 says:

    Ich bin ja jede Woche auf´s neue von deinen Fotos begeistert.
    Diese sind auch wieder klasse, auch wenn der Anlass nicht so toll ist.
    LG Ju

    • Moni says:

      Aber nur für die Besitzer, für alle anderen war das eine höchst willkommene Abwechslung! ;-) Wenn’s einen nicht selbst trifft, schaut man ja gerne zu, gell.

  9. Iris says:

    Unfälle gibt es ja immer wieder. Hoffentlich geht auch in der Geschichte dann alles gut aus wie in deiner Bilderfolge.
    LG Iris

    • Moni says:

      Aber sicher, liebe Iris, Boot an Land, die Gaffer verlaufen sich und der/die Besitzer bleiben mit dem Schaden ganz allein! ;-) Wie immer halt!!!

  10. Mathilda says:

    Boot über Bord, mal eine andere Variannet.
    Tolle Schnapschüsse liebe Moni.

    LG Mathilda ;-)

  11. giselzitrone says:

    Guter Schnappschuss hoffentlich ist alles gut ausgegangen.Wünsche dir einen schönen Nachmittag und eine gute neue Woche.Gruß Gislinde

  12. Bellana says:

    Gut, wenn man die Kamera dabei hat, um so ein Ereignis zu dokumentieren.
    Grüßle Bellana

  13. Karin says:

    Wie immer super fotografiert.
    Gaffer sind immer schnell zu Stelle… solange sie nicht stören macht das ja auch nichts.^^
    lg

  14. Danny says:

    immer diese gaffer *kopf schüttel* sowas kann ich absolut nicht verstehen.
    ich hoffe es ist niemanden was passiert und es lag nur das boot kiel oben!?

    • Moni says:

      Gottseidank ist niemandem etwas passiert. Es war wirklich nur das Boot durch den Wellengang umgeschlagen.

  15. Jutta says:

    Ganz toll, liebe Moni. Da hattest Du ja wirklich die perfekten Bilder. Bloß gut, dass keinem etwas passiert ist.

    Liebe Grüße
    Jutta

  16. Bibilotta says:

    Ach je, sowas ist natürlich nicht so schön, aber so wie es aussieht, gabs keine Verletzten dabei oder doch ? Wenns so glimpflich ausging ist das ja nochmal gut…aber schon hammer, was das für ein Akt ist so ein Boot wieder rauszuholen…

    Liebe Grüße
    Bibilotta

  17. Ohje :( aber hauptsache es gab keinen personenschaden dabei, Alles andere ist ersetzbar.

    LG Trixi

  18. Oh, da warst du ja genau passend zur Stelle. Schaulistige und ungefragte cmts sind immer blöd, aber Leute, die die Kamera zücken, habe auch nicht gerade das beste Ansehen. Dennoch wäre es schade, wenn du die Fotos nicht gemacht hättest. Auch als Schnappwort gut geeignet…
    Du bist jetzt auch bei mir in der Blogroll!
    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich, Wieczora (???) | Mein Fotoblog

  19. Peggy says:

    Das ist etwas, was mich davon abhalten würde, Segeln zu gehen. Dann kentert das Boot und die kleine Peggy schwimmt allein auf hoher See…neeee, das will ich nicht! Aber wieder tolle kleine Geschichte! :-)

  20. Hanne Bente says:

    Whew Moni – not a situation I want to get in. I / we sail boats kayak and motorboat. Have great respect for sejleds – no daredevil. Wish you a good day / good new week :) Hugs Hanne Bente

  21. minibar says:

    Das war bestimmt richtig spannend und hat eine ganze Zeit gedauert. Oder haben sie solch einen Kran immer mehr oder weniger bereit stehen? – Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
    Super dokumentiert, liebe Moni.

  22. Michaela says:

    Oh weh… Ok als Teenager bin ich mit Freunden auch mal umgekippt am Wörthersee mit einem kleinen Ruderboot aber…
    Ausser das wir alle schwimmen durften und ein riesen Gelächter war passierte nicht schlimmes :D

  23. Julia says:

    Ja so was ist aber auch immer Spanned :) kenne das auch wenn hier mal im Hafen was ist, sind alle da um zu schauen. :)

  24. carry007 says:

    liebe moni diesen ort kenne ich doch, wir sind von orzola mal nach graciosa rübergeschippert, der wellengang ist dort besonders heftig, der ist aber sobald man den mirador del rio passiert ganz vorbei !
    liebe grüsse karin?

    • Moni says:

      Genau auf dieser Rückfahrt habe ich das „Unglück“ beobachten können. Ich gebe gerne zu, der Wellengang plus Sturm war so heftig, ich war froh, dass unsere Fähre größer war und keinen Schaden genommen hat.