SchnappWort #15

pelican in the sun
Totale Entspannung signalisiert dieser Pelikan und er lässt sich auch nicht aus der Ruhe bringen von Wettervorhersagen wie
„Frühling, ja du bist’s, dich habe ich jetzt (endlich) vernommen“ oder Gerüchten,
dass sich nun ein 2tägiger „Frühsommer“ ankündigt.
Er nimmt es, wie es kommt.  B-)
In diesem Sinne allen einen geruhsamen, fröhlichen und hoffentlich sonnigen Sonntag!  

 Schnapp-Wort
Mein Schnapp-Wort für Sandra lautet also “Pelikan
für Always Sunny

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

39 Antworten zu SchnappWort #15

  1. Moorhexe sagt:

    Wow… was für ein tolles Foto!

    Ich wünsche dir einen tollen Sonntag,
    liebe Grüße, Juliane

  2. Sandra sagt:

    Hallo Moni,
    eine wunderschöne Aufnahme des Pelikans. Ich bewundere sie in Florida immer sehr ausgiebig, so wir denn mal wieder hinkommen. Ich hoffe bald, aber so ein tolles Bild habe ich noch nicht hinbekommen.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

    • admin sagt:

      Liebe Sandra, in Florida laufen sie aber bestimmt frei herum, gell. Das ist dann natürlich zwar viel schöner, aber für einen Fotografen auch viel schwieriger.

  3. Trudi sagt:

    Wow, Moni, dein Pelikan ist super fotogen.
    Filigrane Brustfedern – ich glaube, er weiss , dass er ein Blickfang ist und bleibt souverän in Pose.

    ich wünsche dir noch einen sonnigen Sonntag
    Trudi

  4. Elvira sagt:

    Ein toller Pelikan! Und eine gute Idee für mein nächstes Posting! Wer in berlin lebt kann im Tierpark Friedrichshagen Pelikane hautnah fotografieren, da sie dort frei herumlaufen.
    Liebe Grüße von Elvira

    • admin sagt:

      Beneidenswerte Berliner 🙂 Aber kommt man dann den Tieren auch so nahe? Vermutlich sind sie an Besucher gewöhnt, gell.

  5. Iris sagt:

    Was für schöne Farben allein am Schnabel er hat. Und irgendwie sieht er gelassen-majestätisch aus.
    LG Iris

  6. Romy sagt:

    was für ein toller Schnapp-Schuss. Strahlt irgendwie total viel Ruhe aus.

    Nun bin ich auf den Pelikan in den Anden gespannt, bzw. gespannt darauf, wie Sandra ihn wohl unter bringt.

    LG Romy

  7. Karin sagt:

    Ein tolles Foto … tolle Farben und ein super Fotomodel.
    Schauen wir mal welchen Platz er in der Geschichte findet.
    lg

  8. Jutta sagt:

    Liebe Moni,

    das ist ein absolut geniales Foto geworden. Der hat sich ja nicht mal durch Deine Nähe aus der Ruhe bringen lassen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • admin sagt:

      Ich habe ihn auch nicht „angelabert“, liebe Jutta, nur gaaanz leise fotografiert und ich glaube, das fand er Okay! 😉

  9. Julia sagt:

    Schön getroffen das Bild 🙂 der schaut entspannt aus.
    Schönen Sonntag wünsche ich dir.

  10. Ludger sagt:

    Tolles Foto. Dir noch einen schönen Abend. L.G. Ludger

  11. werner sagt:

    Na von dem lass ich mich sicher nicht schnappen Moni und such Wortlos das Weite 😉
    Lieben Gruß
    Werner

  12. Bibilotta sagt:

    Ein wirklich gelungenes tolles Foto…wahnsinn, dass dem doch so nah kamst 😉
    Ich durfte den in Natura noch nicht sehen…*lach+

    Liebe Grüße

    Bibilotta

  13. ticketi2000 sagt:

    Was ein schönes Tier. Klasse Fotos die du da immer präsentierst.
    LG Ju

  14. Danny sagt:

    pelikane sind absolut faszinierende tiere.
    war früher immer ganz angetan das die mütter sich lieber ein stück von der brust abreisen wie die jungen verhungern zu lassen!
    tolles bild!
    und dir noch einen wunderschönen rest sonntag

  15. Elke sagt:

    Hallo Moni,
    ein tolles Foto! Irgendwie erinnert mich das Bild an einen Buddha – wenn der lange Schnabel nicht wäre. Aber der ganze Vogel ruht in sich ähnlich wie Buddha meistens dargestellt wird.
    Herzliche Grüße
    Elke

  16. Annchen sagt:

    Moni, super Schuß!
    Und ich finde, er sieht sehr majestätisch aus!

    LG
    Andrea

  17. Peggy sagt:

    Ich mag ja Tiere aller Art (außer Spinnen und Schlangen) und bin von Deinem Foto deswegen sehr angetan. Wie eigentlich von allen Deinen Fotos. Da fällt mir ein, man könnte mal wieder in den Zoo gehen! 🙂

  18. HansHB sagt:

    Awesome photo!

  19. Diamantin sagt:

    Den hast Du gut getroffen.

    Einen schönen Wochenstart und Lg Anett

  20. Bellana sagt:

    Vielleicht war ihm auch nicht warm genug und er kuschelt daher mit sich selber.
    Grüßle Bellana

  21. giselzitrone sagt:

    Tolle aufnahme sehr gut getroffen.Wünsche dir liebe Moni einen schönen sonnigen Wochenstart,es wird endlich frühling.Gruß Gislinde

  22. Da hast du wieder ein wunderschönes Foto geschossen, liebe Moni (???) Gefällt mir mit dem dunklen HIntergrund und der Schärfe im Hauptmotiv.
    Danke für deinen cmt.: Du hast Recht. Ich finde zumindest auch, dass Joghurt und Frühling gut zsm passt. Zum Sommer passt dann eher Obst und Eis. hehe
    Ich wünsche die einen schönen, sonnigen Wochenstart, Wieczora (???)

  23. Hanne Bente sagt:

    Beautiful picture showing a pelican. Wish you a good day / good new week 🙂 Hugs Hanne Bente

  24. katerchen sagt:

    in der Ruhe liegt die Kraft moni
    LG vom katerchen dem das Bild sehr gefällt

  25. Barbara sagt:

    Hallo Moni, eine ganz tolle Aufnahme und ja er wirkt sehr relaxt mit *lass mich ja in Ruh* im Blick 😉
    Wünsche dir einen schönen Wochenstart, mit herzlichen Grüßen Barbara

  26. Mathilda sagt:

    Nu ja, er war nur wenige Stunden hier, jetzt regnet es, aber so schön sommerlich war der Tag.
    Klasse Foto!!!

    LG Mathilda 😉

  27. Claudia sagt:

    Hi Moni, hier ist ja was los 🙂 freut mich für dich. Ist auch ein tolles Foto und auf den ersten Blick sieht der Hals irgendwie… gestrickt… aus 🙂
    Und er hat ja recht, die da oben machen mit uns und dem Wetter eh was sie wollen, wozu dann aufregen? Ich trag schon seit geraumer Zeit Zwiebel-Kleidung 🙂 und pelle mich wahlweise an oder aus, und das mehrmals am Tag 🙂
    Eine schöne Restwoche für dich und liebe Grüße
    Claudia

  28. Soni sagt:

    Sehr schön posiert der Pelikan fürs Foto, ja die haben die Ruhe weg *gg*.

    LG Soni

  29. Olaf sagt:

    Schön vom Hintergrund freigestellt so bekommt er die ganze Aufmerksamkeit. Dieser scheint etwas träge zu sein. Aber vielleicht ist er auch satt. Ich finde es genial , wenn sie mit dem Schabel im Wasser liegen und so auf Futter warten , oder wenn sie ihre Schnäbel im Wind trocknen lassen das spannt sich die Haut wie ein Luftballon auf. Na dann, auf ein schönes Frühjahr mit vielen schönen Tierfotos.

    Gruss
    Olaf

  30. melliausosna sagt:

    Ich mag die Tierchen ja, in unserem Zoo haben wir einige davon und die lassen sich sogar anfassen und natürlich auhc gut knipsen