Faszinierend natürlich #34/2012

Damit die Palmen hoch und höher wachsen, werden sie regelmässig beschnitten
und die Schneidefläche wird versiegelt.
Im Laufe der Zeit sieht ein Stamm dann so aus, wie auf dem Foto.
Ich freue mich jedesmal, wenn ich sehe,
wie inmitten diesem, scheinbar toten Holz neue Pflänzchen ihren Lebensraum finden.

Es gibt soviel Faszinierendes in der Natur, rund um uns herum.
Jeden Freitag möchte ANNIKA gerne sehen, was uns begeistert hat.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

15 Antworten zu Faszinierend natürlich #34/2012

  1. Jutta sagt:

    Liebe Moni,

    ist schon eigenartig, dass etwas immer größer wird, wenn man es immer wieder abschneidet. Normalerweise müsste man doch davon ausgehen, dass irgendwann die Kraft ausgeht. Die Natur ist eben nicht kleinzukriegen.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • admin sagt:

      Liebe Jutta, die Natur hat da sehr strenge Regeln aufgebaut: Wenn es nicht in die Breite geht, dann eben in die Höhe! 😉

  2. Mathilda sagt:

    Das ist wahrhaft faszinierend und ein sehr schönes Foto.

    LG Mathilda 😉

  3. Rolf sagt:

    Das ist ja mal ein faszinierendes Foto, sehr schön wie das Holz mit kleinen gelben Blütchen durchsetzt wird.
    Liebe Grüße
    Rolf

  4. Karin M. sagt:

    Ein wirklich faszinierendes Foto mit den kleinen gelben Blümchen…
    Liebe Grüße, Karin

  5. Diamantin sagt:

    Das sieht richtig super aus.

    Schönes WE und Lg Anett

  6. HansHB sagt:

    A great photo!
    I wish you a nice evening!

  7. Mona Sweden sagt:

    Wow, amazing photo!!! The border makes it look like a work of art. It’s fascinating to see how strong life is.

  8. SichtBar sagt:

    Ein tolles Foto Moni! Jaa, ich finde das auch sehr spannend, wenn sich neues Leben ausbreitet. Und Vögel bauen da auch gerne ihre Nester….
    Liebe Grüße,
    Pia

    • admin sagt:

      Liebe Pia, für jede Nische findet sich in der Natur ein dankbarer Nutzer, gell. 😉 Wünsche Dir ein schönes Wochenende ?

  9. minibar sagt:

    Genau, das empfinde ich auch immer, eine große Freude, dass die Natur sich nicht austricksen lässt. Es finden immer wieder Pflänzchen Nahrung für ihr Dasein.
    Das ist das Verblüffende und Erfreuliche an der Natur.

  10. elke sagt:

    Liebe Moni,
    das ist ein wahrhaft faszinierendes Foto – so tot und gleichzeitig so lebendig!

    lg
    elke

  11. Thea sagt:

    Das ist ein sehr interessantes Foto liebe Moni. So schön, wie sich die kleinen Blümchen und Pflänzchen ihren Weg bahnen.
    LG, Thea

  12. Lightbrush sagt:

    Klasse! Ein tolles Motiv mit super Farbverlauf. Die Braun und Ockertöne gefallen mit ausgezeichnet und dann als Blickfang die gelben Blumen – Prima!

  13. Annika sagt:

    Hallo Moni,

    das ist ja witzig mit dem Löwenzahn am / im Palmenstamm.
    Ein tolles Foto!

    LG
    Annika