Fotoprojekt zwölf2012 – 01/2012

von JANA

Die Luitpoldbrücke bei Oberhausen an der Nahe

Die Brücke wurde 1889 fertiggestellt. Es handelt sich um eine 105 m lange Bogenbrücke über die Nahe, die auch heute noch tagtäglich befahren wird. Pfeiler und Bögen sind vollständig aus Stein gehauen. Ein Schild gibt Auskunft von wem diese Brücke seinerzeit erbaut wurde:

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

14 Responses to Fotoprojekt zwölf2012 – 01/2012

  1. Birgitt says:

    …ein interessantes und schönes Motiv, liebe Moni,
    da bin ich gespannt, wie es sich im Laufe des Jahres verändert…

    lieber Gruß von Birgitt

  2. Jutta says:

    Liebe Moni,

    eine sehr schöne Brücke und ein tolles Motiv für dieses Projekt. Da bin ich auch gespannt auf die Veränderungen.

    Liebe Grüße
    Jutta

  3. Karin M. says:

    Diese alten Brücken sind doch immer wieder schön…mir gefallen sie sehr gut…mal sehen, was sich so im Laufe des Jahres an deinem schönen Motiv verändert…
    Liebe Grüße, Karin

  4. minibar says:

    Die ist aber echt schön. Solche Brücken mag ich besonders gern. Ein wundervolles Foto ist dir gelungen.
    Dir ein gutes Wochenende ?

  5. ck says:

    Liebe Moni,
    ja das ist eine schöne Landschaft an der Nahe. Sind hinter er Brücke Weinberge zu sehen? Das wird ein interessanter Blick werden.
    LG, Christiane

  6. Ruthie says:

    Klasse Bild! Da freue ich mich schon drauf bzw. auf die verschiedenen Ansichten eines Jahresverlaufs :)

  7. Jana says:

    Ein sehr schönes Motiv. Ich hoffe aber, das du nicht zu nah am Ufer bist und Hochwasser kommt. Ich bin gespannt, was passiert…. VG Jana

  8. Marianne says:

    Super fotografiert und ich bin auch gespannt, wie sich das Bild verändert.

    Grüßlis ? Marianne

  9. Kerstin says:

    Oh das ist ein tolles Motiv!!! Da gibt es soviele Merkmale die sich verändern werden – und das wird bestimmt sehr interessant im Jahresverlauf!!!
    LG Kerstin

  10. Hallo Moni
    schön, die Brücke im Sonnenlicht – da kann man sicherlich auch im Laufe des Jahres viele Veränderungen entdecken. Hoffe mal nicht, wie schon Jana bemerkt hat, daß du zu Nahe am Wasser warst, sollte mal Hochwasser sein :)
    LG Siglinde

    • admin says:

      Liebe Siglinde, jetzt hast Du mich aber erschreckt: Hochwasser, daran habe ich gar nicht gedacht. Aber selbst wenn, es dauert bei uns Gottseidank nie lange, dann muss ich halt mit Gummistiefel waten oder ein paar Tage abwarten. Hoffen wir mal das Beste.

  11. Ein schönes Motiv für das Projekt von Jana. Das sieht bestimmt im Laufe des Jahres super aus.
    Ich mach da ja auch mit, zum ersten Mal übrigens, und hab mir bewusst ein Motiv aus dem Fenster ausgesucht, damit ich es auch wirklich schaffe, und nicht irgendwann aufgebe, nur weil ich keine Zeit und Lust habe, irgendwo hinzufahren.

    LG
    little.point Claudia