KBKM # 2

von Elke / Mainzauber

Jeder, der Lanzarote besucht, hat ganz gewiss auch das berühmte, weißleuchtende Monumento al Campesino bewundert:

Es ist mehr als 15 Meter hoch und ein recht abstraktes Denkmal aus ausrangierten und weiß lackierten Trinkwasserkanistern alter Fischerboote hergestellt. Erschaffen hat dieses Kunstwerk César Manrique, der es den schwer arbeitenden Bauern der Insel gewidmet hat. Mit ein wenig Fantasie kann man einen Bauern mit seinen traditionellen Helfern, einem Dromedar und einem Esel, erkennen.

Unter dem leuchtend blauen Himmel auf Lanzarote  verstärkt sich die monumentale Wirkung noch. Aber auch bei trübem Wetter sieht es recht eindrucksvoll aus:

Tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

27 Responses to KBKM # 2

  1. ck says:

    Liebe Moni,
    Dromedar und Esel kann ich zwar nicht erkennen, finde dieses Monument jedoch beeindruckend. Vor allem das Material ist interessant.
    LG, Christiane

  2. Susanne says:

    Beeindruckende Fotos, dazu noch die schwarz-weißen Stufen, so etwas sieht man wirklich selten. Das hätte ich auch fotografiert.
    Ich finde es sehr interessant – zumal ich selbst noch nie auf Lanzarote war.

    LG Susanne

  3. Marianne says:

    HAMMER, das ist so toll, mag ja moderne Kunstwerke sehr gerne.
    Super Moni.

    GLG Marianne ?

  4. Der Point. says:

    Ich fürchte meine Fantasie reicht nicht aus. Den Bauern sehe ich zwar, doch welches jetzt der Esel oder der Dromedar ist… kein Plan. Gerade so erkenne ich die Kanister, die überhaupt die Tiere sein sollen.

    Der Point.

  5. MrsFruit says:

    interessantes Gebilde, aber für die Tierwelt fehlt mir offenbar auch die Phantasie :-))

    • admin says:

      Liebe MrsFruit, was ein richtiger Künstler ist, der fordert halt Phantasie von seinen Bewunderern, ich habe auf den ersten Blick gedacht, das ist so ein „Transformer“! :))

  6. Brigitte says:

    Man versucht ja häufig, aus Schrott Kunstwerke zu schaffen, aber dieses hier sieht sehr gelungen aus.
    Tschüssi Brigitte

  7. Sabienes says:

    Das Monument hat mir nicht ganz so gut gefallen, wie die anderen Werke von Manrique. Aber das lag vielleicht auch daran, dass es in der Mitte einer Kreuzung lag.
    Schön fotografiert! So gutes Wetter hatten wir damals nicht…
    Sabiene

  8. Bellana says:

    Dieses Kunstwerk ist sehr beeindruckend samt der Treppe.
    Grüßle Bellana

  9. Lightbrush says:

    Na, bei diesen Erinnerungsstücken freue ich mich doch gleich nochmal so sehr auf den kommenden Sommerurlaub! Ich muss auch dort hinauf gehen, um von oben die Aussicht auf die Ausstellung zu genießen.

    • admin says:

      Lieber Thomas, die Ausstellung ist wirklich sehr, sehr sehenswert, viel schöner wie das Monument, finde ich. Ich bin im Herbst wieder „vor Ort“!

  10. Rosi says:

    Liebe Moni, das ist allerdings ein monumentales Werk, diese Figur. Den Mann kann ich erkennen, aber seine Helfer sind mir dann doch zu abstrakt geraten. Trotzdem wirkt das Werk durch seine Größe, und auch die Wahl des Materials ist wohl auch kein Zufall. Wasser ist auf der Insel sicher ein rares Gut, so könnte ich mir denken.
    Liebe Grüße Rosi

    • admin says:

      Liebe Rosi, da auf der Insel sonst nur noch die Vulkanberge „groß“ sind, fallen die Werke von Manrique besonders auf. Lieben Gruß zurück

  11. minibar says:

    Moderne Kunst, und dann noch als Erinnerung an die hart arbeitenden Bauern, das hat was. Der Bauer ist ja gut zu erkennen, aber die anderen, die glaub ich dir mal ;-)

  12. Elke says:

    Hallo Moni,
    César Manrique hat auf Lanzarote geniale Kunstwerke geschaffen. Mir haben dort wie auch auf anderen kanarischen Inseln immer die bunten Kreiselfiguren gefallen. Hast du auch sein Wohnhaus besucht (Fundación César Manrique) und die Anlage mit der Höhle (Jameos del Agua) – einfach faszinierend. Danke für’s Zeigen und lieben Gruß –
    Elke (Mainzauber)

    • admin says:

      Liebe Elke, ich habe inzwischen – glaube ich – wirklich alles besucht und – da ich überall Fotos gemacht habe – auch immer wieder Bilder zeigen. Bin halt ein Lanzarote-Fan! :))

  13. Kerstin says:

    Mal schauen, ob ich es demnächst auch wieder knipse ;-) lustig, bei meinen letzten Fotos von dem Teil habe ich genau die gleichen Perspektiven gewählt wie du. Allerdings mit Weitwinkel, aber wir hatten wohl den gleichen Standpunkt ;-)

    LG, Kerstin

  14. doris says:

    Das nenne ich *Kunst*…
    Ein tolles Foto!!

    LG Doris

  15. katerchen says:

    fast wie ein Legomann aus kaputten Steinen in weiss..
    LG vom katerchen

  16. Katinka says:

    Hallo Moni,
    ein tolles Kunstwerk, das ich auch bewundert aber leider nicht fotografiert habe (warum auch immer…)

    Bei mir geht es auch nach Lanzarote *lach*

    Liebe Grüße
    Katinka

    • admin says:

      Liebe Katinka, ich war selbst verblüfft. Ich habe tatsächlich nur diese beiden Fotos gemacht. Beim nächsten Mal werde ich aber mal ein paar Fotos aus verschiedenen Perspektiven und aus der Nähe machen.Im Herbst bin ich auch wieder „vor Ort“.

  17. Gislinde says:

    Tolles Kunstwerk leider war ich noch nie in Lanzarote vieleich schaffe ich es ja noch mal Grüsse und wünsche einen schönen Nachmittag Gislinde.

  18. Barbara says:

    Wow, ein tolles Objekt. Ich hätte zwar eher Robocop darin gesehen, aber da ich auch Fantasie hab lass ich es einen Bauer sein ;-) Liebe Grüße an dich Barbara