Gut zu wissen…

…dass man etwas tun kann:

Blogger against Mobbing

 Das einer der Aktionsbuttons von Blogger gegen Mobbing
Jemanden im realen Leben offen und ehrlich die Meinung zu sagen, kostet eine gewisse Courage. Nicht so im Netz, denn durch die Anonymität fallen die Hemmschwellen. Die Schwelle zu Cyber-Mobbing ist viel niedriger als beim herkömmlichen Mobbing, weil die Täter meinen, anonym zu bleiben.
Viele Menschen haben kein Unrechtsbewußtsein und sind sich nicht darüber bewußt, was ihre verletzenden, demütigenden und beleidigenden Kommentare beim Opfer bewirken könnten.
Aus diesem Grund hat Emily van der Hell die Aktion „Blogger against Mobbing“ ins Leben gerufen und hofft, dass sich viele daran beteiligen werden. Wenn wir darauf aufmerksam machen, können wir ganz sicher etwas bewirken.
Ich persönlich habe mich dazu entschlossen, meinen kleinen Beitrag zu leisten, um gegen Mobbing vorzugehen.
Dazu gehört dieser Post, im Rahmen der Blogaktion „Blogger against Mobbing“ von Emily van der Hell. Jede/r Blogger(in kann sich an dieser Aktion beteiligen.
Hier steht, wie es geht.

Zu wissen, was man weiß,
und zu wissen, was man tut,
das ist Wissen.
– Konfuzius –

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

10 Responses to Gut zu wissen…

  1. katerchen says:

    habe ich schon erlebt..leider

    höflich und ehrlich kennen solche Leute nicht
    einen LG vom katerchen

  2. ck says:

    Der Umgangston ist in den letzten Jahren sehr viel rauer geworden. Höflichkeit – sie wird ja nicht mehr von allen Eltern vermittelt. Schon in der Kindheit wird so etwas gelernt. Ich unterstütze dieses Motto unbedingt. Ich lösche jeden Kommentar, wenn er in diese Richtung geht. Sachliche Kritik ja, Unsachlichkeiten NEIN.
    LG, Christiane

  3. Freidenkerin says:

    Eine sehr gute Aktion!
    Durch das sogenannte Braune Würstchen, welches ja nach wie vor bei etlichen Bloggern sein Unwesen treibt, sind ja bereits Viele von uns Opfer einer Art Mobbing im Internet geworden, auf eine ganz besonders perfide, grausame und perverse Art…
    ?liche Grüße!

  4. Katinka says:

    Huhu Moni,
    sicher eine gute Sache und doch so schade, dass es nötig ist….

    Ich werd mir das mal anschauen.

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

  5. Anna-Lena says:

    Traurig, aber scheinbar notwendig. Ich werde mir den Button auf jeden Fall mitnehmen.
    Danke für den Hinweis.

    Mit lieben Grüßen
    Anna-Lena

  6. Soni says:

    Eine gute Sache, leider greift Mobbing ja immer mehr um sich. Werde mir das auf jeden Fall mal näher anschauen.

    LG Soni

  7. die3kas says:

    Ich werde mir das auch mal ansehen, denn ich weiss das diese Menschen niemals aufgeben… krankhaft!

    Lieben Gruss, kkk

  8. minibar says:

    Ups, meinst du, auf Blogs gibt es sowas auch?
    Das wäre wirklich übel.

  9. carry007 says:

    liebe moni das ist eine tolle sache und ich bin dabei – habe mir den button kopiert und werde auch einen blog darüber machen – mir ist ja auch schon übel mitgespielt worden mit meinem nick namen hat dieser nazi fuzzi seine parolen in vielen kommentaren geäussert.
    ich war total geschockt aber meine freunde wussten das nicht ich das war !
    und es ist nicht nur mir so gegangen – diese sache ist angezeigt worden –
    aber was sich daraus entwickelt hat, das weiss ich nicht – aber gott sei dank ist dieser
    spuk vorbei !!!!!
    liebe grüsse ?lichst karin

    • admin says:

      Liebe Karin, fein, dass Du mitmachst. Wir sehen ja heute Tag für Tag, dass viele Menschen – wenn sie sich zusammen tun, auch etwas bewirken können!