my cam underfoot # 10

Eigentlich ist die Nachbarskatze ziemlich scheu. Die Oktobersonne hat sie zu einer wahren Putzorgie verführt und da hat sie mich einfach mal ganz nah rangelassen:

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

16 Antworten zu my cam underfoot # 10

  1. Elvira sagt:

    Zunächst ist das Foto natürlich toll, der Katze sei Dank! Manchmal glaube ich, dass das Putzen für die Katze auch etwas meditatives hat, sie scheint dabei so 100%ig bei sich zu sein, alles um sich herum vegessend.
    An dieser Stelle möchte ich mich den Gute-Besserung-Wünschern anschließen. Bist Du eigentlich Tetanus geimpft???
    Liebe Grüße,
    Elvira

    • admin sagt:

      Liebe Elvira, ich stimme Dir absolut zu. Putzen ist für die Katze ganz sicher reine Meditation! ? Keiner ist so vergrätzt, wenn man dabei stört!!! Tetanusimpfung? Ich glaube, ich war im vorigen Jahr schon einmal so ungeschickt und bin noch geschützt.Lieben Gruß zurück ?

  2. elke sagt:

    Da ist ein „Geniesser“ am Werk – man sieht wie sie die Sonne und das Putzen genießt!
    Klasse Foto!
    Hoffe deinem Finger geht es schon ein klein wenig besser?!

    lg
    elke

    • admin sagt:

      Liebe Elke, ich bewundere immer die Akribie, mit der Miezen diesen Vorgang betreiben! Am „schlimmen Finger“ arbeite ich noch!

  3. Sabienes sagt:

    Weiße Katzen schmutzen halt schnell 😉
    Schöner Schnappschuss!
    LG

  4. Marianne sagt:

    Man sieht es ihr an, wie sie genießt und meine Katzen lassen sich das Fotografieren gefallen, die finden das gähnend langweilig *g*

    GLG Mariane ?

    • admin sagt:

      Liebe Marianne, bei einer eigenen Mieze ist das schon richtig. Aber fremde, scheue Katzen fühlen sich schon ziemlich rasch gestört. Deshalb habe ich mich so gefreut, dass sie mich „ranließ“.

  5. ute42 sagt:

    Da musste ich jetzt doch ganz genau hinschauen, was für eine nette Aufnahme 🙂

  6. Elke sagt:

    Ich hoffe, dass es deinem Finger wieder einigermaßen geht, wenn du sogar wieder fotografieren kannst. Weiterhin gute Besserung.
    Lieben Gruß
    Elke

    • admin sagt:

      Liebe Elke, das Foto entstand einen Tag vor dem Unfall, aber heute werde ich einen Versuch mit der Kamera unternehmen.

  7. kkk sagt:

    Schön!
    Die Freundin vom Katzenkind kam gestern, lies sich beknuddeln und füttern und wollte dann mit ins Haus. Weil das natürlich nicht ging, knurrte sie mich an…
    Diese kleinen Schleimer wissen schon wie sie uns Dosis rum kriegen.
    Da ich das dem Katzenkind nicht antun kann, der rastet schon aus wenn ein Kleinkind oder Hund auf Besuch kommt, musste die Süsse draussen bleiben.

    Weiterhin gute Besserung deinem Finger!

    Lieben Gruss, kkk

  8. Chris sagt:

    Oh ja, wie sie sich genießerisch räkelt! Da hast Du schnell reagiert!
    Auch ich wünsche Deinem Finger recht schnelle, gute Besserung!

    LG
    Chris

  9. katerchen sagt:

    die Situation ausgenutzt..toll geworden
    LG vom katerchen

  10. Jutta sagt:

    Liebe Moni,

    ein tolles Foto ist Dir da gelungen. Ich habe mich heute auch in der Oktobersonne gerekelt, allerdings auf das Abschlappern habe ich verzichtet. Dafür gibt es ja bei uns Menschen Wasser und Seife.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • admin sagt:

      Liebe Jutta, wir können uns halt nicht so fotogen putzen, waschen, räkeln. Wir müssen zu ollen Hilfsmitteln greifen! 🙂

  11. Angie sagt:

    Autsch, du machst ja Sachen. Ich hoffe es ist wieder ok!
    Schönes Mizefoto! Ich liebe es auch sie beim Putzen zu beobachten!
    LG
    Angie