Schmiedekunst # 12 und # 13

von ELKE(Mainzauber) und BRIGITTE(Blechi)

In der Dr.Karl-Aschoff-Straße in Bad Kreuznach stehen noch viele alte Villen.
Größtenteils mit viel Liebe (und Geld) restauriert erstrahlen sie heute wieder in altem Glanz.

Dieses schöne Tor habe ich mir gerne etwas näher angeschaut! :photosmilie:

Auch von ganz nah betrachtet, hat es nichts von seiner Schönheit verloren.
Sorgfältig gewienert, ohne Staub, Spinnweben etc.  präsentiert es sich und man wäre
nicht überrascht, wenn plötzlich ein Lakai auftauchen und „nach dem Begehr“ fragen würde!

Auch ein „modernes“ Gewerbe hat sich dem Stil der Straße angepasst und wirbt im Vorgarten an Stelle (häßlicher) Neonreklameschilder  mit echter Handwerkskunst:

Ähnliches kann man ja heute für viele Berufe finden, meistens jedoch im „Bonsai – Dekorationsformat“. Leider weiß ich nicht, ob im Ladeninneren auch echte Handwerkskunst „am Kopf“ betrieben wird oder ob es sich trotz der wunderschönen, alten Schmiedekunst nur um einen der heute üblichen „Hairdresser“, „Cut-Stylisten“ oder „Mode-Coiffeure“  handelt.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

20 Responses to Schmiedekunst # 12 und # 13

  1. Birgitt says:

    …ja durch solch ein schönes Tor würde ich auch gern nach Hause kommen, liebe Moni,
    natürlich in die schöne alte, gut erhaltene Villa…
    …ob ich meine Haare der Riesenschere diese Friseurs anvertrauen würde, wage ich zu bezweifeln…;-)

    lieber GRuß von Birgitt

    • admin says:

      Liebe Birgitt, bei solch alten Häusern muss ich immer sofort an die Heizkosten und an fließend warmes Wasser denken!!! Ich denke mal, da muss man schon eine bestimmte „Ader“ haben für historisches Wohnen. Ich lebe – ehrlich gesagt – lieber zeitgemäß! Und an meine Haare lasse ich nur „meinen Friseur“ und sonst niemanden. Ich bin da überhaupt nicht risikofreudig! 🙂 Schönen Tag noch…

  2. Katinka says:

    Zu einer alten Villa gehört auch ein schön verziertes Tor 🙂

    Diese Figuren gefallen mir sehr!

  3. ck says:

    Ich liebe diese alten Tore! Auch an den rekonstruierten Villen von Dresden kann man solche Tore bewundern. Und wer eine solche Villa er-und unterhalten kann, hat auch das nötige Kleingeld dazu. Außerdem erhält es die alten Fertigkeiten der Handwerkskunst.
    LG, Christiane

  4. Elke says:

    Das Tor gefällt mir auch und ebenso die Figuren des Friseursalons. Ich musste erst ein bisschen länger hingucken, bis ich schließlich die Schere und somit auch den Zusammenhang zwischen beiden Figuren entdeckt habe. Sehr originell ist das auf jeden Fall. Danke für’s Zeigen.
    Lieben Gruß
    Elke
    P.S. Ich lese mich gerade duch die Kommentare nach oben und bin gerade bei #3 hängengeblieben. Also ich bin sicher, dass man heutzutage auch alte Villen innen so zeitgemäß renovieren bzw. mit modernen Fenstern etc. versehen kann, dass die Heizkosten auch nicht höher ausfallen als in einem schlecht isolierten Neubau. Ich mag diese alten Häuser, die haben noch eine Individualität, die den modernen 0815 Wohnungen doch meist total abgeht.

    • admin says:

      Liebe Elke, diese Individualität geht doch zurück auf die Erbauer, die damals noch eigene Wünsche äußerten und umgesetzt bekamen. Heutiger Wohnungsbau ist uniformiert und wird von Bauträgern unter dem Aspekt der Rentabilität erstellt. Ähnlich wie bei den neuen Autos. Die sehen auch irgendwie alle gleich aus, Dank an den “ heiligen Windkanal“! 🙂

  5. kkk says:

    Ja solche alten Tore mag ich gerne,
    wundervoll und so schön gepflegt.
    Toll !!!

    Das moderne sieht interessant aus.

    Lieben Gruss von kkk ?

  6. Johanna says:

    Hallo Moni,
    das Hoftor ist wirklich schön und die Bewohner wissen es offensichtlich zu schätzen. So ein schönes Hoftor würde mir auch gut gefallen, leider sind die antiken Gebrauchten auch noch unerschwinglich und neue erst recht.
    Schöne Grüße, Johanna

    • admin says:

      Liebe Johanna, nicht traurig sein. Es kommt ja letztendlich nicht auf das Äußere an (schönes Tor,schönes Auto, schönes Haus etc.) sondern auf das Leben, das sich hinter diesen Dingen abspielt.

  7. katerchen says:

    Villen und schöne Tore..das ist eine Einheit.

    Das Tor hier,ach ja…das würde mir auch gefallen
    LG vom katerchen

  8. minibar says:

    Was für ein schöner Beitrag zur Schmiedekunst.
    Das Tor ist wunderbar, die Figuren witzig. Du hast Recht, meistens sind sie recht klein.
    Aber mit DER Schere soll mir der Friseur aber vom Leib bleiben, jaaaa nicht zu nahe kommen!!!

  9. Himmelhoch says:

    moni, über deinen Nachsatz „und Geld natürlich“ habe ich geschmunzelt. – Am besten du gehst mal rein zu diesem Friseur, dann kannst du danach die Schmiedekunst besser einschätzen und uns berichten, dass das alles wunderbar oder doch nur Tinnef war.

    • admin says:

      Liebe Clara, ich gestehe!! Ich bin wirklich nicht auf die Idee gekommen, mal nach den Preisen – die ja gesetzmässig außen sichtbar sein sollten – zu schauen. Das werde ich jetzt aber ganz gewiss nachholen und, falls erwähnenswert, davon auch berichten.

  10. Aurum says:

    Hallo Moni!
    Was für eine Strickanleitung suchst du denn? Ich habe zwei Anleitungen für Mützen (eine Ballonmütze wie auf dem Bild und eine einfache. Außerdem Sockenstrickanleitung mit Bildern (gut gemacht für einen Trampel wie mich) und Handschuhstrickanleitung. Ich könnte es einscannen und dir schicken, wenn du magst.

    LG Aurum

    Wäre nett, wenn du die Antwort bei mir reinschreibst, kann sein, ich vergesse, hier lesen zu kommen (hust hust)

  11. juzicka-jess says:

    super schön .. wunderschöne bilder :0) Und diese tollen figuren , ich liebe sie …

  12. Soni says:

    Solch alte Schmiedekunst finde ich auch wunderschön, da kommen die neuen Tore einfach nicht mit.

    LG Soni

  13. Katja says:

    Hej Moni,

    Danke für Deinen Kommentar!!!
    Ich liebe solche alten Zäune ja auch… aber das Moderne vor dem Friseur-Salon finde ich zwar witzig, aber nicht gerade schön….

    Ein schönes Wochenende!
    Katja

  14. Katinka says:

    Hallo Moni,
    ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katinka

  15. Gislinde says:

    Schöne Schmiedekunst Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende Gruss Gislinde

  16. Bellana says:

    Ich finde es gut, wenn die Tore passend zu den alten Häusern erhalten bleiben.
    Grüßle Bellana

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.