No risk no fun

Unter den Gezeiten oder der Tide (niederdeutsch tiet = Zeit) versteht man den durch
die Gravitation des Mondes und der Sonne verursachten Zyklus von Ebbe und Flut auf
den großen Gewässern der Erde. Die Lehre der Gezeiten heißt Gezeitenkunde. 
Allgemein treten Gezeitenkräfte an ausgedehnten Körpern auf, die einer
Anziehungskraft unterliegen. Insbesondere üben Mond und Sonne Gezeitenkräfte
auf die Erde aus.
Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.