Atommüll-Transport

Die breite Berichterstattung hat bei mir einige Fragen aufgeworfen:

  • Warum finden diese Transporte immer am Wochenende statt, also dann, wenn alle Protestwilligen Zeit haben?
  • Warum  kommt die Regierung in der Frage der atomaren Endlagerung bis heute noch keinen Schritt weiter?
  • Wieviele „Anläufe“ sind noch nötig, damit endlich Entscheidungen gefällt werden und  die enormen Kosten für die Sicherung der Transporte von rd. 20 Millionen Euro (pro Transport) nicht mehr vom Steuerzahler finanziert werden müssen?
  • Warum muss unsere Regierung schon ein gutes Jahr vor der nächsten Wahl in eine „Entscheidungs-Lethargie“ verfallen?

Ich weiß, diese Fragen sind sehr allgemein und es wird sich niemand finden, der sie beantwortet.
Aber fragen darf man doch mal,oder?

:think:

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.