„T“ in die neue Woche #59/2017

Diese besonders herausgeputzte Eingangstür habe ich in der „alten Neustadt“ in Bad Kreuznach entdeckt.
Sie will nicht so recht zum rustikalen Drumherum passen.
Vielleicht wird das ganze Haus ja auch noch renoviert und aufgehübscht.


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

„T“ in die neue Woche 58/2017

Auf dem Sonntagsmarkt in Teguise auf Lanzarote habe ich diesen „Troubadour“ entdeckt.

Eigentlich verkauft er an dem Marktstand links im Bild seine Waren an die Touristen.
Aber er hat sich die Zeit genommen und der alten Dame,
die an dieser geteilt zu öffnenden Tür einen Brief las, ein Ständchen zu bringen.

Ich fand das einfach nur lieb…. 


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

„T“ in die neue Woche 57/2017

Auf der kleinen Nachbarinsel von Lanzarote „La Graciosa“ ist mir dieses Haus direkt am Strand aufgefallen.
Ich vermute mal, es handelt sich hier um ein eine „Garage“ für ein Fischerboot.
Ein normales Auto dürfte sich nämlich schwer tun mit den Stufen zum Eingang.  :whistle:

Die kräftige atlantikblaue große Tür, die altmodische Laterne am Haus,
Rettungsring und fröhliche Delfine, machen einen richtig neugierig zu sehen,
welch feines „Wasserfahrzeug“ sich dahinter verbirgt.
Vielleicht sogar eine elegante Yacht???

Leider hat sich während meines kurzen Insel-Besuchs das Tor nicht geöffnet!


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

„T“in die neue Woche 53/2017

Mit einladend weit geöffneten Türen hat der „Daily-Express“ vor dem Eingang zur Burg Eltz
auf uns vom Wandern und Burg besichtigen müde gewordene Besucher gewartet.

Ein letzter Blick zurück auf die imposante und perfekt in die Natur integrierte Burg.
Dann ging es schnell zurück zum mitten im Wald gelegenen öffentlichen Parkplatz.

Die Burg Eltz, die auch heute noch vom Grafen und seiner Gräfin höchstpersönlich bewirtschaftet wird,
gehört zu den bekanntesten Burgen Deutschlands. Es verwundert einen nicht zu erfahren,
dass es zu eine jener Befestigungsanlagen in der Eifel gehört, die niemals erobert werden konnten!


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

„T“ in die neue Woche 52/2017

In Florenz gibt es wirklich viele schöne Tore und Türen,
vor allem die vielen alten Kirchen schmücken sich gerne mit historischen
und kunsthandwerklich fein gearbeiteten Kirchen-Eingängen und Fassaden.

Leider habe ich mir nicht aufgeschrieben, wie diese Kirche heißt.
Sie war inmitten der Stadt, eingezwängt zwischen Hotels und Geschäftshäusern.
Den Eingang fand ich einfach nur edel und fein gestaltet.


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…