StoryPics 2014 – so steht es nun geschrieben…

StoryPic2014
von Sandra

                              Auch meine Geschichte ist nun fertig, ein Stoff aus dem Albträume sind, sollte es werden! :scared:

Die Vorgabe war,  die teilnehmenden Blogger/innen posten jede Woche ein Foto mit einem passenden Begriff. Die Autorinnen, unter der Regie von Sunny,  schrieben für jeden eine eigene kleine Story in dem gewünschten Genre. Wer sich unsere Geschichten ausdachte , blieb bis zum Ende ein Geheimnis, auf dessen Lüftung wir bis heute noch gespannt warten. Sunny, die Initiatorin dieses spannenden Projektes, notierte sich jedes Foto und das dazu vergebene Wort (insgesamt waren das unglaubliche 1.521!!!) und spendete am Ende des Jahres insgesamt  € 105,00 an die Adra-Stiftung.

Bei mir sollten die Schreiberlinge die folgenden StoryPicsWorte irgendwie unterbringen:

1. Eingangstor 2. Laterne 3. Salon 4. Palisade/n 5. Fluchtfahrzeug 6. Grab 7. Gebeine
8. Gräten 9. Eichhörnchen 10. Handschellen 11. Tatort 12. Polizei 13. Tatzeit 14. Mixtur
15. Hochzeit 16. Papagei 17. Kunstraub 18. Fußabdrücke 19. Zeugen 20. Kleinflugzeug/e
21. Flamme/n 22. Tunnel 23. Wäscheleine 24. Unikat 25. Spurensicherung 26. Äpfel
27. Gedanken 28. Henkersmahlzeit 29. Versteck 30. Gezeiten 31. Schneckentempo
32. Information 33. Holzsplitter 34. Vogelfrei 35. Geheimnis 36. Sogwirkung 37. Stricken
38. Apotheke 39. ansteckend 40. Alkohol 41. Zierkürbis 42. Telefon 43. Laub 44. Schuhe
45. Notruf 46. Instrumente 47. Tarnung 48. Waffe 49. aufhängen 50. Lügen 51. Hund
52. Glück

So viele, teilweise doch recht ungewöhnliche Ausdrücke in einen Thriller einzubauen, war eine Herausforderung, die mein ganz persönlicher „unbekannter“ Schreiberling hervorragend gemeistert hat. Ich habe jede Zeile geradezu verschlungen und war froh, dass es ein Happy End gab! :giveheart:

Alle Geschichten wird es gesammelt als kostenloses E-Book geben und ich freue mich schon jetzt darauf,
auch die eine oder andere Story der insgesamt 40 Teilnehmer/innen zu lesen! animierte smilies lesen lesende bücher zeitung zeitschrift vorlesen

Nochmals ein ganz besonders herzliches :herz: DANKESCHÖN!

StoryPics 2014 # 52

 lucky cookie
Das wunderschöne Projekt von Sandra hat uns durch das Jahr 2014 begleitet.
Da sollte es zum Abschied schon etwas ganz Besonderes sein:
Ein Glückskeks!!! :grinsgruen:
So ein knuspriges Süßgebäck, in dessen Innerem sich ein Papierstreifen
mit einem Sinnspruch oder auch einer Zukunftsdeutung befindet,
passt doch hervorragend zum Jahresende, oder?!

Uns allen wünsche ich für das Neue Jahr 2015 die unbedingt notwendige Portion Glück,
gehe auch gleich mit guten Beispiel voran und verschenke an die fleissigen Schreiberlinge
als letztes StoryPicsWort „Glück“!

StoryPic2014
von Sandra
♠ ♣ ♥ ♦    ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦

Meine StoryPicsWorte:
1. Eingangstor 2. Laterne 3. Salon 4. Palisade/n 5. Fluchtfahrzeug 6. Grab 7. Gebeine
8. Gräten 9. Eichhörnchen 10. Handschellen 11. Tatort 12. Polizei 13. Tatzeit 14. Mixtur
15. Hochzeit 16. Papagei 17. Kunstraub 18. Fußabdrücke 19. Zeugen 20. Kleinflugzeug/e
21. Flamme/n 22. Tunnel 23. Wäscheleine 24. Unikat 25. Spurensicherung 26. Äpfel
27. Gedanken 28. Henkersmahlzeit 29. Versteck 30. Gezeiten 31. Schneckentempo
32. Information 33. Holzsplitter 34. Vogelfrei 35. Geheimnis 36. Sogwirkung 37. Stricken
38. Apotheke 39. ansteckend 40. Alkohol 41. Zierkürbis 42. Telefon 43. Laub 44. Schuhe
45. Notruf 46. Instrumente 47. Tarnung 48. Waffe 49. aufhängen 50. Lügen 51. Hund
52. Glück

StoryPics 2014 # 51

 Mops
Schon Vicco von Bülow, der unvergessene „Loriot“stellte fest:
„Ein Thriller ohne Mops ist möglich, aber sinnlos!“ Oder so ähnlich… ;-)

Dieser niedliche kleine Kerl durfte extra für mich Modell stehen,
was er auch mit der für diese Rasse typischen Gelassenheit erledigte.

Natürlich will ich es, so kurz vor Storyende den Schreiberlingen nicht unnötig schwer machen
und deshalb lautet mein neues StoryPicsWort nicht etwa Mops, sondern ganz schlicht „Hund“.
Falls natürlich ein Möpschen Verwendung findet, würde ich mich ganz besonders freuen. :grinsgruen:

 StoryPic2014
von Sandra
♠ ♣ ♥ ♦    ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦

Meine StoryPicsWorte:
1. Eingangstor 2. Laterne 3. Salon 4. Palisade/n 5. Fluchtfahrzeug 6. Grab 7. Gebeine
8. Gräten 9. Eichhörnchen 10. Handschellen 11. Tatort 12. Polizei 13. Tatzeit 14. Mixtur
15. Hochzeit 16. Papagei 17. Kunstraub 18. Fußabdrücke 19. Zeugen 20. Kleinflugzeug/e
21. Flamme/n 22. Tunnel 23. Wäscheleine 24. Unikat 25. Spurensicherung 26. Äpfel
27. Gedanken 28. Henkersmahlzeit 29. Versteck 30. Gezeiten 31. Schneckentempo
32. Information 33. Holzsplitter 34. Vogelfrei 35. Geheimnis 36. Sogwirkung 37. Stricken
38. Apotheke 39. ansteckend 40. Alkohol 41. Zierkürbis 42. Telefon 43. Laub 44. Schuhe
45. Notruf 46. Instrumente 47. Tarnung 48. Waffe 49. aufhängen 50. Lügen 51. Hund

StoryPics 2014 # 50

 Muenchhausen, der Luegenbaron
Ich will euch wirklich keinen Bären aufbinden,
aber genauso sitzt „Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen“ in Wiesbaden in einem Schaufenster!

Die Geschichte dazu ist auch heute noch in aller Munde:
Der allseits bekannte Lügenbaron Münchhausen reitet auf einer Kanonenkugel über eine belagerte Stadt,
inspiziert die feindlichen Stellungen und steigt kurzerhand auf eine in die Gegenrichtung fliegende Kugel um.

Seine phantasievollen Lügengeschichten, man denke nur an das Lügenmärchen,
in dem er sich angeblich samt Pferd am eigenen Schopf aus dem Sumpf zieht,
haben diesem Herrn Ruhm, Ehre und Unvergesslichkeit eingebracht.

Heutzutage wird ja eher weniger plastisch gelogen. Unsere Lügen dienen meistens nur dazu,
die Wahrheit zu verschleiern, den Hals zu retten, Verantwortung und/oder Ärger zu vermeiden.
Gerade wenn es darum geht, ein Verbrechen aufzuklären, wird aber nach wie vor gelogen, dass sich „die Balken biegen“!

Deshalb lautet mein neuestes StoryPicsWort „Lügen“!

StoryPic2014
von Sandra
♠ ♣ ♥ ♦    ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦

Meine StoryPicsWorte:
1. Eingangstor 2. Laterne 3. Salon 4. Palisade/n 5. Fluchtfahrzeug 6. Grab 7. Gebeine
8. Gräten 9. Eichhörnchen 10. Handschellen 11. Tatort 12. Polizei 13. Tatzeit 14. Mixtur
15. Hochzeit 16. Papagei 17. Kunstraub 18. Fußabdrücke 19. Zeugen 20. Kleinflugzeug/e
21. Flamme/n 22. Tunnel 23. Wäscheleine 24. Unikat 25. Spurensicherung 26. Äpfel
27. Gedanken 28. Henkersmahlzeit 29. Versteck 30. Gezeiten 31. Schneckentempo
32. Information 33. Holzsplitter 34. Vogelfrei 35. Geheimnis 36. Sogwirkung 37. Stricken
38. Apotheke 39. ansteckend 40. Alkohol 41. Zierkürbis 42. Telefon 43. Laub 44. Schuhe
45. Notruf 46. Instrumente 47. Tarnung 48. Waffe 49. aufhängen 50. Lügen

StoryPics 2014 # 49

Herbstlaub hat sich aufgehaengt
Eindeutig genug vom Jahr 2014 hatte dieses Blatt.
Es hat sich samt Stiel einfach aufgehängt, jetzt hängt es ab….
soll doch der nächste Sturm die restliche Arbeit des zu Bodensinkens übernehmen! :nicegirl:

Vielleicht fehlt ja den Schreiberlingen meines Psychothrillers noch ein vielseitig verwendbares Verb?
Hier ist es: „aufhängen“, mein neues StoryPicsWort!
Natürlich darf dieses Verb abgewandelt werden,
zum Beispiel in „aufgehängt“, oder auch „mit ohne auf“, also nur „hängen“
oder aber auch in das heutzutage so allseits beliebt „abhängen“!

StoryPic2014
von Sandra
♠ ♣ ♥ ♦    ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦   ♠ ♣ ♥ ♦

Meine StoryPicsWorte:
1. Eingangstor 2. Laterne 3. Salon 4. Palisade/n 5. Fluchtfahrzeug 6. Grab 7. Gebeine
8. Gräten 9. Eichhörnchen 10. Handschellen 11. Tatort 12. Polizei 13. Tatzeit 14. Mixtur
15. Hochzeit 16. Papagei 17. Kunstraub 18. Fußabdrücke 19. Zeugen 20. Kleinflugzeug/e
21. Flamme/n 22. Tunnel 23. Wäscheleine 24. Unikat 25. Spurensicherung 26. Äpfel
27. Gedanken 28. Henkersmahlzeit 29. Versteck 30. Gezeiten 31. Schneckentempo
32. Information 33. Holzsplitter 34. Vogelfrei 35. Geheimnis 36. Sogwirkung 37. Stricken
38. Apotheke 39. ansteckend 40. Alkohol 41. Zierkürbis 42. Telefon 43. Laub 44. Schuhe
45. Notruf 46. Instrumente 47. Tarnung 48. Waffe 49. aufhängen