„T“in die neue Woche-2018

In der Pfarrgasse 4 in Innsbruck befindet sich das „Prechthaus“,
ein denkmalgeschütztes Herrenhaus.

Es stammt aus dem 15 Jahrhundert.
Unter Dr. Basilius Precht wurde es 1540 durch Gregor Türing umgebaut.

1588 erwarb es Dr.Moser, der Gründer der Hofbuchhandlung imd Universitätsdruckerei,
die sich bis 1875 in diesem Haus befand.

Heute befindet sich dort – wie ich finde durchaus standesgemäß – der Laden
des Uhrmacher Schmollgruber, der nicht nur Zeitmesser kauft und verkauft sondern
auch Reparaturen durchführt und sicher manche antike Rarität in seinem kleinen Lädchen anbietet.

Die großen, hölzernen Türflügel und das geschmiedete Zunftzeichen 
auf altem Gemäuer, das kunstvoll in die Neugestaltung integriert wurde,
sind schon einen zweiten Blick wert und ich wäre gerne durch die Tür ins Innere gegangen.
Allerdings gestehe ich ohne Scham, die Preise in der Auslage haben mir gezeigt,
dass ich hier nur meine Zeit und die des Inhabers verschwenden würde.

Und so habe ich mich wieder einmal mit Freude rein fotografisch bedient!  :knips:

Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…