Tick – Tack # 8

Frau Waldspecht hat pünktlich zum Frühjahrsbeginn ein neues Projekt gestartet.

Der Tag hat 24 Stunden und genau 24 Wochen lang möchte sie von uns
einmal in der Woche eine Uhr sehen.

Ein wenig früher wie gewünscht, zeige ich schon heute mal meine Uhr Nr.8, da ich sie nicht Uhrzeitgemäss erst nächsten Freitag ticken lassen kann und diese Uhr(en) ein rein saisonales Angebot darstellen:

Merke: Osterhasenuhren funktionieren nur in der Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostermontag richtig! :bunny:


Osterhasen(eier)uhren

So blau…

…soll am Wochenende der Himmel aussehen, das wünsche ich mir für uns alle! :sunshine:


Dank Lucie :giveheart:   hat dieser Blaublüter jetzt auch einen Namen:
Virginia-Dreimasterblume (Tradescantia virginiana)

Osterpostkartenwichteln

Nach dem aus meiner Sicht gelungenen Weihnachtskartenwichteln hat die liebe Carmen auch zum Osterfest zu einer Grusskartenaktion aufgerufen. Natürlich habe ich mich angemeldet und durfte mich inzwischen schon über die ersten fröhlichen Osterkarten freuen.

Heute habe ich nun meine Osterkärtlein geschrieben, kuvertiert, frankiert und zur Post gebracht. Das ganze kann man auch in Facebook verfolgen, da Paula extra eine kleine Gruppe eröffnet hat. Das ist sehr praktisch und man ist schnell informiert.

Sonnenblümchen’s Schnappschuss – Projekt # 4

Wieder ist der 15. eines Monats und Sonnenblümchen hat sich ein schönes neues Thema für uns ausgedacht. Dieses Mal, passend zur Jahreszeit, möchte sie von uns „Ostern“ im Schnappschuss eingefangen sehen.

Da kann es eigentlich nur eines geben, nämlich Hasen, die ja als Ostereierlieferanten in diesem Jahr eindeutig dem Ganzjahreshersteller Huhn den Rang abgelaufen haben! Wo man hinschaut, überall begrüßen sie einen:  Schokoladenhasen, Porzellanhasen, Zuckerhasen, Papierhasen, Kunststoffhasen, Steinhasen, Glitzerhasen, Goldhasen, Schaumstoffhasen, Gummibärchenhasen, Terrakottahasen…


Ich will keinen Schokohasen, oder auch zwei…


…oder vielleicht doch lieber nichts zum Naschen??? :bunny:

Faszinierend natürlich – 2

Dieses schöne Fotoprojekt von Annika startet heute in die zweite Runde. Durch den plötzlichen Wetterumschwung hin zu echtem Aprilwetter hatten wir noch mehr Gelegenheiten, die Natur zu bewundern, wie sie sich durchsetzt, sich anpasst, eben einfach „natürlich faszinierend“!

Diese Pfingstrosen (ich hoffe, ich liege richtig :mrgreen: ) haben einfach einen kleinen Zwischenstopp eingelegt und warten jetzt in aller Ruhe auf die sicherlich wieder zurückkehrende, wärmende Frühlingssonne.