MacroMonday #26/2016

macromonday-2016

In der Blumensprache stehen die Alpenveilchen für Zurückhaltung,
Bescheidenheit, Unschuld und Verschwiegenheit.

Ich kann das aus eigener Erfahrung nur bestätigen:
Meine früheren Versuche mit Alpenveilchen zeichneten sich vor allem durch
große Zurückhaltung in der Haltbarkeit und Blühfreude aus.

Bescheiden verkümmerten sie in allerkürzester Zeit, trotz liebevollstem Zuspruch meinerseits.

Sie beteuerten stets ihre Unschuld und gaben die Verantwortung an den Pfleger, also an mich weiter.

Ganz besonders zeichneten sie sich durch Verschwiegenheit aus.
Nie, auch nicht mit einer klitzekleinen blumigen Silbe, haben sie mir ihren Unmut offenbart
und mir mitgeteilt, was ihnen bei mir nicht gefallen hat.

Ich habe verstanden…..
und widme mich seitdem nur noch fotografisch diesen wunderschönen Topfpflanzen!

MakroMondayMs.Figino pflegt den MakroMontag!

MacroMonday # 25/2016

macromonday-2016

„Das Leben ist wie eine Pusteblume,
wenn die Zeit gekommen ist muss jeder alleine weiterfliegen.“

*kleine :mail:  Lebensweisheiten*

MakroMondayMs.Figino pflegt den MakroMontag!

MacroMonday # 23/2016

spoon

In diesem kleinen Löffelchen, das dazu diente, den allerletzten Eisrest aus dem Becher zu kratzen,
spiegelten sich plötzlich die schützenden Sonnenschirme und ein Teil der Hauswand.

Auf der beeren-roten Leinentischdecke  fand ich diese unerwartete Reflektion verblüffend!

MakroMondayMs.Figino pflegt den MakroMontag!

MacroMonday #22/2016

macromonday-2016Sommerliche Erinnerungen…

MakroMondayMs.Figino pflegt den MakroMontag!

MacroMonday # 05/2016

MacroMonday 2016

Der Anfang ist immer das Schwerste….
Das Ziel – wo und was immer es auch sein mag – hat dieses Käferlein jedenfalls fest im Blick!

MakroMondayMs.Figino macht weiter mit dem winzigen Montag!
Ich freue mich :thumbsup: und bin gerne wieder mit dabei.