Ich sehe rot! 49/2018

Fröhlich und rot-weiß geringelt grüßt dieser lustige Clown alle,
die heute das Ende der diesmal kurzen Fastnachtszeit gefeiert haben.
:carnival:  

Wie es so schön heißt „Am Aschermittwoch ist alles vorbei“…
mir macht das nichts aus, ich bin bekennender Fastnachtsmuffel!

ich-sehe-rot

Inspirierendes Projekt der lieben Wortperlen – Anne

Ich sehe rot! 48/2018

In einer großen Klinik wie das St. Marienwörth in Bad Kreuznach fällt viel Abfall an.
Da braucht es schon mehrere dieser großen roten Abfallbehälter!

Zum Glück bin ich gesund und munter auf dem Krankenhausgelände herumspaziert
und hatte deshalb Zeit, diese Müll-Monster zu fotografieren.
:knips:

ich-sehe-rot

Inspirierendes Projekt der lieben Wortperlen – Anne

Ich sehe rot! – 47/2018

„Ein Pfosten steht auf dem Parkplatz, ganz still und stumm,
  rot-weiß gestreift geringelt,  stellt er sich recht erfolgreich so richtig stur und dumm.
  Er steht im Weg und hindert jeden, der nicht befugt und kompetent.
Wer ihn übersieht, dem geschieht es recht,
so auffällig gekennzeichnet sollte es keinen geben, der gegen ihn rennt.“
:moin!:  

ich-sehe-rot

Inspirierendes Projekt der lieben Wortperlen – Anne

Ich sehe rot! – 46/2017

Hier kommt „Robert“ das Rentier mit der roten Nase, mal ohne rote Nase,
dafür aber mit weihnachtlich roter Zipfelmütze daher.

Er hält offensichtlich schon recht sehnsüchtig Ausschau nach dem Weihnachtsstern!
:happynikolaus:

ich-sehe-rot

Inspirierendes Projekt der lieben Wortperlen – Anne

Ich sehe rot! # 45/2017

Der Nikolaus muss sicher Überstunden machen,
wenn er diese vielen „roten Schuhe“ der braven Kinder alle füllen möchte!

ich-sehe-rot

Inspirierendes Projekt der lieben Wortperlen – Anne