Oh wie gut, dass niemand weiß…

….na ja, Rumpelstilzchen ist bestimmt nicht der richtige Name!

Wer oder was bin ich und wenn ja, wie viele? Das ist hier die Frage!
Zur Auswahl kann ich anbieten:
Die Früchte der asiatischen Weißkopfmimose,
oder die Schoten des Johannisbrotbaumes,
oder vielleicht sind es auch die braunen Schoten des Trompetenbaumes.
:why:
Ich weiß es trotz eindringlicher und intensiver Suche im „World Wide Web“ nicht genau
und würde mich riesig freuen, wenn es vielleicht jemand genau weiß.  

Endlich ist die Lösung gefunden:

Ein ganz herzliches Dankeschön an die liebe Eva (rundumludwigsburg.blogspot) die tatsächlich herausgefunden hat, um was es sich hier handelt.

Tööööörrrröööhh :yeahh: : Es ist die Schwarzholz-Akazie, lateinischer Name: Arcadia melanoxylon pods!  :yahoo:  

Floral Friday Fotos 65/2017

Jedes Jahr freuen wir uns auf die Früchte der Schneebeeren.
Als „Knallerbsen“ werfen wir sie auf den Boden und freuen uns über das zarte „Plopp“! 

Every year we look forward to the fruits of the snowberries.
As ‚crackers‘ we throw them on the ground and look forward to the quiet ‚Plopp‘!

Floral Friday Fotos
I’m joining Floral Friday Fotos FFF  305 of Nick

DND – 2017 (78+20)

Die letzten Himbeeren leuchten verführerisch zwischen schon welkem Laub!

Wenn man älter wird, so lernt man eben einsehen,
dass man von einem Menschen nicht alles verlangen kann
und dass man zufrieden sein muss,
wenn ein Weinstock Trauben trägt.
In jüngeren Jahren verlangt man auch noch Erdbeeren und Himbeeren dazu.
*Theodor Fontane*

dernaturdonnerstag
Ghislana leitet dieses schöne Projekt

Ich sehe rot! -26/2017

Paprika werden als Gemüse und Gewürz verwendet. 
Je nach Größe, Farbe, Geschmack und Schärfe haben diese tollen, roten Früchte besondere Namen
wie Chili, Spanischer Pfeffer, Peperoni, Peperoncini oder Pfefferoni.
Wenn Paprika so appetitlich in großen Körben angeboten werden, kann ich selten widerstehen.
Ich muss dann einfach zugreifen!  :nicegirl:  

ich-sehe-rotInspirierendes Projekt der lieben Jutta/meine Hobbywelt

Kleiner Monat 15-2016/09

brombeereNatürlich ist die Brombeere keine Beere! Das wäre viel zu einfach….
Es handelt sich um eine „Sammelsteinfrucht“!

Jede ihrer kleinen Einzelbeeren ist im Aufbau einer Steinfrucht (zum Beispiel der Kirsche) gleich
und hat wie diese eine dünne Außenhaut.
Tatsächlich beißt man beim Kauen der Früchte auf kleine Steine,
in denen auch der Samen der Brombeere zu finden ist.

Im Anschluss an das Fotoshooting habe ich mir dieses leckere Früchtchen gut schmecken lassen.  :nicegirl:

kleiner monat logoBetreut von Peter – cubusregio