Man ist – was man isst

In der ARD laufen diese Woche viele Sendungen unter dem Stichwort „Essen in Deutschland“. Bekanntes und manchmal auch etwas Neues wird präsentiert. Die Beiträge beschäftigen sich überwiegend mit gesunder Ernährung, den Praktiken der Lebensmittelindustrie und den armen, armen Konsumenten, also mit uns Endverbrauchern und wie man uns für wertloses Zeug gutes Geld abknöpfen kann. Selbstverständlich wollen alle nur UNSER BESTES!!! :angel:

In den Weiten des Netzes habe ich folgendes gefunden und mich köstlich amüsiert:

(Quelle)

Fazit: Gerade die einfachsten Entscheidungen wollen sorgfältig durchdacht und überlegt werden, sonst wird aus dem spontan angebotenen Keks eine existentielle Frage über den Sinn des Lebens! :blinker:

Gesponsert von…

Deutschlands größter Tageszeitung: Die High-Tech-Branche! :moneysack:

Am 28. August wird die komplette Ausgabe der Bild-Zeitung  in 3-D gedruckt. Die nötige 3-D-Brille liegt dann dieser Ausgabe bei und am Abend des gleichen Tages kann man sich dann – rundum ausgestattet – in Arte  den unvergessenen Hitchcock-Thriller „Bei Anruf Mord“ reinziehen.

Ich vermute mal, so will man den Absatz der brandneu auf den Markt gekommenen und zur Zeit noch sündhaft teuren 3-D-Fernseher ankurbeln!

Bei mir persönlich ist das allerdings ein Rohrkrepierer erster Güte! Mir reicht es nämlich vollkommen, den ganzen Tag mit einer Brille herum zu laufen. Da bin ich heilfroh, wenn ich am Abend mal ohne „Nasenfahrrad“ herumfläzen kann. :eek:

Fliegenkiller

Jetzt wissen wir es alle: Der mächtigste Mann der Welt ist ein brutaler Killer! :devil:

Frei nach dem Motto „Wer Fliegen killt, der frißt auch kleine Kinder“ müssen sich selbstverständlich sofort die umtriebigen Tierschützer melden und gegen diese Behandlung unschuldiger Geschöpfe unseres Planeten Einspruch erheben!

Merke:
Wer Tiere brutal abschlachtet, sollte das zumindest nicht vor laufenden Fernsehkameras tun!!!

:whistler:

Das fängt ja gut an!

In der Woche „zwischen den Jahren“ habe ich mal wieder das neueste Angebot von Kabel Deutschland erhalten mit der Option zum Sparen! Das „Rundum-sorglos-verbunden-Paket“ kostet wirklich nur fast die Hälfte meiner bisherigen Gebühren, also habe ich den Prospekt beiseite gelegt, um mich im neuen Jahr einmal genauer zu informieren.

Heute ist der erste „normale“ Tag im neuen Jahr! Um 9.00 Uhr kam ein Nachbar und fragte nach, ob nur bei ihm das Fernsehen ausgefallen ist, also nur sein Empfang gestört ist, oder im ganzen Haus! Ein Test zeigte, dass auch bei uns kein Fernsehempfang möglich ist! :sad:

Da ich Fernsehen und Internet noch (!!!) getrennt habe, konnte ich sofort  den Computer anwerfen  um bei Kabel Deutschland nach der Nummer der Störungsstelle zu suchen. Ein Telefonanruf klärte mich dann per automatischer Ansage darüber auf, dass im gesamten Sendegebiet zur Zeit NICHT gesendet werden kann. Es kann daher zu Ausfällen kommen, selbstverständlich nur in Einzelfällen! :cry:

1. Jetzt weiß ich Bescheid!

2. Ich habe sofort den Kabel Deutschland Prospekt in den Müll geworfen!

Denn nur weil ich nicht alles von einem Anbieter beziehe war ich jetzt in der Lage, diesen Beitrag über den ersten Frust des neuen Jahres zu veröffentlichen!

:thumbup:

Panikattacke

Gestern abend, das Fernsehprogramm ist gelaufen, ich lehne mich noch mal ganz entspannt zurück, da nehme ich im Augenwinkel etwas „Huschendes“ wahr. Zu welchen Glanzleistungen einen doch eine echte Panik beflügeln kann:  
Im Bruchteil einer Sekunde war ich aufgesprungen und habe zwischen mir und der Couch einen Sicherheitsabstand von gut 2,50m geschaffen. Das muss eine Riesensp…….gewesen sein!!! Her mit dem Giftsprüh und das Sofa eingenebelt und siehe da, da wollte doch wirklich jemand diesem Kampfgeschwader entfliehen. Keine Chance!!! :smile:

Dann total erschöpft und mit noch immer im Galopp schlagenden Herzen vor den giftigen Wolken das Weite gesucht und im Esszimmer in Form eines bequemen Stuhles gefunden. Niedersinken, langsam und tief durchatmen und das Fazit ziehen: Ich habe gesiegt! :lachen:

Ein altes Sprichwort sagt ja, wenn so etwas schon im August passiert, gibt es einen richtigen Winter. Schau’n wir mal! :whistler:

P.S.: Ich glaube ich vergaß zu erwähnen, dass die aktive Bekämpfung und Beseitigung des in die freie Wildbahn gehörigen Insektes selbstverständlich die „beste aller Freundinnen“   erledigt hat. Hier ein ganz dickes Danke :love: