DND – 2017 (78+20)

Die letzten Himbeeren leuchten verführerisch zwischen schon welkem Laub!

Wenn man älter wird, so lernt man eben einsehen,
dass man von einem Menschen nicht alles verlangen kann
und dass man zufrieden sein muss,
wenn ein Weinstock Trauben trägt.
In jüngeren Jahren verlangt man auch noch Erdbeeren und Himbeeren dazu.
*Theodor Fontane*

dernaturdonnerstag
Ghislana leitet dieses schöne Projekt

DND – 2017 (78+19)

Die Vogelbeeren leuchten jetzt wieder überall!

Auch der Schneeballstrauch zeigt was er so drauf hat,
in Bezug auf kleine rote, herbstliche Beerenfrüchte!

dernaturdonnerstag
Ghislana leitet dieses schöne Projekt

DND – 2017 (78+18)

Die Kürbis-Saison hat begonnen!
Hokkaido und Co. lagern in gigantischen Bergen
und erinnern uns in ihrer bunten Pracht sofort an den nahenden Herbst.

Die Giganten unter ihnen werden für Halloween erstanden und sollen uns dann,
monstermässig geschnitzt  das Gruseln lernen.

Die anderen, kleineren Exemplare sind bunt und sehen oft lustig aus in ihrer Farben-und Formenvielfalt. 
Sie eignen sich hervorragend als erste, kleine herbstliche Dekoration in unserer Wohnung.

dernaturdonnerstag
Ghislana leitet dieses schöne Projekt

DND – 2017 (78+17)

Ich habe ja schon öfter mal vom Binger Kulturufer und den Binger Gärten Bilder gezeigt.
Letztens ging ich wieder mal dort spazieren und es gab einiges zu sehen an Skulpturen
im Rahmen  der „Kunst im öffentlichen Raum“ Ausstellung.

Als ich die aufgereihten, in Tüten verpackten Sträucher sah, dachte ich mir, wie praktisch!
Die Gärtner haben die Sträucher hier deponiert, um sie später einpflanzen zu können.

So ist es auch, aber…… 
diese Anordnung ist nicht nur so, sondern total künstlerisch!
Das ist Performance mit und in der Natur.

Ich habe ihr deshalb auch gleich einen Namen gegeben: „bushes-to-go“!
Es bedurfte allerdings einiger Disziplin, hier nicht einfach zuzugreifen.

dernaturdonnerstag
Ghislana leitet dieses schöne Projekt

DND – 2017 (78+16)

Bunte Margeriten-Blütenwiesen sind ein fröhlich stimmender Anblick.
Wenn ich so etwas sehe, fühle ich mich gleich irgendwie leichter und lebensfroher.
Die trüben Gedanken -falls vorhanden- sind fort geweht. Neuer Lebensmut durchströmt einen.
:heart2: :lovemetoo:   :heart2:  
Ein ganz liebes Dankeschön an die Natur und natürlich auch an die fleißigen Gärtner/Innen.

dernaturdonnerstag
Ghislana leitet dieses schöne Projekt