DND – 2018

Frühlingszeit = Partnersuche = Balzritual!
Erstes Date!
„Man(n)“ zeigt, was man zu bieten hat.

Ohne viel Federlesen wird zum Angriff übergegangen!
Jetzt ist es ungeheuer wichtig, die richtige Balance zu finden…


…..und zu halten, getreu dem Motto „Köpfchen unters Wasser….“!
Das Weibchen kann einem schon ein wenig leid tun!
Aber es dauert ja wirklich nur einen ganz kurzen Moment, dann ist alles erledigt …


….und das „Kurzzeitpaar“ verabschiedet sich
– offensichtlich jeder vollauf mit sich zufrieden – voneinander!
:thumbsup:
Dreh Fototermin: 17. April 2018 – Standort: das Ufer in Bingen am Rhein.

dernaturdonnerstag

Ghislana leitet dieses schöne Projekt

DND – 2018

Welch eine Freude für Groß und Klein!
Der Frühling ist ausgebrochen im Oranienpark in Bad Kreuznach!
Die „Japanische Zierkirsche“ blüht und alles sieht wie verzaubert aus!


Weil es so lange kalt und unwirtlich war, hat sich auch die Magnolie beeilt
und zeigt wieder ihre wunderschönen Blüten üppig und dicht!
Man möchte geradezu eintauchen in diese Frühlingsblütenpracht!


Otto von Bismarck steht ruhig und gelassen wie immer 
und lässt sich von der ihn umgebenden Blütenfülle nicht beeindrucken!


Es gibt ja immer und überall solche, die sich nicht unters „gemeine Volk“ mischen wollen.
Sie bevorzugen ganz spezielle Fleckchen und diese Blüten erblühen sogar direkt am Stamm!
Hauptsache auffallen, gell.  ;-)


Solch einen fantastischen Anblick rundherum blühender Bäume nehme ich gerne mit.
Die Erinnerung verschönt doch augenblicklich manch trüben und grauen Tag!

dernaturdonnerstag

Ghislana leitet dieses schöne Projekt

DND – 2018

Inzwischen hat es sich rumgesprochen:
„Auch in Zukunft bleiben Parkbänke ungenießbar!“

Deshalb findet die Idee des „Urban Gardening“ oder auch „Unsere Stadt wird essbar“ großen Anklang.
Viele Städte beteiligen sich inzwischen an dieser tollen Aktion.
Besonders schön ist, dass auch die Stadt Bad Kreuznach mitmacht!

Der erste Anstoß zur „Initiative Essbare Stadt Bad Kreuznach“ kam vom Evangelischen Jugendreferat
im Kirchenkreis an Nahe und Glan und dem Evangelischen Ausländer-Pfarramt.

Danach haben sich Kreuznacher Bürger in mehreren Einzelgruppen zusammengefunden.
Sie werden im Laufe des Jahres an verschiedenen Stellen in der Stadt
Beete mit Blumen, Obst, Gemüse und Kräutern anlegen und pflegen.


Es ist ein nachahmenswerter  Beitrag, die Stadt schön und lebenswert zu erhalten
und zugleich das alte Wissen der Bauerngärten im Alltag leicht und spielerisch erlebbar zu machen.

Die Stadtverwaltung hat die Idee von Beginn an unterstützt
und grundsätzlich zugesagt, die Flächen unentgeltlich zur Verfügung zu stellen.

Die erste – dem bisher ausgefallenen Frühlingswetter geschuldet  – noch recht kahle Fläche
liegt am Ende der Kurhausstraße vor der „Geesebrick“ an der Nahe. 

Ich drücke gerne allen „Mitmachern“ die Daumen, dass diese Aktion ein richtig „grüner“ Erfolg wird!

dernaturdonnerstag

Ghislana leitet dieses schöne Projekt

DND – 2018

„Im Frühling, wenn noch alles träumt,
gibt es schon die Weidenkätzchen,
sie warten still und winken 
den holden Frühling herbei…“

Und sie winken und winken und geben die Hoffnung nicht auf!
Machen wir es also wie die Weidenkätzchen
und sehnen uns weiter nach lauen Frühlingslüftchen und etwas Wärme!

dernaturdonnerstag

Ghislana leitet dieses schöne Projekt

DND – 2018

Sobald sich ein frühlingshafter Sonnenstrahl zeigt,
strahlt die Zaubernuss in ihrer ganzen Pracht.


Auch die Winterlinge machen als erste Frühlingsblüher ihrem Ruf alle Ehre.
Sie zaubern uns erste Farbtupfer in die Natur und lassen uns den Frühling erahnen.

fruehling-0003.jpg von 123gif.de Download & Grußkartenversand

Ein deutsches Sprichwort sagt: „Es lenzt nicht, ehe es gewintert hat!“
Laut Wetterbericht soll es ja jetzt nochmal „wintern“.
Aber dann, ja dann wird es hoffentlich auch „lenzen“
blume-0060.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversanddernaturdonnerstag

Ghislana leitet dieses schöne Projekt