Ich sehe rot! -39/2017

Auch wenn die Zeit der feinen roten Früchtchen wieder mal vorbei ist,
in Bingen am Kulturufer gibt es zwei besondere Exemplare.
Sie locken rot und verführerisch und das ganze Jahr über!

ich-sehe-rot

Inspirierendes Projekt der lieben Wortperlen – Anne

DND – 2017 (78+17)

Ich habe ja schon öfter mal vom Binger Kulturufer und den Binger Gärten Bilder gezeigt.
Letztens ging ich wieder mal dort spazieren und es gab einiges zu sehen an Skulpturen
im Rahmen  der „Kunst im öffentlichen Raum“ Ausstellung.

Als ich die aufgereihten, in Tüten verpackten Sträucher sah, dachte ich mir, wie praktisch!
Die Gärtner haben die Sträucher hier deponiert, um sie später einpflanzen zu können.

So ist es auch, aber…… 
diese Anordnung ist nicht nur so, sondern total künstlerisch!
Das ist Performance mit und in der Natur.

Ich habe ihr deshalb auch gleich einen Namen gegeben: „bushes-to-go“!
Es bedurfte allerdings einiger Disziplin, hier nicht einfach zuzugreifen.

dernaturdonnerstag
Ghislana leitet dieses schöne Projekt

4 in a box – Nr. 22

In dieser Wochen-Box geht es rund:

1. Runde Sitzecke mit Achat-Kugeln am Kulturufer in Bingen/Rhein
2. Eine Schlange, die sich ein großes Ei mit rundem Guckloch als Schlafplatz ausgesucht hat,
                  auch wenn es vorne und hinten nicht reicht, um sich vollständig zu tarnen.
3. Ein frischer Farn, der sich jedes Jahr ganz, ganz vorsichtig ausrollt.
4. Zwei große runde Mühlsteine im Lanzaroter „Cactus garden“ hoch droben bei der Mühle.

Uns allen wünsche ich jetzt erst einmal ein rundherum angenehmes,
stressfreies, möglichst sonniges Frühlings-Wochenende.
:girlheart:

Die aktuelle Boxen-Füllung soll: „ Rund“ sein!

Ein feines Projekt von Anneli

Des Königs Sommerkleider

Fackellilie
Die beliebte Königskerze sieht nicht nur wunderschön aus,
sie ist auch – was ich nicht wusste – eine vielseitige Heilpflanze.
Schon die Kräuterspezialistin Hildegard von Bingen kannte ihre Wirkung
und empfahl sie unter anderem als hilfreich bei einem“traurigen Herz“! traurig

Natürlich hatte der Volksmund für diese schöne Heilpflanze jede Menge, ganz besondere Namen.
Zum Beispiel:
Winterblom, Unholdskerze, Himmelsbrand, Wollkraut, Wollblume, Wetterkerze, Kunkel, Donner- und Blitzkerze.  :flowergirl:

Floral Friday FotosI’m joining Floral Friday Fotos FFF  196

P.S.:
Jetzt weiß ich, dass mir hier ein botanischer Irrtum unterlaufen ist.
Meine Infos über die Königskerze sind schon alle richtig, nur auf dem Foto….
das ist keine Königskerze, sondern eine „Fackellilie“!!!  :blushgirl:

Sorry, dass ich hier Wissenswertes zum falschen Bild ausgebreitet habe
und einen ganz lieben Dank an Elke/Mainzauber  :heart: die mich auf meinen Irrtum hingewiesen hat!

Trauert die alte Trauerweide noch?

Trauerweide
NEIN!!! :yahoo:
Sie schmückt sich schon mit dem ersten zarten Frühlingsgrün!