Montagsherz # 335

Mitten im Wald, auf dem Kuhberg oberhalb von Bad Kreuznach,
habe ich diese herzliche Einladung entdeckt.
Kinder haben aus Ästen eine kleine gut geschützte Ruhezone gebaut.
Sie laden alle Waldbesucher ein, sich als Gast zu fühlen und eine kleine Rast zu machen. 
Ich war echt begeistert! 

Kommt gut durch die Woche und habt es fein  :herz:

ein ♥liches Projekt     von Frau Waldspecht

 

 

 

„T“ in die neue Woche 83/2017

„Tor freihalten“, das befolgen wir doch gerne, vor allem bei dem vielen Wasser,
das momentan die Nahe zu transportieren hat. Immer ganz knapp am üblen Hochwasseralarm vorbei!

Das Tor führt zum Elisabethenwehr und befindet sich im Stadtgebiet von Bad Kreuznach an der Nahe.
Mit seiner Höhe von ca. 2 m und einer Breite von rund 88 m ist es kaum zu übersehen.
Dort zweigt auch der Mühlkanal ab, der das gesamte Stadtbild von Bad Kreuznach prägt.

Hoffen wir mal, trotz des Dauerregens in den letzten Tagen,
dass wir nicht mit zuviel Schwung und Wasser ins „Neue Jahr 2018“ rauschen. 

Ich wünsche Euch für das neue Jahr:
Eine Hand, die Euch festhält,
ein Netz, das Euch auffängt,
ein Schild, das Euch den Weg weist und 1000 Sterne,
die Euch den Weg erhellen. 
:loveflowers:  

Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Black and White 2017 – Dezember

„Dezember – Licht“ in Bad Kreuznach.

„Der Mensch muss lernen, den Lichtstrahl aufzufangen und zu verfolgen,
der in seinem Inneren aufblitzt.“
* Ralph Waldo Emerson *

Black & White 2017

betreut von Marius – powered by CZOCZO.de

„T“in die neue Woche 79/2017

Nicht wirklich alt, aber auch nicht neu und modern,
so ist mir diese hübsch verzierte Haustür in einer Gasse in Bad Kreuznach aufgefallen. 

Eine wirklich nostalgische Türklinke, ein satt und dick weiß gestrichenes Ziergitter,
darüber eine moderne Bewegungs-Lichtanlage und – last but not least –
eine bunt gemischte Fassade aus Ziegelsteinen, Schiefer/Basaltbrocken und Deko-Stuckmauer.
Mir gefällt diese  eigenwillige Mixtur!

Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Rost – Parade # 43

Still und leise frisst der Rost vor sich hin!
Diese alte, total eingerostete Pumpanlage steht im Oranienpark in Bad Kreuznach.

Erbaut 1922 darf sie heute nichts mehr tun. Leider wird diese historische Anlage auch nicht gepflegt.
Vielleicht passiert zum 100jährigen Jubiläum ja ein kleines Wunder…

Rost-Paradevon Frau Tonari