Punkt. Punkt. Punkt. # 06

Lieblingsbooks

Das neue Projekt-Thema „Lieblingsbücher“ stellte für mich eine echte Herausforderung dar.
Ich liebe Bücher, Bücher sind meine Lieblinge, Bücher haben mich mein ganzes Leben hindurch begleitet.
smilie_les_074.gif
Ein Leben ohne Buch ist möglich, für mich aber undenkbar!
Und jetzt soll ich mich entscheiden??? Da muss ich leider passen. Ich habe immer gelesen….
Deshalb habe ich eine Collage erstellt. Im Uhrzeigersinn zeige ich eine klitzekleine Auswahl:

1. Belletristik, sehr wichtig, wenn man mal ein paar Stunden dem eigenen Alltag entwischen möchte.
2. Dann meine Fotobücher, die ich brauche und immer wieder nach ihnen greife,
weil die heutigen Kameras so viele „Features“ haben, da kann sich keiner alles merken.
3. Eine von drei (schmalen!!!)Regalreihen, gefüllt mit Kochbüchern. Ich lese gerne Bücher übers Kochen und Backen.
Erstens machen die herrlichen Fotos satt, aber nicht dick.  :whistle:
Was aber viel wichtiger ist, sie geben Anregungen für die tägliche Speisung und wecken die Experimentierfreude.
4. Ein Nachttisch ohne Lesestoff (momentan aktueller kleiner Stapel) ein absolutes „no go“!

Als echte Leseratte und fleissiger Bücherwurm habe ich natürlich überall etwas zum Lesen oder Blättern rumliegen.
aber diese sehr gestraffte Auswahl muss für heute reichen.
Ich habe da nämlich ein Buch angefangen, das muss ich jetzt weiterlesen… smilie_les_075.gif

Punkt-Punkt-PunktPunktgenaues Projekt von Sunny, Thema: „Herzensbücher“

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

22 Responses to Punkt. Punkt. Punkt. # 06

  1. tonari says:

    Da fällt mir ein, dass ich auch die zwei Kochbücher meiner Großmutter hätte zeigen können, an denen ich sehr hänge.
    Ich staune, wie viele Fotobücher Du hast.

    • Moni says:

      Nach dem Lesen der anderen Teilnehmen, liebe Tonari, habe ich auch so vieles entdeckt, was ich hätte zeigen können. Aber……wir mussten ja eine Auswahl treffen, gell. ;-)
      Die Fotobücher waren dem Umstieg auf die moderne Kameratechnik geschuldet und ich hole mir dort, ähnlich wie bei Kochbüchern, Anregungen, man lernt ja schließlich nie aus. :-)

  2. Iris says:

    Du scheinst ja mehrere Bücher parallel zu lesen. Das könnte ich nicht, denn ich habe manchmal so lange Lesepausen, dass ich schon bei einem Buch oft nachblättern muss, wer nun was und wie war.
    LG iris

    • Moni says:

      Liebe Iris,
      wenn ich Bücher paralell lese, dann nur, wenn es um völlig verschiedene Inhalte geht.
      Mit Lesepausen ist das so eine Sache: Ist das Buch interessant, dann muss!!! ich weiterlesen. ;-)

  3. Fran Hunne says:

    Ging der Spruch nicht
    Ein Leben ohne Buch ist möglich, aber sinnlos! ?
    Oder war das was anderes?? ;)
    Ich lese übrigens auch Bücher parallel – meist dann, wenn meine erste Auswahl mich nicht so wahnsinnig angesprochen hat, was auch stimmungsabhängig ist, dann fange ich ein weiteres an – wenn die Themen unterschiedlich sind, ist da gut möglich. So würde ich z.B. nicht zwei Fantasybücher nebeneinander lesen, aber ein Herzschmerz-Roman und ein Sachbuch – das ist drin.

  4. Sandra says:

    Hallo Moni,

    deine Bücher im Bereich Belletristik kenne ich fast alle und mit dem Meister des Horrors (wobei er mittlerweile eher ein Meister in Thrillern ist) triffst du bei mir natürlich genau ins Schwarze. Fotobücher habe ich auch ein paar wenige. Leider verstanden die Autoren es fast ausschließlich nicht, mir die Dinge so zu erklären, dass ich es kapiert habe. Weshalb ich zum Prinzip Learning by doing übergegangen bin ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

  5. Dies und Das says:

    …die „kulinarische Abteilung“ lässt kaum einen Wunsch für Gaumenfreuden offen!!! ;-) )
    Schönen Sonntag,
    Luis

  6. Oh ja, ohne Lesen geht bei mir auch nix! Und ohne wäre kein Leben!
    Und Rezeptebücher habe ich auch abertausende…ich schau zwar nicht mehr hinein, weil das Internet auch so viel Leckeres hervorbringt, aber man weiß ja nie!
    Aaaah, ich sehe eine kleine Auswal an Autoren, die ich auch mein nenne z.B. Dan Brown, Hakaan Nesser usw.
    Paralell kann ich auch lesen z.B. ein lustiges Buch und gleichzeitig einen Thriller. Gleiche Genre geht nicht, da bringe ich dann alles durcheinander :-D

    Ein schönen Sonntag Nachmittag
    wünscht
    Anne

    • Moni says:

      Liebe Anne, gleiches Genre paralell lesen geht wirklich nicht.
      Aber ein Sachbuch z.B. liest man ja nicht in einem durch und dann habe ich natürlich auch etwas anderes zum Lesen griffbereit. ;-)

  7. ClauDia says:

    Liebe Moni,
    ohne Buch geht gar nicht, das ist bei mir genauso. Kochbücher habe ich, aber ich koche (leider) nicht danach. Für eine Person lohnt das oft auch nicht. Andererseits, so zum Ideen holen? Ich sollte vielleicht mal in meinen blättern :)
    Deine Fotos sind überhaupt die weltschönsten, ich kann oft nur staunen und frage mich immer, wie du das nur alles entdeckst :) das wollte ich mal erwähnt habe, weil ich viel zu selten direkt bei den tollen Fotos etwas sage *schäm*
    Herzlichst
    Claudia

    • Moni says:

      Vielen lieben Dank, liebe Claudia,
      Dein Lob freut mich sehr. :-)
      So zeilengenau nach dem Buch koche ich auch nicht, aber ich hole mir gerne Anregungen, wie man Altbekanntes eventuell mal wieder frisch aufpeppen kann.

  8. Jutta K. says:

    Hallo Moni,
    sehr weitgefächert ist dein Bücherangebot, das gefällt mir.
    Dan Brown z.B. ist bei mir auch im Regal.
    Und jede Menge Kochbücher, da lacht das Herz.
    Liebe Grüße
    Jutta,
    ach ja und danke für das fehlende „h“ ;-)

  9. sabienes says:

    Eine sehr aufschlussreiche Collage, liebe Mini! Ich habe auch viele Fotobücher, besonders diese Sachbücher zu den einzelnen Modellen finde ich viel besser und gebrauchstauglicher, als die eigentliche Gebrauchsanleitung – sollte diese überhaupt in gedruckter Form vorliegt.
    LG Sabienes

  10. minibar says:

    Liebe Moni, deine Büchersammlung ist ja beträchtlich.
    Kochbücher, Fotobücher, Romane, super!
    Auf meinem Nachttisch ist kein Platz. Da steht das Radio und der Beatmungsapparat.
    Liebe Grüße Bärbel

  11. katerchen says:

    quer Beet moni ich auch..einige Schätzchen die ich hier sehe stehen auch bei mir.
    LG vom katerchen

  12. Julia says:

    Eine sehr schöne Auswahl an Bücher hast du da. Für jede Stimmung ist etwas dabei :)

  13. werner says:

    Sah mir gerade Deine „Bücherei“ an liebe Moni :-)
    Ein SYMBOL-Buch ;-) steht auch zwischen meinen Büchern ;-)
    Gruß
    Werner

  14. Barbara says:

    Guten Morgen, Moni,

    auch bei mir geht es nicht ohne Lesen, wobei ich zwischendurch Bücherpausen einlege. Im Moment z.B. habe ich kein aktuelles Buch. Das ist dann, wenn mich z.B. „Internet-Leseprojekte“ ausfüllen.

    Mit lieben Grüssen aus der Schweiz
    Barbara

  15. Teamworkart says:

    Ich koche auch nicht wirklich nach Kochbüchern, aber zur Anregung sind sie schon toll. Und es geht mir ganz genauso wie dir: Vom Anschauen wird man schon satt….:-)

    Beim Backen brauche ich allerdings immer ein Rezept, da kann ich mir noch nicht mal meine Lieblingskuchen merken, selbst nicht nach Jahren.

    Die Präsentation deiner Herzensbücher hast du super gelöst.
    Mir fallen im Nachhinein auch immer noch weitere ein, z.B. meine Poesiealben, Fotoalben etc.

    LG Sabine

  16. Angloswiss says:

    Ich lese auch sehr gern und es ist schwierig ein Auslese zu treffen. Ich begann gestern mein Blog zu schreibe, und musste aufhören. Zu viele büher in 2 Sprachen.

  17. Liebe Moni,
    Deine Bücherregale die schaun so aus, wie wir sie lieben gell ♥♥♥
    Ich bkomme das gleiche Gefühl…
    Liebe Grüße (so von Bücherwurm zu Bücherwurm)
    Elke

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!