Black and White 2018 – Januar

Früher? Ja, früher!
Schon damals wagte man sich gerne aufs Eis und es wurde eifrig Schlittschuh gelaufen.
Das Vergnügen fand allerdings auf zugefrorenen Bächen, Flüssen und Seen statt.
Gefährlich war es schon und es wurde immer wieder gemahnt und erinnert,
ganz genau aufzupassen und nur dort zu Laufen, wo es gestattet war.

Inzwischen frieren die Bäche. Flüsse und Seen nicht mehr trittfest  zu!
Unsere Winter haben sich überwiegend zu einem nassen und kühlen Frühjahr gewandelt.

Da der Spaß an der Bewegung in der frischen Luft und auf schmalen Kufen aber immer noch geliebt wird,
gibt es heute in vielen Städten in der Winterzeit – je nach Platz – richtig schöne Eislaufbahnen.

Die „Könner“ ziehen ihre Achter und Schleifen mehr oder weniger elegant durch.
Die mutigen Kleinen und natürlich die Anfänger
lassen sich gerne von  lustigen Tierfiguren über die glatten Flächen ziehen.

betreut von Marius – powered by CZOCZO.de

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

16 Responses to Black and White 2018 – Januar

  1. Guten Morgen liebe Moni!
    Wie herrlich, grad als ich beim Enkel Kind in Krefeld war, bin ich mit ihm in die Eislaufhalle gefahren. Ich dachte nicht, dass ich es noch kann. Aber das ist wie mit dem Fahrradfahren, das verlernt man auch nicht. Oh es hat so viel Spaß gemacht, ich glaube, ich werde demnächst mit meinen Hortkindern eine Runde drehen gehen.

    Süß finde ich solche kleinen Helferlein wie diesen Eisbären. Bei uns gibt es Pinguine :-))

    Liebe Grüße

    Anne

    • Moni says:

      Genau, liebe Anne,
      manches verlernt man nie. Mit ein wenig Übung klappt es dann doch wieder, egal wie lange die Pause war. Ich bin früher auch sehr viel Schlittschuh gelaufen.

  2. Elke says:

    Liebe Moni,
    mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass die Eislaufbahnen tatsächlich wieder wie die Pilze aus dem Boden schießen. Das ist einerseits schön, andererseits wird bei unserem milden Klima natürlich auch wieder viel Energie für dergleichen Belustigungen verbraucht. Aber sicher weit weniger als für Schneekanonen. Richtig zugefrorene Weiher hatten wir schon länger nicht mehr. Aber gab’s nicht im letzten Winter mal ’ne richtig kalte Phase, in der auch die Schifffahrt Probleme hatte? Man vergisst das so schnell wieder. – Ich muss mir mal überlegen, ob ich bei Black & White nicht wieder mitmache. Die SW-Challenge neulich auf Facebook hat Spaß gemacht. Dein Bild passt auf jeden Fall prima zum Januar.
    Liebe Grüße – Elke

    • Moni says:

      Liebe Elke, es gab – so erinnere ich mich anhand meiner Fotos tatsächlich mal eine kurze (heiße) Winterphase. Aber sie hat nicht ausgereicht, um z.B. bei uns den Stausee in Niederhausen zufrieren zu lassen. Das ist hier ein echter Kältemesser! ;-)
      Bei „B & W“ solltest Du wirklich mitmachen. Ich finde es erfrischend, zwischen all den Farben immer wieder mal den Reiz der Schwarz-Weiß-Fotografie zu frönen.

  3. Klaus says:

    ist ja ein schöner Anblick, ich hoffe, der angekündigte Sturm wird nicht so schlimm, Klaus

    • Moni says:

      Bei uns ist er durch geschossen, lieber Klaus!
      Kurz aber echt heftig!
      Jetzt beruhigt es sich zum Glück schon wieder etwas.

  4. czoczo says:

    Liebe Moni
    Frohes neues Jahr 2018
    Schlittschuh fahren ist wie mit den Farad …wen man einmal gelernt hat könnt man das ganzes leben .
    Ich hab schon bestimmt 30 Jahre keine Schlittschuh gefahren .. ich müßte vielleicht einmal Probieren :-)

    Schöne Beitrag !
    LG czoczo

    • Moni says:

      Kannst Du vollkommen beruhigt probieren, lieber Marius,
      man kommt tatsächlich ganz schnell wieder rein und dann ist es eine reine Freude! :-)

  5. Eva says:

    Ist das goldig liebe Moni,
    das gefällt mir. Nur, wir aben hier keine solchen Bärchen, wir haben nur die Bande, an der wir uns festhalten können.
    Ansonsten, laufen wir frei.

    Ich hoffe, du bist gut ins neue Jahr gekommen.

    Lieben Gruß Eva
    die immer noch unterwegs ist.

  6. Jutta says:

    Liebe Moni,

    ein schönes Foto hast Du Dir für das Projekt rausgesucht. Bei Eisbahnen bin ich allerdings immer nur Zuschauer. Mir würde nicht mal der Bär helfen.

    Liebe Grüße
    Jutta

  7. Birgitt says:

    …als die Jungs klein waren, haben wir das auch öfter mal gemacht, liebe Moni,
    und sind in die Eislaufhalle gegangen…das hat tatsächlich Spaß gemacht, wenn es nicht gerade zu voll war…schönes Bild für schwarz-weiß,

    liebe Grüße Birgitt

  8. Elke says:

    Liebe Moni,

    Ich bin lange lange nicht Schlittschuh gelaufen. Trau mich nicht mehr…Auch wenn man es nicht verlernt…

    Das schaut toll aus…Solch einen Eisbär als Stütze hab ich noch nie gesehen..Ist ja cool und praktisch.
    Giebts diese Eisbären heute auch noch ?
    Liebe Grüsse
    Elke

  9. Rumpelkammer says:

    hach ja.. die kleine Eisbahn ;)
    in schwarz weiß hat das Bild was..
    ich hab ja auch Bilder davon ..

    ich wünsche dir ein frohes neues Jahr
    mit vielen schönen Fotoobjekten ;)
    liebe Grüße
    Rosi

  10. Angela says:

    Moin liebe Moni,
    Schlittschuhlaufen… hach was war das herrlich als Kind. Nun muss ich es nicht mehr :-)
    Der Bär ist allerliebst.
    Liebe Grüße
    Angela

  11. Gabi says:

    Hallo Moni,

    ich wünsche Dir auch noch ein frohes und gesundes neues Jahr!
    Schönes Foto von einem mutigen Mädchen mit einem lieben Eisbärhelfer bei ihren ersten Schritten auf dem Eis.

    Liebe Grüße von Gabi

  12. Hallo Moni,
    Ist ja süss der Eisbär, sicher eine grosse Anfängerhilfe. Schönes Foto für SW.
    LG Esther