Der Längsrekord

Eigentlich sammelt Frau Tonari ja Kanaldeckel, Gully oder ähnliches.
Und genau so etwas Ähnliches ist mir letztens aufgefallen!

Mit Verwunderung habe ich gelesen „Der Längsrekord Klasse C“.
Ich konnte mir nicht im Geringsten darunter etwas vorstellen
und mich deshalb im weltweiten Netz schlau gemacht.
Nachfolgendes habe ich gefunden:

Punktentwässerung, Straßen-, Hofabläufe, Aufsätze, Einlaufroste, Brückenabläufe
Aus der Produktserie Schachtabdeckungen, Aufsätze, Straßenabläufe:

Für Flächen, die aufgrund baulicher oder geländeabhängiger Gegebenheiten punktentwässert werden müssen,
stehen verschiedene Straßen- und Hofabläufe zur Verfügung.
Sie unterscheiden sich in Material und Belastbarkeit,
sodass für jeden Anwendungsfall der passende Ablauf erhältlich ist.

Aufsätze sind fester Bestandteil von Verkehrsflächen.
Die Verkehrssicherheit fordert strenge Regularien,
denen alle Entwässerungsgegenstände genügen müssen.

Von Bedeutung ist dabei nicht nur die statische,
sondern auch die dynamische Belastung, die aus der Verkehrsbeanspruchung resultiert.

Jetzt weiß ich umfassend Bescheid, vor allem darüber, wie tiefgreifend
(im wahrsten Sinne des Wortes) ;-)
die deutschen Regularien greifen!

Hoffentlich habe ich jetzt niemanden mit diesen überhaupt nicht zur Saison
( Advent, Weihnachten,   :christmasmouse: Geschenke etc….)
passenden Informationen zu sehr gelangweilt! 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

14 Responses to Der Längsrekord

  1. hanneweb says:

    Ahhhja, ist mir zwar noch nie wirklich aufgefallen, aber sehr interessant zu lesen liebe Moni.
    Und wieder eine Lücke mehr geschlossen, was Bildung ausmacht. 😀
    Liebe Grüße von Hanne🍀

  2. Tonari says:

    So, dann ich jetzt im Klugscheißermodus:
    Das ist ein Straßenablauf für Regenwasser. Gern auch Gulli oder Gully genannt. Er dient der punktuellen Entwösserung diverser Flächen. Klasse C entspricht der Belastungsklasse durch den Verkehr. B zum Beispiel ist für Fußgänger und Flächen mit wenig schweren Fahrzeugen gedacht.
    Im Gegensatz zur punktuellen Entwässerung gibt es die sogenannte Linienentwässerung. Und die darf dann auch gerne mal einen Längsrekord aufstellen. ;-)

    • Moni says:

      Klasse, liebe Tonari,
      und vielen Dank für Deine gescheiten Ergänzungen.
      Du hast es genau auf den Längsrekord-Punkt gebracht.
      Mir hat es jedenfalls echt Spaß gemacht, hier irgendetwas darüber zu lesen. Je mehr, desto besser… :-)

  3. EvA says:

    ;-)) liebe moni, klasse, wenn man beim der stadtentwässerung stuttgart gearbeitet hat, dann ist das kein unbekannter mehr.

    hast du klasse beschrieben.

    Ich getraute mir fast nicht das so zu schreiben. aber ich kann ja auch nix dafür.

    wow, das nächste mal darfst du dich beim

    • EvA says:

      huch, jetzt fehlt was ojeee,

      tut mir leid,

      das nächste mal ist das gut für ein bewerbungsgespräch.

      habe einen schönen abend.
      lieben gruß eva
      die gar nicht wußte, dass frau tonari sowas sammelt.

      nö, ich finde es klasse, mal was anderes als weihnach ten.

      • Moni says:

        Danke, liebe Eva,
        freut mich jedenfalls, dass ich nicht das große Gähnen hervorgerufen habe mit meinem kleinen Artikel über Abwässer, Kanalreinigung, Straßenablaufregulierungen etc. ;-)

  4. Eva says:

    Ich hoffe, Moni, du bist jetzt nicht böse :-) lach. Da gibt es ja auch ein Forum habe ich gerade mal geschaut.

    Das habe ich gerade mal durchstöbert, ich danke dir, ich habe da gar nicht mehr daran gedacht.
    Lach.

    LG Eva

  5. Eva says:

    Also bei mir nicht Moni,
    da ist total interessant, besonders, wenn man schon mal Stuttgart von unten gesehen hat.

    LG Eva
    ;-))) das stinkt.

    • Moni says:

      Liebe Eva,
      natürlich bin ich nicht böse, warum sollte ich, wo ich mich doch über spontane und positives Feedback immer freue. :-)
      Ich kenne Stuttgart noch nicht mal richtig von oben, geschweige denn von unten. Soll aber – egal wie es müffelt – total spannend sein. Außerdem wussten schon die alten Römer „pecunia non volet“ ;-)

  6. Rumpelkammer says:

    sehr interessant ;)

    ich wußte auch nicht dass Frau Tonari die sammelt
    muss mal suchen.. hab auch schon ab und zu welche abgelichtet ;)

    liebe Grüße
    Rosi

  7. Nova says:

    Echt interessant, wobei mir noch der Kommi von Frau Tonari die letzten Fragezeichen auf der Stirn genommen haben.

    Liebe Grüsse

    N☼va

  8. malesawi says:

    Was es alles für Rekorde gibt.
    Liebe Grüße!

  9. Zabor says:

    Du achtest aber auf alles, so habe ich das noch nie gesehen, geschweige darüber nachgedacht. :-)

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.