„T“in die neue Woche 75/2017

So ein Prachtstück von einem Bauernschrank hat natürlich sofort meine Aufmerksamkeit angezogen.
Ich bin natürlich auch mal näher herangegangen,
um die wunderbaren Details in den einzelnen Schranktüren genauer zu betrachten.

Mir gefallen die handwerklich sauberen und detailreichen Reliefs.

So gut erhaltene und gepflegte alte Vitrinen sieht man heutzutage ja nicht mehr so oft.
Es muss alles leicht sein, möglichst in Einzelteilen und pflegeleicht.


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

20 Responses to „T“in die neue Woche 75/2017

  1. hanneweb says:

    Eine echte Kostbarkeit dieser wunderschöne Schrank und mit viel Liebe zum Detail gearbeitet liebe Moni!
    Liebe Grüße von Hanne und noch einen schönen Tag wünsche ich dir🌞🍀

  2. Ulla says:

    Erstaunlich was man bei näherem Hinschaun so alles sieht – ein toller Schrank….liebe Grüße von Ulla

  3. do says:

    Der Schrank sieht fantastisch aus, liebe moni. Und die Türen sind so kunstvoll gestaltet. Tatsächlich geben die Schnitzereien vermutlich viel abzustauben, denn festsetzen sollte sich der Staub nicht. Ich habe mal eine nicht sehr gepflegte Truhe dieser Art gesehen … ;-)
    Herzlich, do

    • Moni says:

      Solche alten Stücke, liebe Do, brauchen wirklich etwas mehr und vor allem permanente Pflege, damit sie auch noch weiterhin so strahlend schön aussehen.

  4. Wunderschöner alter Bauernschrank liebe Moni.
    Daran sieht man wieder wie gut die Arbeit war, das er noch so gut erhalten ist. Wunderbarer Holzschnitz…

    Liebe Grüsse
    Elke

  5. Kirsi Gembus says:

    Wo hast Du diesen wundervollen Schrank denn entdeckt, der ist ja super gepflegt und so gut erhalten. Schön, das er wohl in die richtigen Hände gefallen ist, die ihn zu schätzen wissen.
    Dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Kirsi

  6. Paula says:

    Wow was für ein Prachtstück. Dafür kann ich mich auch immer begeistern. Toll das du es für uns im Bild festgehalten hast.

    Hab einen schönen Sonntag
    Paula

  7. Vivilacht says:

    ein wunderschoenes Stueck Moebel

  8. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    Außergewöhnlich und außergewöhnlich schön ist dieser Bauernschrank gearbeitet. Mit Liebe zum Detail verfehlt er nicht seine edle Wirkung.
    Dazu gehören aber auch Räume, in denen dieses Möbel platziert werden kann. Dazu sind die heutigen „normalen“ Wohnungen nicht mehr geeignet. Mit 2,60 Raumhöhe und maximal 20 m2 wäre es schade um das gute Stück.

    Bitte wo hast du diesen Schrank entdeckt?
    Verkäuflich? Wenn ja, was würde er kosten?
    Fragen über Fragen ;-)

    Liebe Grüße und hab noch einen angenehme Sonntag
    Elisabetta

    • Moni says:

      Du hast völlig recht, liebe Elisabetta,
      solche Schrank“monster“ sind echte Ausstellungsstücke. Entdeckt habe ich diesen Schrank beim Besuch eines Beerdigungsinstituts. Dort stand er im Vorraum und konnte genug Platz einnehmen. Vermutlich ist dieser Schrank also nicht verkäuflich. Ich hatte Zeit zum Fotografieren, denn ich war nur Begleitperson.

  9. Clara HH says:

    Ich frage mich so oft: Waren die Handwerker damals besser, wurden sie besser bezahlt oder hatten sie einfach mehr Zeit als in unserer gehetzten Zeit.
    Es sind wirklich wunderbare Verzierungen, die du ausgesucht hast, liebe moni.
    Und tschüss!

  10. Eva says:

    Einen ähnlichen Schrank habe ich neulich im Sozialwarenkaufhaus hier im Breuningerland entdeckt.
    500 Euro. Er steht jetzt noch da, weil er viel zu groß und zu wuchtig für eine kleine Wohnung ist.

    Ich habe zwar ein großes sehr großes Wohnzimmer, aber trotzdem würde er mich hier erschlagen.

    Ein toller Schrank, gefällt mir so gut.

    Lieben Gruß Eva
    das Sozialwarenhaus ist hier im Breuningerland am Montag geschlossen. Aber sonst jeden Tag geöffnet.

    Bei Interesse steht das auch im Net.

  11. malesawi says:

    Schön dieses T.
    Kennst du die Narnia Bücher oder Filme? Da ist auch ein Schrank das Tor nach Narnia.
    Liebe Grüße!

  12. Klärchen says:

    Wow, das ist eine Antiquität, der müss wirklich einen guten Platz haben um zu wirken. Schöne Detaills, mein Schwager hatte auch mal eien ähnlichen Schrank zum Verkauf.
    Lieben Gruß in die neue Woche, Klärchen

  13. Liz says:

    Wow – ein Prachtstück! Leider benötigt es einen großen Raum um so eine Vitrine so richtig zur Geltung zu bringen, finde ich.
    Liebe Grüße, Liz

  14. Nova says:

    Das kann ich sehr gut verstehen und ich habe eben auch gleich laut gedacht: Was für ein Prachtstück^^ Ich mag solche alten Möbel viel lieber als das Moderne und immer alles in weiß. Ist nicht mein Stil und irgendwie hat das für mich persönlich keinen Charme. Kommt aber wohl auch daher weil ich mit „“alten Möbeln“ groß geworden bin. Den gezeigten Schrank würde ich mir hier auch sofort in meine Wohnküche stellen ;-)

    Danke dir vielmals für das klasse T und dass du wieder mit dabei bist. Wünsche dir noch einen schönen Wochenstart und sende viele Grüsse

    N☼va

  15. Markus says:

    Ich steh auch auf so alte Möbelstücke! Unglaublich wieviel Mühe man sich früher gegeben hat. Gerade im Gegensatz zu dem, was man heute so bei Ikea und Co. stehen sieht ;-))

  16. Rumpelkammer says:

    wow
    das ist noch Handwerk
    was für ein schönes Stück
    liebe Grüße
    Rosi

  17. Kaeferchen says:

    ein prächtige schrank ist das – das nenne ich Handwerkskunst

    lg gabi

  18. Dies und Das says:

    …Handwerksarbeit, die heute (fast) nicht mehr bezahlt werden kann – bei einem Umzug wären die Möbelträger auch nicht zu beneiden – aber schön!!!!
    Gute Zeit,
    Luis

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.