Zitat im Bild #17/2017

Das Gestern ist fort,
das Morgen nicht da.
Leb also heute!
* Pythagoras *


Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

37 Responses to Zitat im Bild #17/2017

  1. Ulla says:

    Liebe Moni, so ein Tag heute hat eigentlich genug zu bieten, dass man ausgiebigst darin leben kann und doch, ich weiß nicht wie es dir/euch geht, schweife ich gern ab in das Gestern und das Morgen. Liebe Grüße zu Dir, Ulla

    • Moni says:

      Danke, liebe Ulla,
      ich glaube, das geht uns allen so. Wir bemühen uns, das Heute zu leben und doch, ohne dass wir es verhindern können, verknüpfen unsere Gedanken das Heute mit dem Gestern und dem Morgen.
      So lange man aber darüber das Heute nicht vergisst, ist das sicher in Ordnung.

  2. Sadie says:

    Liebe Moni
    ein wunderschönes Foto und das Zitat dazu
    gefällt mir wirklich sehr.
    „Carpe diem“
    Lg Sadie

  3. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    Pythagoras hat ja ein sehr gutes Zitat in die Welt gesetzt, aber schon kommt ein „aber“ von mir – ich denke oft und intensiv an gestern, lebe gerne im Jetzt und das was morgen ist, berührt mich nur marginal.
    Schon wieder eine, die aus der Reihe tanzt *g*

    Eine wunderschöne Aufnahme dieser Blüte, jetzt ist ihre Zeit.

    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende
    Elisabetta

  4. Klasse liebe moni,
    genau das ist es, von ganzem Herzen rufe ich dir ein jaaaaa
    zu!
    Danke für das tolle Zitat im Bild!
    Sein nochmals ganz lieb gegrüßt
    von
    Monika*

  5. Mathilda says:

    Ja genau. Das stimmt.
    Was interessiert mich die Zukunft, wenn ich jetzt lebe.

    Ein schöne Wochenende wünsche ich dir ❤ Mathilda

    • Moni says:

      Das wünsche ich Dir auch, liebe Mathilda,
      wenn wir im Jetzt leben, ebnen wir den Weg für eine gute Zukunft und schaffen die Basis für eine angenehme Vergangenheit.

  6. Immer wieder ein sehr wichtiger Impuls und hier in wunderschönem Kleid verpackt.
    Ich wünsche dir ein frohes Wochenende

  7. Klärchen says:

    Liebe Moni, ein super Zitat, ich versuche es jeden Tag neu, im heute leben!
    Eine schöne Amarillis!
    Liebe Grüße, Klärchen

    • Moni says:

      Danke, liebes Klärchen,
      das versuchen wir ja eigentlich alle, jeden Tag mit mal mehr mal weniger Erfolg. Aber der Versuch ist wichtig und zählt, gell.

  8. margarethe says:

    Das sollte man sich täglich sagen! Sehr schön.
    LG Margarethe

  9. Eva says:

    Sehr schön lieb Moni und ja die Zeit der Amaryllen komt wieder, ich freue mich drauf.

    Lieben Gruß Eva

    die wunderbar im Heute lebt.

    • Moni says:

      Ich mich auch, liebe Eva,
      in diesem Jahr gönne ich mir vielleicht sogar mal zwei Stück. Hoffentlich erwische ich dann auch verschiedene Farben. Die Etiketten sind nämlich sehr oft nicht „schwindelfrei“! ;-)

  10. Klaus says:

    ich lebe jetzt, Regen, Wind, wir schaffen das, Klaus

  11. Schöne Blüte liebe Moni.
    Pythagoras mag ja Recht haben, aber ich denke schon ab und an, an Gestern. Lebe natürlich im jetzt…und Morgen ist ja noch zu erwarten.

    Herzliche Grüsse♥
    Elke

  12. Kirsi Gembus says:

    Ein so schöne Blüte von … ich weiß es leider nicht, aber die Worte dazu gefallen mir sehr,
    liebe Grüße
    Kirsi

    • Moni says:

      EIne Amaryllis ist das, liebe Kirsi,
      jetzt hat sie ihre Hochsaison und erfreut uns in der trüben Jahreszeit, speziell im November die grauen Gedanken mit ihren farbenprächtigen Blüten.

  13. Dies und Das says:

    ….was bleibt uns auch sonst übrig – des Lebens Lauf:
    „gestern HEUTE morgen“
    Trotzdem, für Morgen einen schönen Sonntag,
    Luis

  14. Arti says:

    Hallo liebe Moni,
    ich halte es so, dass ich im Jetzt voller Freude lebe, mich gerne an vergangene Zeiten erinnere und auch gerne für die Zukunft plane, denn sonst sind alle Hotels und Flüge ausgebucht :)))
    Aber im Prinzip hat Pythagoras schon ein wenig recht. Man sollte sich nicht über vergangenes ärgern, was man eh nicht mehr ändern kann.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    • Moni says:

      Genau, liebe Arti,
      ich denke, so ist das Zitat auch gemeint. Sich nicht über Vergangenes, das man nicht mehr ändern kann, ärgern und nicht in Träumereien für das Morgen verfallen. Beides kann uns den Blick auf das Heute verstellen.

  15. Liz says:

    So lang ist es her – zu Zeiten des Pythagoras – und hat nichts von seiner Wahrheit und Weisheit eingebüßt. Eben zeitlos :-)
    Liebe Wochenendgrüße, Liz

    • Moni says:

      Liebe Liz,
      so lange es Menschen gibt, wird es Hoffnungen und Wünsche geben und ebenso die Trauer über Versäumtes und Vergangenes oder aber die guten Erinnerungen an das Gestern.
      Dir auch ein feines Wochenende!

  16. Biggi says:

    Hallo liebe Moni,
    Dein Zitat ist KLASSE. Ja genauso soll es sein.
    Klar denke ich an die Vergangenheit, denn ich hab ja eine und klar frage ich mich was uns die Zukunft wohl bringen mag, aber ich LEBE JETZT und das ist wichtig.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir…
    Liebe Grüße
    Biggi

  17. Elke says:

    Ein wirklich wichtiger Spruch, den man unbedingt beherzigen sollte.
    Liebe Grüße
    Elke

  18. Judika says:

    GESTERN
    ist Geschichte
    MORGEN
    ein Geheimnis
    HEUTE
    ist das Leben

    herzlich Margot
    P.S. tolles Foto!

  19. Nova says:

    Auf jeden Fall sollte man es so machen, auch wenn es manchmal nicht gelingen mag.

    Klasse ZiB für welches ich dir auch heute wieder danken möchte. Freue mich sehr darüber und wünsche dir noch einen tollen Sonntag.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

  20. // Heidrun says:

    Guten Morgen liebe Monika, den Satz des Phytagoras habe ich zwar noch ganz anders in Erinnerung – doch auch hier irrt der berühmte Mathematiker nicht. Lebensweisheit spricht daraus.

    Nun wünsche ich Dir noch schnell einen angenehmen Sonntag und
    sende herbstbunte Grüße, Heidrun

  21. Christa J. says:

    Hier blüht dir bald ganz toll etwas!
    Oh je, wenn so mancher Schüler Pythagoras liest, stehen ihm bestimmt die Haare zu Berge. *g*

    Aber heute geht es um etwas ganz anderes von dem großen Mathematiker und das unterschreibe ich zu 100 %.
    Dem Gestern nachhängen, sich sorgen, um das, was morgen sein wird, bringt im Grunde genommen nichts.

    Was zählt, ist stets der Augenblick.

    Liebe Grüße und hab einen feinen und erholsamen Sonntag
    Christa

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.