Punkt.Punkt.Punkt. #42/2017

„Zeitzeugen“ sollen uns Wissenswertes aus der Vergangenheit berichten
und unsere Kenntnisse über das frühere Leben vertiefen. 

Es gibt viele berühmte und aussagekräftige Zeitzeugen. Ich habe allerdings etwas gefunden,
das uns auch heute noch wenig berichtet über die Zeit, in der es entstanden ist,
aus welchem Grund, welche Idee zugrunde lag, warum sie geschaffen wurden.

Die Figuren in Bad Dürkheim, aufgestellt an verschiedenen Plätzen, gehören gewiss dazu.
Sie entstanden vermutlich zu Beginn des 20.Jahrhunderts, der oder die Künstler sind unbekannt
und es ist sicher, dass die verschiedenen Gruppen nicht für die jetzigen Standplätze vorgesehen waren.

Die Figuren sind jeweils aus Sandstein gearbeitet und es gibt einzelne Skulpturen,
so wie die obige, die  – wie ich finde –  eine gewisse Ähnlichkeit mit Putten aufweist.

Außergewöhnliche Merkmale sind allerdings bei allen Figuren die Beine,
die von den Oberschenkeln an als Fischschwänze ausgebildet sind.
Hier sitzt sie auf einem Fabelwesen (Drache??? Schildkröte???) und hält stolz ein üppig gefülltes Füllhorn in die Höhe.

Zeit und Wetter haben unübersehbare Spuren hinterlassen.
Daher sind einige Details gar nicht mehr genau zu erkennen und können nur interpretiert werden.
Stumme „Zeitzeugen“ , die ihr Geheimnis wohl für immer bewahren werden.

Punkt-Punkt-Punkt

Punktgenaues Projekt von Sunny 
Thema: „ Zeitzeugen “

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

9 Responses to Punkt.Punkt.Punkt. #42/2017

  1. Eva says:

    Guten Morgen Moni,

    diese Figuren haben mich auch schon in Erstaunen gebracht, als ich vor Jahren den Wurstmarkt – ist nicht mein Ding – besuchen habe müssen. Betriebsausflug!

    Es wäre schon interessant, nachzuforschen warum diese Fischfüße? Aber das hat sicherlich seinen Grund.

    Interessant ist Bad Dürkheim aber auch noch wegen gefundener Kunst aus einer anderen, früheren Zeit.

    Vielen Dank, dass du mir das wieder in Erinnerung gebracht hast.

    Lieben Gruß Eva

    • Moni says:

      Gerne, liebe Eva,
      ich habe ein wenig „gegoogelt“ aber nicht mehr gefunden über diese Figuren und schon gar nicht über die Bedeutung der Fischflossenfüße. Das bleibt wohl ein Geheimnis des Künstlers. ;-)

  2. Teamworkart says:

    Ich mag solche Kunstwerke von denen man wenig weiß. Umso mehr Freiheit hat man seine eigenen Gedanken da hinein zu interpretieren… :-)
    Seltsam ist es allerdings schon, dass man nichts über die Skulpturen im Internet findet. Wenigstens der Kunstverein der Stadt sollte das doch wissen…

  3. Sabienes says:

    Vielleicht sollte man mehr über die Mythologie der Antike wissen, um dieses Kunstwerk deuten zu können. Aber ich muss da auch passen und mir bleibt nur die Bewunderung für eine solche Skulptur.
    LG
    Sabienes

  4. Sandra says:

    Hallo Moni,

    die Sache mit den Fischfüßen finde ich ja auch interessant. Hab einen Augenblick gegrübelt aber ich habe auch die Schnelle auch keine Idee, was dies bedeutet haben könnte?
    Für den Ritt auf einer Schildkröte braucht man vermutlich etwas Geduld ;-) , da gibt es sicherlich flottere Transportmittel. Die Skulptur insgesamt sieht sehr interessant aus, besonders das Füllhorn ♥ – Reiche Beute sozusagen.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Moni says:

      Danke, liebe Sandra,
      ich habe mir auch diverse Gedanken gemacht und bin auf keine Lösung gestoßen. Weder für die Flossenfüße, noch für das Drachen-Schildkröten-Monster, auch nicht für das Füllhorn.
      Die einzige logische Erklärung wäre, dass hier drei verschiedene Künstler am Werk waren und jeder seinen Fantasie – Teil beigetragen hat! ;-)

  5. Erst dachte ich ein wenig an Neptun liebe Moni.
    Aber der hatte ja keine Fischfüße..Nur diejenigen mit welchen er kämpft..
    Interessant ist diese Skulptur jedenfalls…

    Liebe Grüsse
    Elke

  6. Markus says:

    Für mich ist das ein Kamel mit Schildkrötenpanzer ;-)

    • Moni says:

      Warum nicht, lieber Markus, passt auch ;-)
      Dank der glättenden Wirkung durch die Alterung wird die Fantasie durch keine Details behindert….

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!