Zitat im Bild # 15/2017

„Das Problem ist, du glaubst, du hast Zeit!“

Schon Buddha, der überliefert ja einen großen Teil unserer (Lebens)Weisheit besessen hat,
erkannte, dass die Menschen mit der Tatsache, dass ihr Hier und Jetzt, Heute und Morgen bemessen ist,
gewaltige Probleme haben. Das beste Rezept dagegen ist zum Schlagwort unserer Zeit geworden:
„Zeit-Management“ 
Und wir arbeiten ja tagtäglich daran, unsere Zeit so einzuteilen,
dass wir den größtmöglichen Nutzen daraus ziehen und unser Wohlbefinden
sowie die allgemeine Gesundheit nicht all zu sehr leiden.

Wir setzen Prioritäten und hoffen, dass wir den wirklich wichtigen Dingen des Lebens genügend Zeit einräumen.


Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

24 Responses to Zitat im Bild # 15/2017

  1. Wchtige Gedanken zu einem sehr brisanten Thema!
    Liebe Grüße und die besten Wünsche zum Wochenende

  2. Klaus says:

    dann spielen wir mal eine Partie, wünsche ein ruhiges Wochenende, Klaus

    • Moni says:

      Danke, lieber Klaus,
      das wünsche ich Dir auch. Bei dem herrlichen Wetter gehen wir allerdings lieber mal raus und heben uns die Spiele für die trüben Tage auf, gell. ;-)

  3. Clara HH says:

    moni, das wäre ja eine perfekte Kinderzimmeruhr – oder für mich eine rote Küchenuhr, wenn ich nicht schon eine hätte.
    Lieben Gruß zu dir von
    Clara

  4. Ja liebe Moni, Zeit ist ein sehr wichtiges Gut für alle Menschen.
    Und Buddhas Weisheiten stimmen auch heute noch,

    ♥liche Grüsse und hab ein angenehmes Wochenende..
    Elke

  5. Liz says:

    Der gute Buddha – mein Problem ist immer zu glauben ich habe nicht genug Zeit …. Interessantes ZIB! Liebe Grüße in ein sonniges Wochenende, Liz

  6. Arti says:

    Lach, ja die liebe Zeit, als Kind denkt man es dauert unendlich bis zum nächsten Geburtstag und ab einem bestimmten Alter merkt man dann, dass die Zeit doch im Sauseschritt vergeht und schon steht der nächste Geburtstag oder Weihnachten wieder vor der Türe.
    Nur gut, dass niemand weiß wie viel Zeit er/sie noch auf dem persönlichen Zeitkonto hat.
    Deshalb ist es gut, wenn man das schöne Herbstwetter jetzt einfach nutzt.
    Viel Spaß bei allen deinen Vorhaben und liebe Grüße
    Arti

  7. Jutta says:

    Liebe Moni,

    da hast Du ja heute wieder ein Thema aufgegriffen, über das man wahrscheinlich stundenlang philosophieren könnte. Auf jeden Fall sollte sie jeder für sich sinnvoll nutzen und versuchen, das beste daraus zu machen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • Moni says:

      Das versuchen wir doch, liebe Jutta,
      weil wir wissen, wie wertvoll unsere Zeit ist.
      Nutzen wir also die Zeit und das herrliche Wetter…

  8. Eva says:

    Liebe Moni,
    das hieß es schon früher, da war
    Zeit ist Geld!

    Was meinst du, was los war, als wir bei einer Landesbehörde mal eine Firma zur Aufsicht bekamen, die geprüft hat, wie lange wir für dies und das brauchen. Jede Minute mußte aufgeschrieben werden.
    Das wurde wieder fallengelassen, weil der Aufwand der Auszählung viel zu groß war.

    So ein Blödsinn.

    Alles denne
    :-))

    Lieben Gruß Eva
    man lies sich.

    • Moni says:

      An solche Aktionen, liebe Eva,
      kann ich mich noch gut erinnern. Es ging da doch in erster Linie um effizienteres Arbeiten, gell.
      Allein der Zeitaufwand um festzustellen, wie und womit die Menschen die Zeit verbringen, war zu groß und zu teuer. Hahaha…. :-)
      Wie war das noch mit dem kleinen aber feinen Unterschied zwischen effizient arbeiten und effektiv arbeiten?
      Irgendwie hat man den Gedanken daran, mehr aus der Zeit herauszuholen, immer noch nicht aufgegeben. Siehe auch „Multitasking“! :-)

  9. Eva says:

    Vor lauter Zeit habe ich vergessen, dir zu schreiben, dass das Bild wundervoll zum Zitat passt.

    Sodele, jetzt ist das essen fertig.

    Lieben Gruß Eva

    • Moni says:

      Danke, liebe Eva,
      soviel Zeit muss/sollte sein, gell. Ich war ja auch so beschäftigt mit meiner zeitraubenden Antwort…. ;-)

  10. Nova says:

    Manchmal kann einem die Zeit wirklich weglaufen, aber man sollte sich bei allem seine Zeit nehmen und vor allem keinen Stress mit einbauen, das bringt nur mehr Fehler mit sich und macht krank.

    Danke dir vielmals für dein klasse ZiB und dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und sende viele Grüsse

    N☼va

  11. Wie schnell ist die Zeit verplant. Die ungeplante, unproduktive schenken wir uns zu selten… dabei sind diese Momente oft wunderbar und erholsam.
    Liebe Grüße. Priska

    • Moni says:

      Genau, liebe Priska,
      gerade die ungeplante Zeit, die wir uns schenken oder auch einfach nur nehmen, kann uns zuweilen besonders schöne Momente bescheren.

  12. Dies und Das says:

    …die ZEIT, ein kurzes Wort mit mit der UHR, einem noch kürzeren Wort gemessen – zeigt uns aber, dass „UNSERE ZEIT“ nicht UNERMESSLICH ist!!!
    Gute Zeit,
    Luis

    • Moni says:

      Genau, lieber Luis,
      unsere Zeit ist wirklich sehr knapp bemessen, gell. Also nutzen wir sie, beziehungsweise bemühen uns, das bisschen Zeit sinnvoll zu verbringen.

  13. Mathilda says:

    In letzter Zeit habe ich immer weniger Zeit…mööönsch. Das muß besser werden ;-)

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!